LG präsentiert das neue Nexus 4 White

Bislang nur aus Gerüchten und einigen Bildern bekannt, seit heute offiziell: das weiße Nexus 4. So heißt es seitens LG: LG Electronics (LG) verkündete heute den weltweiten Launch des Nexus 4 White. Die neue Version des erfolgreichen Smartphones, das in Zusammenarbeit mit Google entwickelt wurde, sorgt mit der leistungsstarken, hochwertigen Hardware von LG und beliebten Google Diensten wie Google Now und Photosphere für ein außergewöhnliches Nutzererlebnis.

Nexus-4-White

Bereits ab morgen wird das Nexus 4 White in Hong Kong erhältlich sein. Weitere ausgewählte Märkte in Asien, Nordamerika, Europa und im Nahen Osten folgen in den nächsten Wochen. Das Nexus 4 White verfügt über einen  4.7 Zoll True HD IPS Bildschirm mit einer Auflösung von 1280 zu 768 (320ppi) und Zerogap Touch Technologie. Der leistungsstarke Qualcomm Snapdragon S4 Pro Prozessor und 2GB RAM sorgen für ein hohes Rechentempo. Also: wer eh ein Auge auf das Nexus 4 geworfen hat, welches mit blankem Android daherkommt, der hat nun die Wahl, ob es nicht vielleicht doch ein weißes Gerät wird. Meinen Bericht zum Nexus 4 findet ihr hier.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. So weltweit ist der Launch dann ja doch nicht.

  2. Wird das weiterhin auch so warm, wie die normale/schwarze Variante?

  3. auch nur mit 16gb? das ist entschieden zu wenig.. klar man kann alles in die cloud packen.. nur diese info ist bei den internetanbietern noch nicht angekommen.
    was soll ich mit 1gb volumen im monat?

  4. Source?!

  5. Das phone sieht echt nice aus aber die Front hätte Google mal echt weiß machen sollen!

  6. @toobie83
    Das stört mich irgendwie an dem Nexus 4 auch.
    Wenn ich das Smartphone als Navi nutze, wird das echt sehr warm.

    Zwar kein Vergleich zum HTC One X, dass ja am Stecker richtig HEISS sein soll, aber trotzdem hatte ich das so bei meinem HTC Desire HD nicht. Ok, da gab es auch nicht soviel Power auf so engem Raum.

  7. Gibt es sonst irgendwelche hardwaretechnischen (Detail-)Änderungen oder ist nur die Farbe neu?

  8. Wortwörtlich ein Quantensprung…

  9. Liest sich wie ein gewöhnlicher Werbetext. 🙁

  10. Blöd, dass das ein halbes Jahr nach dem schwarzen kommt. Hätte meiner Tochter bestimmt gut gefallen, aber ewig wollte sie nun auch nicht warten 🙁

  11. @Oooh: „So heißt es seitens LG: […]“. Das liest sich nicht wie Werbetext, das IST Werbetext. Der aber auch als solcher gekennzeichnet ist.

  12. Wann wird denn euer Nexus so warm ? Also meins wird warm, aber nicht übermässig. Aber ich Spiele damit auch nix bzw. gucke ich kaum Videos.
    Aber das mit der schwarzen Front ist ja wirklich komisch. Verstehe ich auch nicht so wirklich warum die das gemacht haben.

  13. http://presse.lge.de/mitteilungen/17958.html
    Aber ganz ehrlich, eine Seite schwarz die andere weiß?
    Irgendwann wenn man mal ohne Kreditkarte bei Play einkaufen kann leg ich mir eins in schwarz zu.

  14. rallimann says:

    Vorn bleibt es schwarz? Was für ein Schwachsinn…

  15. Vorn schwarz / hinten weiß – kann man bei der Nexus-Reihe schon fast als Tradition bezeichnen. Das Galaxy Nexus in weiß hatte auch nur eine weiße Gehäuseschale, die Front blieb schwarz.

    Und heiß wird das N4 auch nicht. Es wird beim Spielen manchmal sehr warm, das stimmt wohl – ein „Problem“, dass alle Geräte mit einem Snapdragon S4 Pro haben. Das Ding wird nun mal leider recht warm – dafür ist die Leistung aber auch absolut top.

  16. Ein Nexus 4 in weiß?
    Gaanz toll.

    Und Malibu Stacy hat einen neuen Hut !!!

  17. Auch das Nexus S war nur hinten weiß 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.