Anzeige

Lenovo Cast: die 49 Dollar Streaming-Lösung

Eishockey-Fans aufgepasst! Optisch ähnlich dem Nexus Player kommt Lenovo mit dem ersten Streaming-Device der Firma ums Eck. Lenovo Cast heißt das Gerät, welches optisch an einen Puck erinnert – und es soll euer dummes TV-Gerät zu einem smarten Gerät machen. Lenovo Cast ist in wenigen Wörtern erklärt: wird per HDMI an euer TV-Gerät angeschlossen und empfängt dann alles, was via DLNA oder Miracast / Wireless Display reingeflankt wird. Lenovo setzt auf Dualband-WLAN, was sicherstellen soll, dass der Transfer eurer Daten auch gut und ruckelfrei klappt.

lenovo-tech-world-lenovo-cast-big

So könnt ihr beispielsweise Inhalte vom Tablet oder Smartphone auf dem großen Bildschirm betrachten. Lenovo teilt mit, dass Lenovo Cast im August weltweit verfügbar sein wird und bei 49 Dollar liegt. Ich sage es mal so: Smart TV ist für mich irgendwie ein totes Feld. Ich würde eher zu Dritt-Lösungen greifen, wie beispielsweise Chromecast oder den Amazon Fire Stick. Preislich tun die Geräte niemandem weh – und erledigen kann man damit einiges. Wenn da in zwei Jahren Neues kommt, dann investiert man halt neu – bei so einem Smart TV ist die Lebenszeit aber sicherlich länger – und oftmals fraglich, inwiefern da überhaupt Updates kommen. Der Lenovo Cast mit seinen Funktionen reißt mich nicht direkt vom Hocker, da regelt der Fire TV Stick bei mir mehr.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. „“bei so einem Smart TV ist die Lebenszeit aber sicherlich länger““
    Du meinst wohl kürzer oder gleich lang.
    Länger sicherlich nicht, dann würde es auch zu dem Nebensatz passen.

  2. Samsung TVs ab der 7000er Serie kann man upgraden 🙂

  3. Wohl auf die Lebenszeit des Gerätes bezogen. Stimme Caschy in dem Punkt zu.

  4. Das klingt wie die 100ste Miracast Lösung und irgendwie langweilig.

    Und nein ich vergleich es nich mit meinem Feuerstock sondern mit meinem Chromecast. Der Amazon Stick is ein vollwertiges Mini OS und für mich der optimale Einsatz des Fire OS und SICHERLICH kein Chromecast Ersatz

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.