LG G3: Vorstellung am 27. Mai in mehreren Städten

Bereits gestern wurde bekannt, dass LG das LG G3, den Nachfolger des populären LG G2, noch im zweiten Quartal des Jahres vorstellen will. LG hatte dieses Zeitfenster beiläufig im Quartalsbericht erwähnt, wahrscheinlich wohl wissend, dass man eh die Einladungen am Tag nach der Verkündung der Quartalsergebnisse verschicken wird. LG verschickt derzeit Einladungen an Journalisten aus aller Welt, statt einem großen Launch-Event plant man mehrere kleinere, die am 27. und 28. Mai in  San Francisco, New York und London stattfinden (Seoul, Singapur und Istanbul am 28. Mai).

LG_G3_gold

Laut The Verge wird das LG G3 nicht explizit in der Einladung erwähnt, doch man darf sicher sein, dass es sich um dieses Gerät handelt, denn bereits im Vorfeld haben LG-Mitarbeiter diesen Termin anderen Medien gegenüber verraten. Bin mal gespannt, was LG alles verbaut. Viel Neues an Technik geht heutzutage ja nicht mehr, Prozessor und RAM sind bei vielen Flaggschiffen nahezu identisch, sodass ich mich bei LG auf die Kernkompetenzen Akku und Display freue, aber auch auf die Kamera – und natürlich das gesamte Drumherum. Das LG G2 ist schon ein sehr gutes Gerät, mal schauen, wie man das Ganze toppen will.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Octacore wie im S5, 2K-Display (wie vermutet) wären meine ziemlich sicheren Vermutungen und hoffen tu ich, dass hier LG nen Akku >= 4 Ah verbaut – weil ja mehr Leistung auch deutlich mehr Strom zieht und um die Laufzeit des G2 dennoch zu übertreffen…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.