LG: Ausgewählte Geräte der 2014er TV-Serie bekommen webOS 2.0

lgwebos

Das könnten durchaus gute Nachrichten für Besitzer eines LG-TVs mit webOS aus dem Jahre 2014 sein. Der letzte Stand der Dinge war, dass die Geräte kein Update auf die Version 2.0 von webOS bekommen sollten. cnet berichtet nun davon, dass dies wohl doch bei einigen ausgesuchten Modellen der Fall sein soll. Die neue Version, die auf die 2014er-Geräte ausgespielt werden soll, soll laut einem LG-Sprecher alle signifikanten Neuerungen der neue webOS 2.0-Version enthalten. Allerdings könnte es kleine Unterschiede in der Optik der Oberfläche geben. Doch das dürfte die Nutzer nicht besonders stören, wichtiger dürften da die Funktionen sein, die mit der neuen Version Einzug halten, zudem wurde von einer gehörigen Steigerung der Geschwindigkeit des Systems im Rahmen der CES berichtet, die im Januar 2015 in Las Vegas stattfand.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Tja webOS oder AndroidTV – ich hoffe ja das es irgenwann mal nur noch ein Smart TV OS gibt.

  2. Jemand ne Ahnung, wie es um das korrupte Update der LG-Geräte steht? Außer, dass Leute 3 Wochen auf einen Techniker warten müssen, hat man nix mehr gehört

  3. Wichtiger ist das der support für Netflix und Co für die alte Version nicht eingestellt wird. Ich bin echt begeistert von meinem Budget LG. WebOS ist echt was feines. Das funktioniert einwandfrei. (Gut manchmal etwas langsam die Möhre aber nicht so lahm das es stört).

    LG 55LB630V

    Sehr zu empfehlendes Gerät! Super Bild sieht klasse aus und damals günstig geschossen!

  4. finde auch dass das mit dem Smart TV Betriebssystemen irgendwie ungenügend gelöst ist. Da gibt es mittlerweile so viele: Custom Android (zb von Panasonic oder Phillips), Aquos Net+, Firefox OS, Samsung Smart TV, Samsung Tizen, WebOS (2.0), AndroidTV (zB Sony) und halt ganz eigene OSe … und ein wichtiges Feature wäre zB regelmäßige Aktualisierungen (glaube das macht nur Samsung mit seinen Upgrade Boxen ab der 7000er Serie)

  5. Holgerbaer says:

    Ich würde auch gerne wissen ob man mittlerweile das Update ziehen kann. Gibt es da irgendwo Infos.

  6. Das ganze ist doch eine Farce oder sind die Geräte aus den Vorjahren alle so schlecht? Nein sind sie natürlich nicht, die Leute sollen einfach genötigt werden ihre guten Geräte wegzuwerfen und sich neue zu kaufen. Während die Kunden immer öfter wegen der Wegwerfgesellschaft sensibilisiert interessiert das die Verkäufer nicht. So kann das nichts werden meinen TV werde ich bestimmt nicht wegwerfen wegen webOS 2.0.

  7. Ich dachte WebOS sei eingestellt worden von HP. Habe es damals mal auf einem Palm Pre getestet und war nicht wirklich von überzeugt.

  8. Das ist wieder eine Werbestrategie von LG (Goldstar).Updates die angekündigt waren gab es dann doch nie, z.B. das Smartfon Optimus 3D P920… Das Update war bei kauf schon angekündigt aber erst nach mehreren Klagen gab es ein Update 2 Jahre später.Ebenso beim P720, da war sogar auf der Verpackung das Update gross angegeben, das ist bis heute noch nicht da.Die Soundbar mit 3D Blueray HLX-36s, (immerhin 699€ teuer),dort funktioniert u.a. der Ton nach Verkaufsstart nicht es gab Tonaussetzer, dieses sollten mit ein Update ausgebessert werden. Dieses Update gibt es auch bis Heute nicht. Bis Heute 28.08.15 ist auch noch nichts von einem Update für die 2014 TVs zu sehen, da wird auch nichts mehr kommen.Bei LG funktioniert das sogar manchmal umgekehrt.Statt einem Update gibt es dann ein Downdate wie beim LG 47LK950S.Dieser wurde mit einem DVR beworben, da dieser anscheinend nicht richtig funktionierte wurde er kurzerhand einfach mit einem Update deaktiviert und auf der Webseite von LG der Zusatz DVR gelöscht,wohlgemerkt nach mehr als 6 Monaten nach Verkaufsstart.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.