Lenovo stellt das neue IdeaPad S540 plus zwei günstige Tablets (Tab M7 und M8) vor

Lenovo stellt schon einmal vorab vor der IFA 2019 einige neue Gerätschaften vor. Mit dabei ist etwa das neue Notebook IdeaPad S540, das es in zwei zentralen Varianten geben wird: entweder mit CPUs von Intel oder von AMD. In Deutschland soll der Laptop im November 2019 erscheinen und bei 799 Euro starten.

Es besteht also im Klartext die Auswahl zwischen Intel Core der zehnten Generation oder aktuellen AMD Ryzen. Dabei bewirbt Lenovo unter anderem auch die Möglichkeit sich hands-free einzuloggen, also über die Gesichtserkennung der IR-Kamera. Die Abwärme will man über intelligente Kühlung in Schach halten. Für Gamer ist das neue Lenovo IdeaPad S540 aber dennoch wegen der schwachen Grafiklösungen keine Option. Im Klartext visiert der Hersteller mit diesem Notebook also eher Office- und Multimedia-Nutzer mit etwas höheren Ansprüchen an. Die technischen Daten der beiden Varianten mit Intel- bzw. AMD-Chips findet ihr am Ende des Beitrags.

Zusätzlich veröffentlicht Lenovo auch noch zwei sehr günstige Tablets: Die Lenovo Tab M7 und M8. Preislich spielen sie bei jeweils 89 bzw. 129 Euro und erscheinen in Deutschland Anfang November 2019. Zunächst wäre da eben das Tab M8 der zweiten Generation, das ist das höherwertige Modell. Lenovo hebt dabei das Metallgehäuse hervor und spricht von einem Screen-to-Body-Ratio von 83 %. Ein Akku mit 5.000 mAh soll lange Laufzeiten garantieren. 8 Zoll Diagonale bei 1.280 x 800 Pixeln als Auflösung könnt ihr hier erwarten. Alle weiteren technischen Daten findet ihr am Ende des Beitrags als Zusammenfassung.

Das Lenovo Tab M7 ist dann abgespeckt und bietet nur noch 7 Zoll Diagonale bei 1.024 x 600 Bildpunkten. Außerdem müsst ihr euch entscheiden, denn es gibt das Tablet je nach Variante mit 1 / 2 GByte RAM und optionalem LTE bzw. abweichenden SoCs. Die 1-GByte-Version nutzt nur Android 9.0 Pie Go. Letzten Endes handelt es sich hier eben um ein sehr einfaches Einstiegs-Tablet für ein wenig Medienkonsum oder vielleicht die Kids. Trotz des niedrigen Preises setzt Lenovo aber auf eine Rückseite aus Metall-

Ist eines der neuen Geräte von Lenovo eventuell etwas für euch? Auf der IFA 2019 in Berlin habt ihr Gelegenheit euch die IdeaPad S540 sowie die Tab M7 und M8 bereits anzusehen.

Technische Daten des Lenovo IdeaPad S540-13CML (Intel)

  • Display 13,3 Zoll, 2.560 x 1.600 Pixel, IPS, 300 Nits, Format 16:10
  • Prozessor 10th Generation Intel Core i7-10710U Processor (6-Core); 10th Generation Intel Core i7-10510U Processor, 10th Generation Intel Core i5-10210U Processor, 10th Generation Intel® Core i3-10110U Processor
  • OS Windows 10 Home
  • GPU Nvidia GeForce MX250 / Intel Integrated Graphics
  • RAM 8 / 16 GByte
  • Speicher PCIe M.2 SSD : 256 GB / 512 GB / 1 TB
  • Webcam MP 720p HD IR Camera + TOF
  • Audio 2 x 2W Speakers, Dual Microphone
  • Akkulaufzeit bis zu 16 Stunden
  • Schnittstellen Wi-Fi 802.11 ax, Bluetooth 5.0, zweimal USB Typ-C, einmal USB 3.1 Typ-A, 3,5-mm-Audio
  • Gewicht: ca. 1,25 kg

Technische Daten des Lenovo IdeaPad S540-13API (AMD)

  • Display 13,3 Zoll, 2.560 x 1.600 Pixel, IPS, 300 Nits, Format 16:10
  • Prozessor AMD Ryzen 7 (3700U);  AMD Ryzen 5 (3500U) Mobile Processor (API)
  • OS Windows 10 Home
  • Grafik: AMD integrierte Grafik
  • RAM 8 / 16 GByte
  • Speicher PCIe M.2 SSD : 256 GB / 512 GB / 1 TB
  • Webcam MP 720p HD IR Camera + TOF
  • Audio 2 x 2W Dolby Audio
  • Akkulaufzeit bis zu 16 Stunden
  • Schnittstellen Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 5.0, zweimal USB Typ-C, einmal USB 3.1 Typ-A, 3,5-mm-Audio
  • Gewicht ca 1,4 kg

Technische Daten des Lenovo Tab M8

  • Display 8 Zoll, IPS, 1.280 x 800 Pixel, 350 nits, 10-Punkt-Multitouch
  • OS: Android 9.0 Pie
  • Prozessor: MediaTek A22 Tab mit vier Kernen
  • RAM 2 GB / 3 GB
  • Kapazität 16 GB / 32 GB
  • Akku: 5.000 mAh
  • Kamera 5 MP (Rear) / 2 MP (Front)
  • Schnittstellen: Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 5.0, GPS, 4G LTE, Mikro-USB, Single-SIM, 3,5-mm-Audio
  • Lautsprecher an der Seite mit Dolby Audio
  • Maße Gewicht 199,1 x 121,8 x 8,15 mm ca. 305 g

Technische Daten des Lenovo Tab M7

  • Display 7 Zoll, IPS, 1.024 x 600 Pixel, 350 Nits, 5-Punkt-Multitouch
  • OS Android 9.0 Pie Go Edition (bei 1 GByte RAM) / Android 9.0 Pie (bei 2 GByte RAM)
  • Prozessor MediaTek MT8321 mit vier Kernen / LTE-Version mit MediaTek MT8765B mit vier Kernen
  • RAM 1 / 2 GByte
  • Kapazität 8 / 16 / 32 GByte
  • Kameras 2 MP (Rear) / 2 MP (Front)
  • Akku 3.500 mAh
  • Schnittstellen microSD, 4G LTE (optional), Wi-Fi 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.2, GPS, Single-SIM, Mikro-USB, 3,5-mm-Audio
  • Maße / 176,33 x 102,85 x 8,25 Gewicht ca. 236 g

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. …ich wusste garnicht, dass ein AMD Prozessor so viel mehr wiegt wie ein Intel Prozessor 😛

  2. Kommt halt immer auf den Einsatzzweck an. Bei mir tun seid 4 Jahren zwei Lenovo A10 für jeweils unter 40 Euro ihnen Dienst als Kindertablet. Wenn das M7 auf ein ähnliches Preisniveau kommt, wäre ich interessiert. Die A10 würde ich dann als Touchscreen Display für die Homematic im Hausflur nutzen…

    • Die Kinderaugen freuen sich. Zumindest wissen sie, beim wem sie sich später für ihre schlechten Augen bedanken dürfen.

      • Ehrlich gesagt verstehe ich Deinen Kommentar nicht.

        Klar ist die Auflösung gering, aber dadurch läuft das System trotz der schwachen Hardware wenigstens erträglich schnell. Und ich glaube nicht, dass es einen Zusammenhang zwischen Display-Auflösung und Augenleiden gibt. Und zu anderen Eigenschaften steht nichts im Artikel.
        Ich war begeistert als ich damals zum ersten Mal VGA auf einem Monitor gesehen habe.

        An dem Preis und der Nutzungsdauer kann man auch erkennen, dass meine armen Kinder sogar noch manchmal draußen spielen und nicht Tablet zocken.

        Aber um Deinen Tonfall aufzunehmen: Du hast schon Recht eine Kindheit ohne Retina Display ist nicht lebenswert…

  3. Die Auflösungen sind ja wohl nen Witz… oder oh auf den Kalender geguckt scheint ernst zu sein ist nicht der erste April

  4. Lenovo-Tablets kommen mir seit dem Tab 4 10 Plus-Upgrade-Desaster nicht mehr ins Haus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.