Komplette Kanäle und Listen von YouTube herunterladen

Ich hatte früher eine riesige Sammlung an Videos aus den 90ern. Eurodance und Co. Irgendwann entschloss ich mich dazu, den Krempel komplett zu löschen. Schaue ich ja eh nie, für alles andere gibt es Erinnerungen, YouTube oder den entsprechenden Song. Wer allerdings aus irgendwelchen anderen Gründen Videos von YouTube sichern will, der kann dies wunderbar mit dem Direct YouTube Downloader erledigen.

Die Freeware erlaubt es nicht nur, einzelne Videos zu laden, komplette Kanäle lassen sich in verschiedenen Formaten auf die heimische Festplatte bannen, auch das automatische Umwandeln in MP3 ist möglich. Nein, nicht nur für Musik gedacht, vielleicht will sich der eine oder andere ja auch den kompletten eigenen Kanal sichern, weil die Quellvideos verschütt gegangen sind. Gutes Tool, selbst getestet – achtet bei der Installation darauf, nicht den Toolbar-Quatsch zu installieren. (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

19 Kommentare

  1. Guter Tipp, gleich mal saugen…

  2. Telperion says:

    Wozu braucht ein Donwloadmanager Admin-Rechte?

  3. Genau darauf habe ich gewartet, mir fehlen nämlich ein paar meiner Videos, endlich kann ich alle auf einmal runterladen und sichern. Heißen Dank für diesen Tipp. 🙂

  4. Was ich noch sehr interessant fänd, die Möglichkeit YouTube Kanäle mit dem Google Reader zu abonnieren, geht das irgendwie?

  5. Chris\\Das3Zehn says:

    @tuht:
    Versuch es mal einfach http://gdata.youtube.com/feeds/api/users/%5Busername%5D/uploads?orderby=updated

    wobei du natürlich [username] durch den Namen des Channels ersetzt.

  6. Christoph B. says:

    Per RSS abonnieren geht schon länger, gibt es extra eine schnieke API zu. Leider ist das nicht so aktuell wie ich es mir wünschen würde 🙁

  7. schade, zu früh gefreut 🙁
    als Voreinstellung ist WebM eingestellt und
    685-Videos per Hand auf MP4 umzustellen, Nein DANKE.
    :mrgreen:

  8. UPLIFTING88 says:

    Danke für den Tipp.

    Schade nur, dass man vor dem kompletten Download einer (eigenen) auf PRIVAT gestellten Playlist diese erst auf ÖFFENTLICH stellen muss.

  9. super Sache 🙂

  10. Danke, auch für mich kommt dieser Tip genau richtig. Gleich mal eine Festplatte freiräumen.

  11. Leider kein tollter Tip.
    Mal abgesehen von der Installation wo einem zig andere Programme untergeschoben werden wolllen, habe ich mir die Mühe gemacht bei 292 Videos den Haken auf „Audio only“ + „convert to MP3…“ zu machen.
    Anschließend ist das Tool nach dem ersten Track abgeschmiert ! Na gut zweiter Versuch wieder 292 Vidoes angeklickt, mit dem Ergebnis das er immer das selbe Lied lädt.
    Ein Tool zum vergessen 🙁 gibts Alternativen?

  12. ^@andreas, umsonst ist eben nicht kostenlos, also nicht rumheulen und Geld ausgeben. Oder Free Studion von DVDVideosoft installieren, da ist auch ein Youtubetomp3-Konverter dabei

  13. @Marco,

    Diese Logik mag ich nicht verstehen, kostenlose Tools dürfen also nicht funktionieren? Da frage ich mich was die OpenSource Anwendungen oder z.b Google Programme dazu bewegt ihre Tools weiter zu entwickeln 😉
    Ich habe mich über die Möglichkeiten die diese Tool verspricht gefreut und wurde beim Test enttäuscht, die Mühe möchte ich weiteren Lesern ersparen.

  14. Ziemlich schrottig die Software. Ich kann nicht mehr als 2 Videos runterladen ohne, daß die Software abstürzt.

  15. Die Software ist in der Tat ziemlich übel. Erstmal die ganzen Haken weg machen, um die Toolbars nicht mitzunehmen, dann feststellen, dass der Installer einfach so die Browserfenster zu macht und dann doch noch ein Plugin installieren lassen will, und sich schließlich über die Bugs in der Software selbst freuen – unbezahlbar.
    Hast Du das wirklich selbst getestet? Offenbar nicht allzu lange, oder Du hattest eine andere Version, die aktuelle ist jedenfalls Mist.

  16. Hat damit schon einmal jemand ein Video in höchster Qualität herunter geladen, welches auch abspielbar ist?
    Noch nie geschafft.

  17. Gibt es das auch für OS X? Bzw. eine Alternative dazu?

  18. Werde das auf jeden Fall ausprobieren 🙂