LG: OLED-TVs des Jahres 2019 mit Prozessor Alpha 9 der zweiten Generation

LG hat in einer neuen Pressemitteilung mal wieder die Vorzüge seiner aktuellen OLED-TVs mit dem Prozessor Alpha 9 hervorgehoben. Dabei beruft man sich natürlich auch auf Tests aus der Fachpresse und verteilt das übliche Marketing-Blabla. Quasi nebenbei hat der südkoreanische Hersteller aber auch schon ein paar Details zu seinem Chip für das Jahr 2019, dem Alpha 9 der zweiten Generation, ausgeplaudert.

Jedoch sind die Angaben ein wenig verwirrend. So verspricht LG freilich eine noch bessere Farbwiedergabe, referenzwürdige Schärfe und Plastizität. Zudem spricht man von einem vierstufigen Prozess, um Rauschen zu reduzieren. Das wundert aber eher, denn dieses Feature ist nicht neu, sondern wurde seitens LG auch schon für den Alpha 9 der ersten Generation angepriesen. Vielleicht will LG uns damit sagen, dass man die Technik für den Alpha 9 Gen 2 nochmals verbessert hat.

Parallel hebt LG die Unterstützung für Inhalte mit High Frame Rate (HFR) hervor. Bis zu 120 fps unterstützt der Alpha 9 der zweiten Generation. Jedoch sei auch hier angemerkt, dass genau jenes auch bereits für den Alpha 9 der ersten Generation zutraf. Spannender wäre, ob LGs neue OLED-Fernseher des Jahres 2019 bereits HDMI 2.1 implementieren. Denn um diesen Standard ist es leider eine ewige Geschichte. Bereits 2017 finalisiert, so fehlen doch immer noch Geräte mit der passenden Schnittstelle.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Ich warte immer noch darauf dass es die OLEDs mit unter 55 Zoll gibt.. Soviel Platz hab ich einfach bei mir nicht, aber die tolle Bildqualität hätte ich trotzdem gerne. Wirklich blöd dass es dafür scheinbar keinen Markt mehr gibt.

    • Ich hatte auch das Problem und hab dann irgendwo gelesen, dass da leider nichts mit dem Markt, sondern der Technik zu tun hat. 4K Auflösung auf unter 50 Zoll zu bringen, ist anscheinend viel schwieriger/teurer (..kleinere LEDs etc.) als man das denken würde. Und FullHD OLED würde wohl niemand kaufen. Deswegen hab ich das Warten aufgegeben…

  2. Danke für den Hinweis auf die Frage nach HDMI 2.1 🙂
    Das ist für mich die Hürde, einen neuen Fernseher zu kaufen.

  3. Naja, 8k braucht echt kein Mensch. Selbst für 4k sollte der TV schon eine ordentliche Diagonale haben, damit man es wahrnimmt. 2.1 hingegen ist wichtig, um 4k mit HDR10+ zuspielen zu können.
    Darauf, dass es ein TV Hersteller noch nach Jahren Apps bereitstellt, möchte ich mich jedenfalls nicht verlassen.

    • Auch wenn es für die Verbraucher momentan unsinnig erscheint, ist für die Industrie 8K vermutlich der Aufhänger für das neue Format. HDR10+ ist momentan noch eine Rarität und wird es vielleicht auch bleiben, wir werden sehen.

    • Um auf das Thema Apps zurückzukommen: Ich stehe derzeit vor der Kaufentscheidung eines neuen TVs. Meinen Apple TV möchte ich zu diesem Zweck unbedingt loswerden, da ich von Samsungs Oberfläche und der Apps relativ angetan bin. Die einzige Frage die sich mir stellt: Wie lange werden diese Apps geupdatet oder der TV generell mit Software versorgt? So schlimm wie bei den Handys, oder doch etwas länger?

  4. Ich warte noch, bis es wieder OLEDs mit 3D gibt. Aktuell haben das die Hersteller wohl wegen der benötigten Helligkeit für HDR nicht im Angebot, aber das wird hoffentlich nur eine Frage der Zeit, bis 3D wieder als tolles „neues“ Feature angeboten wird.

    Insgesamt war ich mit dem 3D auf größeren Fernsehern (60 Zoll aufwärts) nämlich durchaus zufrieden. Leider denken viele Leute, dass 3D, nur weil es im Kino nicht gut ist, auch zu Hause nicht gut sein kann. Schade, dass man mit aktuellen Geräten leider nicht das Gegenteil beweisen kann. Mit älteren Gerätschaften aus den Jahren 2014/2015 kann man aber auch heute noch selbst bei 3D-Skeptikern durchaus WOW-Effekte hervorrufen.

    • 3D ist tot und das ist auch gut so. Selbst die Forschung in richtung 3D ohne Brille wurde aufgegeben.

    • Fernseher mit 3D sind mausetot, da hat sich die Industrie schon die Finger ordentlich dran verbrannt.
      Vielleicht kommt die Technik mal wieder wenn es die Hersteller schaffen diese zum einen ohne Brillen, und zum anderen in einer erheblich besseren Qualität anzubieten.

      • So ein Schmarrn. Die Technologie war ausgereift und gut. Die 2016 LG OLEDs bieten das beste 3D aller Zeiten. Leider wurde es verpasst, der UHD Blu-ray einen 3D Standard verpassen. 3D in dieser noch höheren Auflösung wäre episch gewesen. Auf YT findet man einige solche Clips.

        • Es fällt mir schwer zu glauben, dass Du das ernst meinst.
          Die 3D Technik bei Fernsehern und ausgereift würde ich wahrlich nicht in einem Satz verwenden. Es hat schon seinen Grund wieso dieses Experiment grandios am Markt gescheitert ist, und sich an dem Thema so schnell kein Hersteller mehr die Finger verbrennt.

          • Definiere doch bitte mal, welcher Hersteller sich an 3D „die Finger verbrannt hat“. Ich kann mit diesem Begriff so gar nichts anfangen in diesem Zusammenhang, da er einfach keinen Sinn ergibt. Noch dazu: Heimkino-Projektoren bieten weiterhin durchs Band 3D-Support an. Verbrennen diese Hersteller sich also auch alle die Finger?

            Nochmals: die Hersteller hatten die Technik im Griff. In Verbindung mit der OLED Technik sowie passiven Brillen ist die Qualität gar überragend gut. Jeder Besitzer eines 3-fähigen OLEDs wird dir das bestätigen. Ich nehme mal an, dass Du nie selbst einen solchen TV live gesehen hast, weshalb du zu dieser befremdlichen Ansicht kommst. Oder du hast im allgemeinen eine Aversion gegen 3D, egal bei welchem Medium.

  5. Die sollen Hologramm-TV bauen.. Alles andere ist tote Technik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.