AVM: Alte Kabelboxen arbeiten mit FRITZ!OS 7.20 auch als Mesh-Repeater

Vielleicht kann der eine oder andere etwas mit diesem Tipp anfangen und so noch einmal Mehrwert aus einer alten AVM FRITZ!Box herausholen. AVM ist ja momentan schwer mit der Verteilung des neuen FRITZ!OS 7.20 beschäftigt, welches zahlreiche Neuerungen mit sich bringt. Recht unbeachtet landet aber auch eine neue Funktion auf älteren Kabelboxen, die FRITZ!OS 7.20 bekommen. Sie können beispielsweise nun auch als Mesh-Repeater in eurem WLAN arbeiten. Eine Funktion, die vorher den reinen DSL-Boxen vorbehalten war. Nutzer einer 6490, die nicht mehr als Haupt-Router dient, können das Ganze direkt einmal ausprobieren.

Neben der reinen Funktion als Mesh-Repeater könnt ihr die Box natürlich auch anders verwenden. Sie kann auch als normaler Repeater arbeiten, mit oder ohne Mesh – im WLAN oder im LAN. Zusatz-Tipp unseres Lesers Jürgen, der das Ganze nutzt: Die Einstellung und das Umstellen des Gast-WLAN ist sehr verbesserungswürdig, weil die Umschaltung zwischen öffentlichem und privatem WLAN zwar möglich ist, aber „nun gar nicht vernünftig funktioniert„. Er empfiehlt, vor dem Umschalten dieser beiden Gast-WLAN-Varianten das Gastnetz erst ganz auszuschalten.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Mira Bellenbaum says:

    Was mich viel mehr interessieren würde, wäre, ob die 6490 nun auch als DETC-Repeader fungiert und,
    ob man die zweite „Telefonleitung“ irgendwie an dieser abgreifen kann

  2. Der Tipp ist gut. Ich nutze meine alte 6490 auch schon seit längerem als Mesh Repeater. Mich würde interessieren, wie die Wlan Performance der 6490 im Vergleich zum Repeater 3000 bspw. ist.

    • Als AP (also Anschluss per LAN) bringt die 6490 bei 3*3 Streams 1300 Mbit/s Brutto, bzw. 450 Mbit/s auf 2,4 GHz. Wenn Du sie wirklich als WLan-Repeater nutzt, halbieren sich die Werte in etwa, weil jedes der beiden Bänder von Sender und Empfänger belegt ist (je 1 Sender und 1 Empfänger)

  3. Naja, eigentlich geht das schon seit v7, wenn auch nicht beschrieben. Findet man aber bei Google per „Fritzbox 6490 Cable Mesh Slave“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.