Leap Motion zeigt Gestensteuerung von Windows 8

Leap Motion ist die revolutionäre 3D-Steuerung für PC-Systeme. Ein neues Video der Entwickler zeigt eindrucksvoll, wie gut das Ganze bereits funktioniert. Aktuell ist Leap Motion mit Windows-Systemen nutzbar, die Steuerung eines Mac ist aber in Arbeit.

Leap Motion kann man sich als dreidimensionalen Touchscreen ohne Touch vorstellen. Eingaben werden über Gesten gemacht, näher am Bildschirm bedeutet tiefer in der Oberfläche. Im Video ist das besser zu erkennen, als man es hier mit Worten erklären könnte. Die Technik dahinter wird künftig wohl direkt in Geräte integriert sein und nicht mehr als extra Box verwendet werden müssen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

16 Kommentare

  1. Das gefällt mir 🙂 Ich hoffe es ist in Windows 8.1 als kostgenloses Update gleich integriert 😉

  2. Diese Funktion mit der Webcam zuverlässig realisiert, DAS wäre was.

  3. Mit momentan 79$ nicht mal so teuer. Vielleicht kaufe ich mir so nen Teil für meinen nächsten PC.

  4. Toll! Sowas könnte ich mir auch sehr gut in einem Laptop anstelle eines Touchpads vorstellen. Oder generell in Tastaturen…

  5. @olidie:
    Viel Spaß beim pixelgenauen Positionieren. 🙂

  6. @Tchooe Hast wohl recht, als Ersatz fuer Tastaturen und andere Eingabemethoden ist es vielleicht noch nicht ausgereift genug, aber als Ergaenzung oder Alternative sicher interessant. Ich wuerde auch gerne mal einen Blick darauf werfen, aber ich bezweifle auch, dass die Technik schon zuverlaessig funktioniert.

    Allerdings bieten sich dann auch neue Konzepte der Datenvisualisierung an, z. Bsp. Echte 3d-Desktops, fuer die bisher irgendwie die Eingabemittel fehlten.

    Fuer Viele von uns wird dieses System aber vemutlich eine arge Umstellung sein, da wir uns ueber Jahrzehnte die Steuerung per Mauss&Tastatur angewoehnt haben. Soviel Gewackel in der Luft kann da schon anstrengend sein 😉

  7. @Tchooe Das mit der Webcam wäre blöd, ständige Bildsegmentierung würde den Rechner unglaublich auslasten.

    Ich kann mir das Teil wunderbar zum steuern von Smart TVs vorstellen. Mit der Fernbedienung ist das doch ziemlich umständlich, das Leap Motion wäre hier sicher eine tolle Alternative. Dabei braucht man ja zum Glück auch nicht sooo eine hohe Präzision. Ausserdem fühlt es sich dann noch mehr nach einer Kommandozentrale an 🙂

  8. @ De Kubus:
    Rechnerauslastung ist unschön, hast recht. Wie wäre es mit akustischer Aktivierung:
    „OK Leap“
    😀

  9. @Tchooe: Wenn ich das in dem Video richtig sehe, wird trotzdem ein Mauszeiger angezeigt. Also warum soll man dann diesen nicht genau steuern können?

    Ich meinte auch nicht, dass das Teil Tastaturen ersetzen kann, sondern in Tastaturen integriert diese zusätzliche Box auf dem Schreibtisch überflüssig machen könnte.

  10. Christian says:

    Ich will Leap an meiner Raspberry BMC Mediacenter betreiben, mal sehen ob das möglich wird.

  11. @ olidie:
    Wie verhindere ich dann, dass beim „Klicken“ (= Tippen in Richtung Bildschirm) der Mauszeiger verrutscht?

    Du erwähntest Leap Motion aber als Ersatz für das Touchpad in Laptops.

  12. FriedeFreudeEierkuchen says:

    Ich bin bei Leap inzwischen vorsichtig geworden. Solche Fragen wie oben „Wie verhindere ich dann, dass beim „Klicken“ […] der Mauszeiger verrutscht?“ scheinen wirklich offene Fragen zu treffen.
    Eigentlich sollten alle Vorbesteller in diesen Tagen ihr Leap in der Hand halten. Jetzt hat LM kurz vor dem offiziellen Auslieferungstermin alles um 2 Monate (!!) nach hinten verschoben. Der 22. Juli soll jetzt der offizielle Versandtermin sein. Anfang Juni, also nach dem ursprünglich geplanten Roll-Out, startet erst der Beta-(!!!)Test. Das heißt also aus Entwicklersicht: die Treiber befinden sich zur Zeit noch im Alpha-Stadium. Wie jetzt innerhalb von 1,5 Monaten ein stabiles Release entstehen soll ist mir nicht klar. Wer Entwicklungsprozesse kennt, wird dieses Ziel als sehr ambitioniert ansehen.
    Misstrauisch macht, wie spät LM die Verschiebung entschieden hat und dass nie die wirklichen Gründe kommuniziert wurden. Bisher kam nur heiße Marketing-Luft („Um das best mögliche Nutzer-Erlebnis sicher zu stellen, haben wir uns zur Verschiebung entschieden“).
    Vieles spricht dafür, dass das Projektmanagement total in die Hose gegangen ist. Dass man jetzt nicht offen kommuniziert, macht alles nur noch schlimmer.
    Im Leap Forum gibt es einige Threads, die sich aus Entwicklersicht mit konzeptionellen Problemen des Produkts auseinandersetzen. Von Leap kam noch nie eine Antwort auf solche kritischen Fragen. Man kann also gespannt sein, ob das finale Produkt jemals so funktionieren wird, wie es uns versprochen wurde.
    Meine Vorbestellung läuft weiter, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich wirklich in absehbarer Zeit ein funktionsfähiges Produkt in der Hand halten werde.

  13. squall2902 says:

    Gefällt mir.

  14. Endlich keine verschmierten Touch Screens mehr 😉

  15. Also mein Leap-Motion-Controller ist seit gestern unterwegs zu mir! 🙂