Xiaomi MIUI 12: Astrofotografie wird vorbereitet

Google bietet an seinen Pixel-Smartphones über die Google Camera Optionen für die Astrofotografie, also um etwa den Sternenhimmel besonders eindrucksvoll abzulichten. Offenbar bereitet Xiaomi ein ähnliches Feature für MIUI 12 vor. Erhalten sollen die Funktion wohl Besitzer von Xiaomi-, Redmi- und Poco-Smartphones, insofern sie eben auch MIUI 12 nutzen.

Für die Astrofotografie muss die Kamera aber im Idealfall auf einem Stativ platziert werden, denn man nutzt sehr lange Belichtungszeiten, um die Ergebnisse zu erreichen. In der Beta-ROM für China finden sich nun bereits Hinweise auf die Funktion im Code. Da soll es auch verschiedene Optionen geben, damit etwa auch Lichtmalerei möglich wird.

Ein polnischer Leser von XDA-Developers kann das Feature für die lange Belichtung und die damit verbundenen Optionen aber offenbar auch schon in der MIUI 12 Beta an einem Poco F2 Pro verwenden. Nun heißt es abwarten, bis Xiaomi das Feature breiter verteilt. Möglich ist zudem, dass nicht alle Geräte versorgt werden, sondern möglicherweise nur Smartphone mit spezifischen Kamerasensoren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. pFn0L pFn0L says:

    Die Resultate mit meinem Poco F2 Pro und der Google Cam (Gcam) App sind beeindruckend.

  2. john.casey says:

    Da wird nichts abgelichtet, da wird ein verauschtes Foto mit Maschinen Lernen zu einem künstlichen Abbild der Realität gerendert 😉

  3. Viel besser wie bisher schon möglich, wird es wohl kaum werden, da die MIUI-Kamera ja schon den pro-Modus hat. Man kann alles von Hand selbst wählen, wie zB die Belichtungszeit, geht bis 32s. Hab ich nachts auch schon Sterne mit fotografiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.