Lauf-App Nike+ Running jetzt auch für Android

Viele Freunde des gepflegten Lauf- und Radsports sind mit runtastic Pro unterwegs. Sehe ich zumindest immer, wenn ich bei Twitter oder Facebook schaue, denn man kann seine Erfolge auch twittern. Da hab ich immer einen Heidenrespekt vor, wenn die Menschen ihre Kilometer abreißen, ich bin immer froh, wenn ich die paar Meter zum Kühlschrank ohne Herzriss hinbekomme. Neben Runtastic gibt es aber auch viele, die besagte Nike+-App nutzen, die es seinerzeit nur für iOS gab.

Diese informiert jeden Kilometer über die abgerissene Strecke, kann Power-Songs spielen, Läufe aufzeichnen und vieles mehr. Sicherlich als Motivation für den ambitionierten Einsteiger in den Laufsport zu gebrauchen. Unter iOS habe ich nur Gutes von der App gehört, die Bewertungen bei Google Play sind bislang aber durchwachsen. Wer läuft und eine App braucht, der kann jetzt ja Nike+ Running ausprobieren, ich hab gehört, das funktioniert sogar mit anderen Schuhen 😉 (danke Patrick)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Sauber, Caschy! Das ist DEINE Chance es zu nutzen! 🙂

  2. Ich bin einseitig mit ohne Kreuzband unterwegs, joggen ist nicht so geil mit meinem Knie… :/

  3. caschy, was ist aus Abspecken 2.0/Projekt 99 Kilo geworden?

  4. Genau caschy, was ist aus Abspecken 2.0/Projekt 99 Kilo geworden? ;D

  5. Nicht viel, seit 2,5 Jahren sitze ich arbeitend nur a Schreibtisch, das hat MÄCHTIG reingehauen :/

  6. bergzierde says:

    HaHa, Schreibtischarbeit ist aber keine Ausrede. Man(n)hat ja auch noch Freizeit. Um den inneren Schweinehund zu überlisten kann ich einen Hund empfehlen. Wenn möglich einen großen, der viiiiel Auslauf benötigt.;-)

  7. Freizeit? Du meinst die Zeit, die ich hier in das Blog stecke, damit ich mich von unzufriedenen Lesern kritisieren lassen kann? 😉

  8. Blubbiblub says:

    Schade, kommt ca. 3 Monate zu spät. Bevor ich Android hatte, war Nike+ MEINE App. Runtatsic Pro bietet mir alles aktuell was ich will. Außer ein paar Kleinigkeiten, die hoffentlich auch noch kommen. Das würde mir nun Nike+ bieten. Allerdings will ich nicht schon wieder umsteigen. Da mein Pepple im Sept. kommt, ist runtastic da auch eher meine Richtung.

  9. Hat einer von euch bereits selber den Vergleich mit der Endomondo app gemacht?

  10. Ich hab´ letztes Jahr mal Runtastic, Endomondo CardioTrainer und SportsTracker getestet und bin letztlich bei Endomonda hängen geblieben.
    Es ist aber unmöglich zu sagen, welche App die Beste ist. Erstmal hat jeder andere Anforderungen und es kommen ja auch ständig Updates raus.

  11. Und was macht eigentlich der Ergotrainer? @caschy 😉

  12. Steht im Schlafzimmer. Aber mal sehen, was die Zukunft so bringt. Vielleicht gönne ich mir einfach mal den Stunde am Tag 🙂

  13. Wie trackt Ihr anderen hier so Euere sportlichen Aktivitäten (Mac!)?
    Habe gestern Trails Lite (offensichtlich nicht tauglich) auf dem iPhone ausprobiert, der Client auf dem Mac ist TrailRunner.

    TR ist okay, kommt aber m.E. nicht an SportsTracks (nur Windows -.-) heran. Die anderen „bekannten“ (wie in „leicht zu ergoogelnden“) Programme haben mir auch nicht zugesagt. Kennt jemand einen Geheimtipp?

  14. Wäre cool caschy, wenn du dann wieder darüber bloggen würdest 😉

  15. Meiner Meninung nach ist runkeeper immer noch die beste App was diesen Fitness-Kram angeht. Aber da hat ja jeder seine Vorlieben.

  16. Genial, danke Dir. Hatte runkeeper einmal ganz kurz ohne Account ausgetestet und mochte es nicht, da ich kein GPX exportieren konnte. Jetzt mit Account kann ich’s exportieren, aber mir gefällt die Weboberfläche gut genug, um nun komplett auf einen Desktop-Clienten zu verzichten.
    Schön auch, dass das Ganze mit iOS und Android läuft.

  17. Hi caschy,
    sieht echt ganz gut aus das Ding! Ich gehöre zu den Runtastic Verweigerern und habe mich in der Zwischenzeit mit „Smart Runner Pro“ in der iOS Version zufrieden gestellt, kann ich nur weiterempfehlen, werde mir jetzt aber mal die Nike+ angucken!

    Gruß Domi

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.