LG meldet verbessertes Geschäftsergebnis für das erste Quartal 2014, LG G3 im zweiten Quartal

Der Elektronikkonzern LG gab ganz aktuell die Zahlen für das erste Quartal 2014 heraus. Bessere Zahlen sind laut LG durch die verbesserte Profitabilität der LG Home Entertainment Company zustande gekommen, die großformatige TV-Geräte verkauft. Der Reingewinn erhöhte sich im ersten Quartal 2014 auf 92,60 Milliarden KRW (86,62 Millionen US-Dollar). Der Umsatz im ersten Quartal 2014 in Höhe von 14,27 Billionen KRW (13,35 Milliarden US-Dollar) liegt um 1,2 Prozent höher als im gleichen Quartal 2013.

lggflexprice3

Smartphones: Die LG Mobile Communications Company lieferte nach eigenen Angaben im ersten Quartal 12,3 Millionen Smartphones aus – dies sind 75 Prozent aller von LG ausgelieferten Telefone – und damit 19 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.Für das zweite Quartal werden wegen der Einführung des Smartphones LG G3 als Spitzenprodukt und wegen des breiteren Rollouts des Massenproduktes L Series III weitere Umsatzsteigerungen erwartet. LG bestätigt in der Pressemitteilung also selber den unmittelbar bevorstehenden Start des LG G3, dem Nachfolger des durchaus erfolgreichen LG G2. Da bin ich mal gespannt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog