LG G7 (Neo) zeigt sich

Die meisten an Technik interessierten Leser haben es bei uns im Blog mitbekommen: LG war nicht mit einer neuen Flaggschiffvorstellung auf dem Mobile World Congress vertreten, sieht man mal vom aufgebohrten LG V30S ab. Die Nachrichten der letzten Wochen und Monate sagten aus: LG wolle sich Zeit lassen, ein Smartphone bringen, wenn es fertig ist. Man habe angeblich ein LG G7 in der Tasche gehabt, dieses aber verworfen und sich erneut ans Reißbrett gesetzt.

Dennoch scheint man in irgendeinem Hinterzimmer ein LG G7 auf dem Präsentierteller gehabt zu haben, dies berichtet das israelische Medium Ynet. Sie zeigen ein kurzes Video und ein Bild, welches vom LG G7 (Neo) spricht. Ein Smartphone mit Notch und aktueller Ausstattung. 6 Zoll, 3.120 x 1.440 Pixel in der Auflösung, dazu der Snapdragon 845 von Qualcomm und Ausgaben mit 4 und 6 GB RAM (64 / 128 GB Speicher). Dazu zwei 16 MP Kameras mit f/1.6 und f/1.9 und ein 3.000 mAh starker Akku. Sollte es sich um das zurückgezogene Gerät handeln, dann darf man gespannt sein, welche Verbesserungen das kommende LG-Smartphone haben soll.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Die brauchen WIRKLICHE Innovation und nicht nur ein Gerät was technich mithalten kann. Ein „MUST HAVE“ Ding… Zudem wird die Notch viele abschrecken denk ich

  2. Cooles Teil. Ich habe seinerzeit gute Erfahrungen mit dem LG G3 gemacht, daher würde ich diesem Gerät eine Chance heben.

    • Geht mir genauso. Hatte das G3 und war super zufrieden, bis es mir mal unglücklich auf eine Treppenstufenkante gefallen ist. Habe mir dann das G4 geholt und bin immer noch sehr zufrieden damit. Werde dieses auch so lange bei mir tragen bis es nicht mehr geht. 🙂

  3. Das Einzige was mich noch interessiert an ALLEN neuen Smartphones: wo ist der Fingerprint reader?
    Die die es schaffen das Ding von der ruckseRüc zu holen sind die Gewinner.

    Hinten dran ist einfach nur blod ohne Ende. Das wär der Grund für mich das Pixel Phone zurück zu geben. Fokus auf usability. Dann Kauf ich mir auch Mal wieder was neues…

  4. Rückseite ist echt doof nicht nur wenn man das Handy inner Halterung benutzt. sondern durch die zusätzliche Aussparung sammelt sich Dreck zwischen Hülle und Phone

  5. Bisher konnte man die LG mit dem Fingerprint ID von hinten, oder von vorne mit doubletap wecken. Klappt auch in einer Halterung…

  6. Entsperren geht dann auch, z.B. mit dem Muster oder über PIN. Und man kann bekannte Umgebungen, z.B. im eigenen Auto (Bluetooth) automatisch entsperren. Dann reicht ja wecken, bei mir klappt das einwandfrei.

    • Das ist schon klar. Demnach bräuchte ich aber überhaupt keinen fingerprint reader…

      Wie wie gesagt: es geht ums Entsperren per fingerprint reader und nicht ums Wecken oder andere Moglichkeiten des Entsperrens.

      Man packt die komfortabelste Entsperrmethode an den unkomfortabelsten Platz. Das macht einfach keinen Sinn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.