LG Signature OLED TV 77W7V ist nun verfügbar

LG hatte bereits auf der CES 2017 im Januar seine neuen Signature OLED TV der Serie W präsentiert. Nun kommen die neuen Fernseher auf den Markt – zu gesalzenen Preisen. Das Flaggschiff ist der 77W7 mit 77 Zoll Diagonale, natürlich einem OLED-Panel, 3.840 x 2.160 Bildpunkten als nativer Auflösung (Ultra HD) und freilich HDR10 sowie Dolby Vision und sogar Dolby Atmos. Rund 20.000 Euro müsst ihr jedoch für dieses Schmuckstück über haben.

Die neuen LG Signature OLED TV der Serie W sind auch noch mit 65 Zoll zu haben. angesichts des Preisunterschiedes, ist die „kleinere“Version wohl interessanter. Denn der 65-Zoller kostet 7,999 statt 19.999 Euro wie die Variante mit 77 Zoll. LG hebt dabei zusätzlich hervor, dass die neue W-Serie neben HDR10 eben auch Dolby Vision, YouTube VP9 und Hybrid Log Gamma (HLG) unterstützt. Damit sind die HDR-Optionen in der Tat bei LG von allen Anbietern am flexibelsten. So verweigert sich etwa Samsung weiterhin Dolby Vision.

LG bietet bei den Signature OLED TV W zudem ähnlich wie Samsung bei seinen QLED ein neues Design für die Wandhalterung – bei LG nennt sich das ganze „Picture-on-Wall“. Damit ist gemeint, dass der Fernseher mit geringerem Abstand als gewohnt an der Wand angebracht wird. Dazu nutzt LG eine spezielle Wandhalterung mit Magneten.

Als Betriebssystem der LG Signature OLED TV W dient webOS 3.5. Bedienen könnt ihr die Fernseher über die Magic Remote. Allerlei Apps, etwa für Amazon und Netflix, sind bereits vorinstalliert. Hier sind nochmal die Preise für die USA in der Übersicht – auch für die G7, E7, C7 und B7. Die Preise der 77W7 und 65W7 lassen sich eins zu eins in Euro übertragen, wie die Listungen der Händler zeigen. Auch die anderen Preise entsprechen in vielen Fällen 1:1 den Euro-Preisen. Ihr findet eine Liste dazu bei uns, mit der ihr vergleichen könnt, hier.

LG SIGNATURE OLED TV Picture-on-Wall W7 Series
77-inch class (76.7-inches diagonal) model 77W7, $19,999
65-inch class (64.5-inches diagonal) model 65W7, $7,999

LG SIGNATURE OLED TV Picture-on-Glass G7 Series
77-inch class (76.8-inches diagonal) model 77G7, $14,999
65-inch class (64.5-inches diagonal) model 65G7, $6,999

LG OLED TV Picture-on-Glass E7 Series
65-inch class (64.5-inches diagonal) model 65E7, $5,499
55-inch class (54.6-inches diagonal) model 55E7, $3,999

LG OLED TV C7 Series
65-inch class (64.5-inches diagonal) model 65C7, $4,499
55-inch class (54.6-inches diagonal) model 55C7, $2,999

LG OLED TV B7 Series
65-inch class (64.5-inches diagonal) model 65B7, $4,499
55-inch class (54.6-inches diagonal) model 55B7, $2,949

In Deutschland listen übrigens aktuell nur wenige Händler den 77W7 – ich habe zumindest ein Ergebnis für 19.999 Euro aufgestöbert. Ein Schnäppchen bei dem man zuschlagen müsste, oder?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Es sind einfach die besten Fernseher, die sich zur Zeit viel Geld kaufen lassen. Na gut, die neuen Sony mit OLED Panel auch, aber auch die werden ja von LG hergestellt. Die Preise sind zwar zum Start gesalzen, neulich konnte man allerdings schon das Auslaufmodell vom letzten Jahr in 65 Zoll für 3000 € kaufen, und man kann sicher eine ähnliche Preisentwicklung für diese neuen Modelle erwarten.

  2. @Stick: Nicht zu vergessen dass es letztens bei Media Markt Österreich auch den 65B7V aus der aktuellen 2017er Serie für sensationelle 2777€ gab. Einen 2017er 77″ hatten sie auch für 9999€ im Angebot, weiß nicht mehr genau welches Modell es genau war (nicht die W Serie natürlich).

    Schade dass 77″ so teuer sind. Um wirklich von der 4K Auflösung profitieren zu können wäre 77″ schon praktisch.

  3. @Gerald sensationell, indeed! ich hatte den B6 im Herbst bei meinen Eltern installiert, und auch wenn ich ihn lieber als ‚dumb display‘ hätte (diese ’smart‘ Firlefanzgeschichten machen mich kirre), ist es wirklich ein guter Fernseher. Ich gucke mir das noch ein, zwei Jahre an, und dann ist es ganz klar, muss ein 77′ OLED an meine Wand 😉 – wenn es die jetzt sogar schon für unter zehn T gibt, wird das Warten ja nicht allzu lang. Und W Serie muss ja echt nicht sein

  4. @Gerald: die 77″-Glotze für 9.999€ aus dem 2017 LineUp kann ja dann nur aus der G7-Serie kommen, denn laut Aufstellung oben von André Westphal gibt es die 77″ bei den schwächeren Baureihen gar nicht und die W-Serie hast du selbst als unmöglich angesehen. Wenn es die W-Serie wäre, wäre es eine Sünde wert. Oder sehe ich das falsch?

  5. @KF: ja, müsste dann der G7 gewesen sein – der W7 war es sicher nicht, das hätte ich in Erinnerung. Hab leider keine Screenshots mehr vom Angebot damals. Weiß nur noch dass der 77″ aus der 2017er Serie 10k€ gekostet hat und der 77″ aus der 2016er Serie für 15k€ im „Angebot“ war an diesem Wochenende. Was natürlich ziemlich sinnlos ist für das alte Modell 50% mehr zu verlangen aber egal 🙂

    Der 65B7V war damals jedenfalls sehr flott ausverkauft. Den 77er konnte man glaube ich das ganze Wochenende bestellen (österreichische Lieferadresse vorausgesetzt). Aber auch reduziert auf 9999€ finde ich das sehr viel Geld – denke das ist keine sehr wertstabile Investition… wenn die nächste OLED Fab Ihre Produktion aufnimmt kommen sicherlich ganz schnell die 77″er in die normaleren Preisregionen in denen man momentan die High End 75″ LCDs findet.

  6. Na dann, kauf ich mir doch gleich mal für jedes Zimmer einen 77W7 😛

  7. Vierstellig für einen TV ausgeben geht einfach mal gar nicht … aber gut, es gibt ja für alles einen Markt.

  8. @Chris R.
    Tja, nicht jeder kann sich einen TV im fünfstelligen Bereich leisten!

    @XYZ1
    vergiss einen für die Garage nicht!

  9. @André
    Könntest du mal einen persönlichen Vergleich zwischen LG C7 und Sony A1 ziehen? Würdest du Sony oder LG bevorzugen?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.