Newsreader Flipboard für Android ist offiziell erschienen

Flipboard kennt ihr? Hatte ich zumindest hier schon einmal drüber berichtet. Schicker Reader für diverse Magazine, eure Feeds aus dem Google Reader und vieles mehr – bislang nur für iOS. Anpassbar auf eure Lesegewohnheiten – quasi das Pendant zu Googles Variante namens Current. Ist alles schön aufgearbeitet, sicherlich etwas für die Leute, die gerne “schön lesen” – ich bin ja eher der reine Feedleser.

Wer also Google Currents und andere Reader nicht mag, kann Flipboard gerne mal eine Chance geben, denn der Reader ist nun auch (neben der iOS-Plattform) für Android erschienen. Neben Nachrichten und Feeds gibt es die Möglichkeit, den Google Reader, Google+, Twitter und YouTube einzubinden. Denkt dran: ist nur für Android-Smartphones optimiert, nicht für Tablets.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Im gleichen Atemzug wie Google Currents und Flipboard sollte man selbstverständlich auch Feedly nennen 😉
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.devhd.feedly&hl=de

  2. cashys Beiträge lassen sich mit der app nicht twittern, anders als bei allen anderen mir bekannten Seiten. Habe hier nur die Option per Facebook zu kommentieren.

  3. Irgendwie gefällt mir Flipboard gar nicht. Bei Feedly bekomm ich wirklich nur die Seiten angezeigt die ich vorher Abonniert habe und das auch noch schön übersichtlich, bei Flipboard komm ich mir eher wie bei einer „echten“ Zeitung vor, wo ich erstmal die hälfte durchblättern muss weil es mich nicht interessiert.

  4. Ich benutze den Flip Board gerne, aber es ist mir nicht möglich You Tube zu beenden.
    Beim Neustart der App lande ich immer wieder auf You Tube. Es sei denn ich fahre mein Galaxy Note total runter. Was mache ich falsch?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.