Anzeige

KeePassXC: Passwortmanager in Version 2.6.0 erschienen

KeePassXC kennt der eine oder andere unserer Leser bestimmt, wenn regelmäßig unser Blog verfolgt wird. Der Passwortmanager ist ein Fork von KeePassX, der für Linux, macOS und Windows bereitgestellt wird, KeePass-Datenbanken unterstützt und diese mit AES und einem 256-Bit-Key verschlüsselt. Nun ist der kostenfreie Passwortmanager in Version 2.6.0 erschienen. Die neue Version bringt benutzerdefinierte Light- und Dark-Themes mit, sie kann nun über eine Option zum Start beim Systemstart bewegt werden und auch Have i’ve been pwned kann in der App genutzt werden, um zu überprüfen, ob die eigenen Accounts mal Opfer eines Passwort-Leaks waren. Den Download und das komplette Changelog bekommt ihr hier. Und wo wir bei KeePass und Derivaten sind: Falls nicht bekannt, schaut euch auch mal die iOS-App KeePassium an, quasi KeePass für iOS.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Es gibt unter Windows vor allem tatsächlich einen größeren Visuellen Relaunch. Leider mit sehr viel Whitespace, wie ja derzeit üblich.

  2. Ich kann Strongbox für iOS empfehlen.

  3. Offtopic: Ist 1Password genau so sicher wie KeePassXC?

    • Das kann keiner wissen, da 1Password „closed source“ ist und der Quellcode nicht öffentlich einsehbar ist.
      KeePass und Bitwarden sind OpenSource, also ist es nachvollziehbar was das Programm tut.
      Alle verwenden modernste Verschlüsselungen (AES, usw).

  4. Der Screenshot ist ja wohl uralt. 😉

  5. Kann diese Variante von KeePass eigentlich auch FTP/FTPS bzw SFTP?

  6. Moin, das einzige Feature das ich aus KeePass vermisst ist ein Shortcut, der nur für das Passwort ist, weiß hier jemand Abhilfe?

    Grüße

    • Was soll der Short-Cut denn machen? Das Passwort in die Zwischenablage kopieren (würde ich mir genau überlegen, da gehören sensible Daten nicht hin), oder soll nur das Passwort getippt werden? Strg + c kopiert bei einem ausgewählten Eintrag das Passwort. Strg + Umschalt + v führt das Autotype aus und das kann so eingestellt werden, dass nur das Passwort eingegeben wird.

      • Bei KeePass kannst du sowohl einen AutoType-Shortcut für Benutzername & Passwort als auch nur für das Passwort vergeben. Mit KeePassXC hast du immer das Problem z.B. auf Seiten wie eBay, wenn du dich bereits einmal ein- und ausgeloggt hast, dass dein Benutzername bekannt ist und du nur noch das Passwort eingeben musst. führe ich dann den AutoType-Shortcut aus, dann landet der Benutzername natürlich im Passwort-Feld.

        Das ist super schade und das macht KeePass leider einfach besser, ich bin einfach zu faul, jedes Mal KeePassXC zu öffnen und nur das Passwort händisch zu kopieren.

        • Cool, das verstehe ich und ich kannte die Funktion von KeePass offen gestanden noch gar nicht, ich verwende schon lange KeePassXC und dort die Browser-Integration. Ab jetzt wird mir diese Funktion fehlen :D, vielleicht wechsel ich wieder zurück zu KeePass.

    • Bei mir lässt sich ein Tastaturkürzel im Browserplugin vergeben.

      Direkt im Browser in den Optionen der Erweiterung unter Tastaturkürzel. Standardmäßig ist nur „Benutzername und Passwort ausfüllen: Alt + Umschalttastatur + U“ vergeben.
      Über Tastaturkürzel konfigurieren lässt sich aber auch ein Kürzel für „nur Passwort ausfüllen“ vergeben.

  7. Ich habe mit der Version 2.6.0 unter Arch Probleme, die Ansicht wird durcheinander geworfen, zum Teil werden die Passwörter nicht mehr erkannt ( https://bbs.archlinux.org/viewtopic.php?id=257282 ), bin daher per downgrade auf die alter Version 2.5.4 zurück gewechselt.

  8. PS: Um genau zu sein: Es ist die Version 2.6.0-1 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.