Letter To You: Bruce-Springsteen-Doku startet am 23. Oktober auf Apple TV+

Am 23. Oktober 2020 wird Bruce Springsteens aktuelles Album „Letter To You“ erscheinen. Zeitgleich startet exklusiv auf Apple TV+ die gleichnamige Dokumentation in Spielfilmlänge. Fans erhalten hier einen umfangreichen Blick hinter die Kulissen und sollen dabei auch Aufnahmen aus dem Studio, nie zuvor gesehenes Archivmaterial und mehr zu sehen bekommen. Der Film zeigt außerdem die Live-Aufnahme des Albums.

Der von Springsteen geschriebene und von seinem Kollegen Thom Zimny („Western Stars“, „The Gift: The Journey of Johnny Cash“, „Springsteen on Broadway“) inszenierte Film ist eine Hommage an die E Street Band, an die Rockmusik selbst und an die Rolle, die sie in Springsteens Leben gespielt hat.

Sowohl auf dem Album als auch im Film sind noch junge Springsteen-Songs neben „legendären, aber bisher unveröffentlichten Kompositionen“ aus den Siebzigern zu hören. Springsteen bringt während der Dokumentation immer wieder seine Gefühle und Gedanken zum Ausdruck, wodurch „Letter To You“ nun autobiografisch nach „Born to Run“, „Springsteen on Broadway“ und „Western Stars“ einsortiert werden kann. Der Film wird von Jon Landau und Zimny produziert, Barbara Carr ist Co-Produzentin, ausführender Produzent ist hier natürlich Bruce Springsteen himself.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. The Boss!!! Ich freue mich schon drauf!

  2. Oh nein – Gerade AppleTV+ ausgelaufen 🙁

  3. Der Boss ist längst Weltkulturgut und gehört ins ÖR Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.