LG bestreitet Beteiligung an Nexus 6 – weil Android Silver kommt?

LG ist bekanntlich der Hersteller der letzten beiden Nexus-Smartphones. Mit dem LG G3 hat der Hersteller ein Smartphone vorgestellt, das den Titel Flaggschiff verdient. Logisch, dass da der Ruf nach einem weiteren Nexus-Gerät von LG bei den Nexus-Fans laut wird. Diesen erteilt ein Sprecher von LG nun aber eine Absage. In einem Interview äußerte der humorvolle Sprecher, dass er zumindest bis jetzt noch nichts von einem neuen Nexus von LG weiß. Normalerweise würde er über so etwas informiert. Er wurde also entweder übergangen oder LG baut kein Nexus 6.

Nexus 5

So viel zu der Aussage von Ken Hong. Nun gibt es zwei Möglichkeiten, eigentlich sogar drei. Die erste Möglichkeit ist, dass Ken Hong im Interview gelogen hat. Wäre für LG nicht neu, vor einem Jahr gab es eine fast identische Aussage von Won Kim. Nexus-Geräte bringen zwar einen Marketing-Erfolg, aber kein Geld. LG ist daran nicht noch einmal interessiert, hieß es damals. Nun, das Nexus 5 beweist das Gegenteil.

Die zweite Möglichkeit ist, dass LG tatsächlich kein Nexus-Gerät mehr baut und sich voll auf die eigenen Produkte konzentriert. Der Hersteller ist mittlerweile auf dem Smartphone-Markt wieder angekommen, baut Top-Geräte zu fairen Preisen und ist viel näher am Nutzer als noch vor 2 Jahren. Also ist auch diese Option gar nicht so abwegig.

Die dritte Möglichkeit heißt Android Silver. Es wird ja spekuliert, dass Google die Nexus-Marke einstampft und mit Android Silver Premium-Geräte mit reinem Android vertreiben will. Hier braucht man natürlich auch Hardware-Partner, wer würde sich da besser anbieten, als die Macher der letzten beiden Nexus-Geräte? Sollte der Fall zutreffen, hat sich Ken Hong geschickt herausgeredet. Richtig wäre dann die Aussage, dass LG kein Nexus-Smartphone mehr baut. Allerdings würde man mit Android Silver weiter eng mit Google zusammen arbeiten.

In gut einer Woche werden wir hoffentlich etwas schlauer sein, vielleicht verrät Google zur I/O etwas über Android Silver, die Zukunft von Nexus oder stellt gar ein neues Gerät vor.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

14 Kommentare

  1. Das Coolste wär: Ein Nexus 6 zur I/O

    Das Realistischte ist: Kein Nexus mehr, dafür Android Silver ab Anfang 2015

    Dafür spricht: Google macht den OEMs die Marge mit dem Nexus Programm kaputt, das wollen die Hersteller nicht mehr, deswegen gibts aber trotzdem Geräte mit purem Android zum vollen Preis, also quasi Google Play Editions halt, die aber von Google massiv beworben, vertrieben und geupdatet werden.

  2. Aus welchem Grund sollte man dann noch ein Silver Gerät kaufen? Wenn es z.B. ein G3 Play Edition wäre und das gleiche kostet nehm ich doch lieber das original, denn die LG Software erscheint mir sehr gut. Ohne Preisvorteil macht pures Android nur Sinn wenn man in Richtung CM oder andere Roms will. Stock Android kann man doch vergessen.

  3. Oh, ich kann StockROM vergessen? Alter, ich muss ein Genie sein, dass ich trotzdem gut damit auskomme!

  4. @Ronny
    man soll ja auch Sachen aus dem Playstore nachinstallieren können 😉

  5. Würde mein Nexus 5 auch nie gegen das S4 meiner Frau tauschen. Komme daher mit StockROM wohl auch sehr gut zurecht und finde das, was viele Hersteller damit machen, einfach nur einen Graus. Schade, dass es kein Nexus mehr geben wird. Dann werde ich wohl schauen, dass mein Nexus 5 möglichst lange hält, bevor ich mir sowas wie die Samsung Oberfläche antue und dann Updates erst viel zu spät bekomme.

  6. Also „nacktes“ Android auf meinem Nexus 4 würde ich gegen nichts mehr tauschen.
    Wenn ich mir allein die bloatware auf dem Samsung Galaxy S3 mini meiner Frau ansehe, wird mir schlecht.

  7. Tut mir leid für die Fans der Stock-Rom, aber als ich das erste mal CyanogenMod gesehen hab war Stock für mich gestorben. Da liegen Welten zwischen was die anpassbarkeit betrifft.

  8. @Ronny
    Schon mal was von xposed gehört?

    Das hat doch einen Bart, das Stock nicht viele Funktionen bietet…

  9. squadleader says:

    Mein S1 läuft mit CM, mein Nexus 5 und Nexus 7 (2013) mit Stock.
    Bin mit allem zufrieden, hätte aber schon längst CM aufm Nexus 5 zum Testen wenns ne stable CM dafür gäbe.

  10. Christian M. says:

    squadleader: http://download.cyanogenmod.org/?type=snapshot&device=hammerhead

    Stable gibt’s bei CM nicht mehr

  11. obige N5 cm 11 rom snapshot vom 9. läuft
    fehlerfrei.Google camera und chrome beta und du wirst einen Vorgeschmack auf Hera am n5 erleben…(kein Scherz)

  12. PS: n5 muss gerootet ohne Gapps, Search und Services etc.also entgoogelt bis auf proprietäre Software.dann chrome beta und du hast search und browser nur ip bezogen.bessere Smartphone nutzererfahrung gibt es nicht.

  13. @Christian M: Was heißt stable gibts nicht mehr? Wird es nur noch snapshots geben?