Lego veröffentlicht Set zur Netflix-Serie „Stranger Things“

Netflix hat mit Stranger Things eine ziemlich beliebte Serie an den Start gebracht, auch wenn Staffel 2 das Niveau der ersten Staffel nicht halten konnte. Mit Staffel 3, die im Juli startet, versprechen sich die Zuschauer wieder die Rückkehr zu alter Qualität, zumindest suggerierte das Netflix mit der Bekanntgabe des eigenen Anspruchs. Kombiniert man eine beliebte Serie mit einem beliebten Spielzeug für Klein und Groß, kann doch eigentlich wenig schiefgehen oder?

LEGO hat dasselbe gedacht und ein Set vorgestellt, welches auf den Namen „Die andere Seite“ hört. Insgesamt 2.287 Teile warten darauf zusammengebaut zu werden. Genug, um sich die Wartezeit bis 4. Juli zu vertreiben. Wer Interesse daran hat, kann das Set ab 1. Juni im LEGO Online Shop oder in den Stores für 199,99 Euro ergattern.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. 200 €?? Völlig krank. Was es dagegen nicht mehr gibt: Gescheite Züge, gute Technic- und Star Wars-Modelle, Western, bedruckte Steine statt Aufkleber etc. Lego baut ja auch finanziell völlig ab, völlig zu Recht.

  2. Hmmm, hauptberuflich im SAP Geschäft tätig…

    SAP hat ja eine besondere Nähe zu Lego; erinnert ihr euch an den SAP Manager, der mit einem etwas naiven Trick Lego in den USA nur für sich reduzierte? https://bit.ly/2W5wgqD

    Oder anno 2000/2002, als Lego sich dann doch noch für SAP entschieden hatte ? https://bit.ly/2vZFm9R

    Ansonsten netter Artikel – Spass, sicher ohne hintergründige Ansätze verfasst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.