Kore: Fernbedienung für Kodi in Version 2.5.1 erschienen

Die Entwickler von Kodi haben der Fernbedienungsapp Kore für Android mal wieder ein kleines Update spendiert. Das bringt keine Neuerungen, sondern hauptsächlich wichtige Fehlerbehebungen mit. So wurden unter anderem Download- oder Abspiel-Fehler behoben und die Unterstützung für selbst signierte Zertifikate, dem Teilen von Amazon Prime oder Arte zu Kodi und einiges mehr wurde implementiert.

Das Update kann ab sofort im Google Play Store oder bei F-Droid heruntergeladen werden.

– Add support for sharing from Amazon Prime Videos and from Arte (The European Culture Channel) to Kodi
– Allow local playback of items in the „Files“ section
– Fix download of media files not working
– Fix „Play from here“ in the „Files“ section
– Prevent continuous refresh of playlist in the remote section in some configurations
– Support sharing of local filenames with spaces in the name
– Support for self-signed certificates
– Remember last used tab in various sections

Kore, Official Remote for Kodi
Kore, Official Remote for Kodi
Entwickler: XBMC Foundation
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Ich bin ja eher ein von von yatse als Fernbedienung für Kodi. Leider muss a ich seit meinen Umstieg auf iPhone darauf verzichten und alles was im AppStore von Apple zu finden ist, ist einfach nicht so gut. Schade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.