Lenovo bringt die neuen Smart Display 7, Smart Tab M8 und Yoga Smart Tab

Lenovo hat auf der IFA 2019 einiges an neuen Produkten aufgefahren. Dazu zählen auch das neue Smart Display 7 plus die Smart Tab M8 und Yoga Smart Tab.Wie der Zusatz „Smart“ schon andeutet, hantiert man mit Zusatzfunktionen wie der Sprachsteuerung über den Google Assistant. Leider nennt Lenovo zu den neuen Produkten noch keine Preise und Verfügbarkeiten.

Das Lenovo Smart Display 7 bindet den Google Assistant ein und wird eben als smarter Bildschirm für beispielsweise die Küche oder das Arbeitszimmer beworben. Ihr könnt darüber dann etwa mal eben beim Kochen ein YouTube-Video abrufen oder Google Fotos nutzen. Auch Videoanrufe sind freilich möglich. Lenovo setzt dabei auf zwei Stereo-Lautsprecher mt 5 Watt und einen passiven Radiator. Um die Stimme zu erkennen, ist ein Dual-Mikrofon Array verbaut. Alle weiteren, technischen Daten findet ihr am Ende des Beitrags.

Auch das Lenovo Smart Tab M8 ist mit dem Google Assistant versehen – es erinnert dabei doch frappierend an das kürzlich vorgestellte Lenovo Tab M8, wenn man die technischen Daten mustert. Der wesentliche Unterschied besteht in der im Lieferumfang enthaltenen Smart Charging Station, welche das Tablet zu einem Smart-Home-Assistenten transformiert. Es ist bei diesem Modell zudem auch die Hands-Free-Bedienung über die Fernfeld-Mikrofone möglich. Außerdem bewirbt Lenovo die Stereo-Lautsprecher mit Dolby Atmos und die Option das Tablet wie einen smarten Bildschirm einzusetzen, wenn ihr in den Google Assistant Ambient Mode schaltet. Unterwegs könnt ihr das Lenovo Smart Tab M8 aber natürlich wie ein normales Tablet verwenden.

Last but not least veröffentlicht Lenovo auch das Yoga Smart Tab 10, ein Android-Tablet, das ihr ebenfalls mit dem Ambient Mode des Google Assistant auf Wunsch optional wie einen smarten Screen verwenden könnt. Da hebt der Hersteller freilich den integrierten Kickstand hervor, welcher vier verschiedene Verwendungs-Modi erlaubt – siehe auch das obige Bild. Ohne weitere Accesssoires könnt ihr das Tablet daher aufstellen und Hands-Free mit der Sprachsteuerung verwenden.

Lenovo verspricht am Yoga Smart Tab 10 auch guten Sound dank der integrierten Dual-Hi-Fi-Stereo-Lautsprecher von JBL. Der Bildschirm mit 10,1 Zoll Diagonale löst wiederum mit 1.920 x 1.200 Pixeln auf. Hier setzt man für die Spracherkennung auf ein Array mit drei Mikrofonen. Alle weiteren technischen Daten findet ihr unten.

Update 09.09.2019:

Lenovo hat uns gegenüber nun die Preise und Erscheinungszeiträume bestätigt!

  • Lenovo Yoga Smart Tab mit Google Assistant – 299,00 EUR (September 2019)
  • Lenovo Smart Tab M8? mit Google Assistant (Dieses Produkt ist derzeit nicht für den deutschen Markt vorgesehen.)
  • Lenovo Smart Display ?7 mit Google Assistant 129,99 EUR (November 2019)

Technische Daten Lenovo Smart Display 7

  • Display: 7 Zoll, IPS, 1.024 x 600 Pixel, Touchscreen
  • SoC: MediaTek 8167S mit 1,5 GHz Takt
  • Audio: Zweimal 5 Watt Stereo, passiver Radiator
  • Mikrofone: Dual-Mikrofon-Array
  • RGB-Sensor
  • Frontkamera: 2 Megapixel, Weitwinkel
  • Schnittstellen: Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 5.0
  • Maße / Gewicht: 155 x 83 x 176 mm / 675 g
  • Buttons: Mikrofon-Stummschaltung, Sperrung der Kamera, Lautstärke
  • Lieferumfang: Smart Display 7, Netzteil, Kurzanleitung

Technische Daten Lenovo Smart Tab M8

  • Display: 8 Zoll, IPS, 1.280 x 800 Pixel, 350 Nits, 10-Punkte-Multitouch
  • Prozessor: MediaTek A22 Tab, Quad-Core, 2.0 GHz
  • RAM: 2 GByte
  • Speicher: 16 / 32 GByte
  • Akku: 5.000 mAh
  • Hauptkamera: 5 Megapixel
  • Frontkamera: 2 Megapixel
  • Audio: Stereo-Lautsprecher mit Dolby Atmos
  • Mikrofone: Dual-Mikrofon-Array (MEMS, Analog) für Far-Field-Spracherkennung
  • Aufladung: Mikro-USB
  • Schnittstellen: Bluetooth 4.2, Wi-Fi 802.11 ac, 4G LTE (opotional), microSD, 3,5-mm-Audio
  • Maße / Gewicht: 121,8 x 8,15 x 199,1 mm / 305 g
  • Lieferumfang: Smart Tab M8, USB-Kabel, Smart Charging Station, Kurzanleitung

Technische Daten Lenovo Yoga Smart Tab 10

  • Display 10,1 Zoll, 1.920 x 1.200 Pixel, IPS, 10-Punkte-Multitouch, 320 Nits
  • OS: Android 9.0 Pie
  • SoC: Qualcomm Snapdragon 439 mit acht Kernen
  • RAM: 3 / 4 GByte
  • Speicher: 32 / 64 GByte
  • Akku: 7.000 mAh
  • Lautsprecher: 2 x 2 Watt JBL optimiert für Dolby Atmos
  • Mikrofone: Array mit drei Mikrofonen für Far-Field-Spracherkennung
  • Hauptkamera: 8 Megapixel
  • Frontkamera: 5 Megapixel
  • Schutzklasse: IP52
  • Schnittstellen: Micro-SIM, 3,5-mm-Audio, USB Typ-C (2.0), Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 4.2, GPS, 4G LTE, microSD
  • Maße / Gewicht: 242 x 8,5 x 24 mm / 580 g
  • Lieferumfang: Lenovo Yoga Smart Tab, USB-Kabel, Netzteil, Kurzanleitung

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

3 Kommentare

  1. Super und ohne irgendwelche Updates..

  2. Nie wieder Lenovo.
    Habe das letzte Yoga Tablet und es gibt einfach null Updates.

  3. Das mit den Updates stimmt ja.

    Wobei meine Lenovo Tab A7 -10 ein großes Update von 4.4 auf 5 bekommen haben. Das hat mein Samsung TAB E nicht, das hängt immer noch auf 4.4 und wurde vor noch gar nicht allzu langer Zeit noch als Dreingabe zu Fernsehern etc in den Markt gebracht. Wobei ich bei meiner Tabletnutzung auch kein Featureupdate vermisse. Sicherheitspatches natürlich schon.

    Gerade da Tablets tendenziell eher eine längere Nutzungsdauer als Handys haben, ist es noch ärgerlicher. Trotzdem gibt es nur wenig Hersteller, die überhaupt noch bezahlbare Tablets in vernümnftiger Qualität anbieten und dann auch noch Updates? Schwierig. Da wird der Markt sehr klein. Ich weiß nicht, wie es bei den Huawei Tablets ist, aber ansonsten fällt mir eigentlich nur das TAB A von Samsung ein oder vielleicht das Mi Pad.

    Ich bin ja sonst nicht so für Regulierung, aber ich finde immer noch, wer ein netzwerkfähiges Gerät in der EU auf den Markt bringt sollte verpflichtet sein, sicherheitsrelevante Lücken eine gewisse Zeit nach Ende der Einfuhr in die EU zu schließen. Vielleicht 3 Jahre bei Handys, 10 Jahre bei Fernsehern? Kann man alles im Detail diskutieren, aber irgendwas muss da passieren.

    Das Yoga-Tab2 meines Bruders finde ich übrigens noch immer ein geniales Stück Hardware…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.