LG integriert Amazon Alexa in ausgewählten TV-Geräte

LG Electronics hat die Integration der Amazon-Alexa-Sprachsteuerung für ausgewählte OLED und NanoCell ThinQ Smart TVs aus dem Jahr 2020 angekündigt. Mit diesem Update können Besitzer nun direkt über ihren Fernseher mit dem cloudbasierten Sprachdienst Alexa von Amazon sprechen, um Musik abzuspielen, Nachrichten zu hören, das Wetter abzurufen, ihr Smart Home zu steuern und Spiele zu spielen. Zudem unterstützen Alexa-Funktionen die Nutzung von Smart-Home-Kameras, Timern, Alarmen, Erinnerungen, Ankündigungen und Benachrichtigungen.

Die Alexa-Hands-Free-Sprachsteuerung ist über ein Firmware-Upgrade auf acht LG-TV-Modellen aus diesem Jahr verfügbar, darunter die 8K-Fernseher der LG OLED SIGNATURE ZX-Serie, die 4K-Fernseher der LG OLED WX-Serie „Wallpaper“, die 4K-Fernseher der LG OLED GX-Serie „Gallery“ und die Modelle der 8K-Fernseher LG NANO99. Besitzer, die sich gegen die Installation automatischer Firmware-Updates entschieden haben, können das Update genehmigen, wenn sie dazu aufgefordert werden oder das Update im Menü unter den TV-Einstellungen aufrufen.

Um die Nutzung von Alexa zu starten, haben Kunden die Möglichkeit, den Sprachdienst durch langes Drücken der Prime-Video-Taste zu installieren oder die Alexa-App von der LG-TV-Startbildschirm-Menüleiste aus aufzurufen. Ist die Installation und Anmeldung erfolgreich, können Kunden freihändig mit Alexa interagieren, indem sie einfach „Alexa“ sagen, gefolgt von einem Befehl.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Bei meinem 2019er LG OLED ist Alexa ebenfalls als App verfügbar.

  2. Ein sinnvoller Schritt von LG. Deren eigener Sprachassistent ist einfach nur Schrott. LG könnte aber auch mehr für seine alten Geräte tun, ich würde mich über so ein Update auch freuen. Generell finde ich den Support der ganzen TV Hersteller unterirdisch, da fällt bisher niemand positiv auf. LG ist da noch eher einer der guten, meiner bekam dieses Jahr noch ein Mini Update, allerdings nicht was aufgefallen wäre, das war wohl ein Sicherheitsupdate.

    • Sehe ich genauso. Außerdem finde ich Alexa auf TVs generell recht sinnfrei, denn diese Funktion ist ja – wenn ich das richtig verstanden habe – nur bei eingeschaltetem TV verfügbar.

      Da finde ich es sinnnvoller, wenn Soundbars Alexa können. Meine an meinen 48CX angeschlossene Sonos Beam ist ein nahezu perfekter Echo und, im Gegensatz zum TV, fast ständig an – vor allem als Internet-Radio oder Streaming-Box

      • Ich finds auch sinnfrei – der FireTV Stick, den ich nutze, unterstützt sowieso Alexa. Normalerweise ist der ständig an, weil vom externen Netzteil mti strom versorgt, dann geht es.
        Aber ich hab das externe Netzteil rausgeworfen und die Stromversorgung vom 1A USB-Anschluss des TV genommen, damit hat sich das Thema dann erledigt.
        Ganz nett damit das Programm umzuschalten, aber in der Zeit hab ich das mit der Fernbedienung schon 3mal schneller gemacht – zumal Alexa die TV-App dann neu startet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.