Kodi 18.7: Android-Version steht nach Fehlerbehebungen bald wieder zur Verfügung

Die Entwickler von Kodi hatten Version 18.7 der Multimedia-Software Ende Mai 2020 veröffentlicht – natürlich auch für Android. Jedoch kam es dann zu unerwarteten Problemen, deren Behebung man auch nicht bis auf das nächste Update aufschieben wollte. Etwa kam es zu Bugs rund um Mikro-Ruckler und Fehler bei Streams mit mehreren Kapiteln. Am Ende musste man die Android-Version zurückziehen – rückt sie nun aber wieder für Beta-User raus.

Laut den Machern war die Umstellung vom MediaCodec NDK  zu MediaCodec JNI die Ursache. Man versuchte über ein kleines Update, Kodi 18.7.1, Abhilfe zu schaffen, das man im Android Play Beta Channel testete. Da kam es aber zu neuen Schwierigkeiten mit DRM-geschützten Inhalten. Also stoppte man auch die Beta. Nun sollen die Probleme behoben sein und Kodi 18.7 für Android darf in Kürze wieder an den Start gehen.

Zunächst schickt man Kodi 18.7 aus Vorsicht wieder nur in den Beta-Kanal. Sollte dieses Mal endlich alles glattgehen, dann will man die Version für alle Nutzer aber bald auch wieder in den Play Store schieben. Bis auf Android sind alle anderen Plattformen von den genannten Querelen verschont geblieben. Solltet ihr der Android-Beta beitreten wollen, dann habt ihr übrigens hier die Chance.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Hatte mich schon gewundert warum ich auf meinen Fernseher kein Update bekommen habe. Aber 18.6 läuft ja, daher brauchte ich nicht unbedingt das Update.

    • Mir ist auch wesentlich lieber wenn bei so deutlichen Problemen das Update zurück gezogen wird bis wieder alles fehlerfrei funktioniert.

      Die alte Version tut es in der Zwischenzeit dann auch noch.

  2. Ich hab immer noch die Version 16.1. Bin sehr zufrieden. Hatte damals schon unglaublich rumkonfigurieren müssen, damit es auf meinem HiMedia Q5 Pro ohne Mikroruckler läuft. Ich will gar nicht wissen wie die Version 18.6 auf der alten Hardware läuft. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.