Kalender: Fantastical 2.2 mit vielen Neuerungen

fantasticalKurz notiert: Auf der iOS-Plattform gehört Fantastical zu den beliebteren Kalender-Apps. Aber der Spaß ist auch auf dem Mac zu haben, dort kostet die Kalender-App in Version die doch schon knackige Summe von fast 50 Euro. 133 Bewertungen hat man im Mac App Store eingesammelt, 3,5 von 5 Sternen dabei bekommen. Vielleicht werden die Bewertungen nach dem heutigen Update eine Ecke besser. So gibt es nun eine native Unterstützung für Exchange-Kalender inklusive der Funktionen Beantworten von Einladungen, verfügbar / beschäftigt, Personen suchen und Co. Ferner findet man nun auch iCloud-Benachrichtigungen für geteilte Kalender, Push für Google-Accounts und vieles weitere mehr vor. Ziemlich dickes Update meiner Meinung nach, wer die App vielleicht in Betracht zog, der kann nun nach Erscheinen der Version 2.2 mal erneut ausprobieren – gibt ja auch eine Testversion zum Download.

Fantastical 2.2 Chaneglog:

– Native Unterstützung von Exchange (Beantworten von Einladungen, verfügbar/beschäftigt abfragen, Personen suchen, und mehr!)
– Verfügbarkeit von Teilnehmern ansehen, falls dies vom Server unterstützt wird (nicht von iCloud unterstützt)
– Drucken
– iCloud-Benachrichtigungen für geteilte Kalender
– Teilnehmer-Benachrichtigungen wenn jemand Ihre Einladung akzeptiert oder ablehnt
– Google Hangout Links werden jetzt mit Google Apps Accounts angezeigt
– Push für Google-Accounts zeigt Änderungen sofort an
– Erhalten Sie Vorschläge von Google Contacts beim Hinzufügen von Teilnehmern
– Ortsvorschläge erscheinen jetzt während dem Eingeben von neuen Ereignissen
– Mehrfachauswahl (bewegen oder löschen von mehreren Ereignissen auf einmal)
– Benutzen Sie Drag und Drop um ein Ereignis oder eine Erinnerung noch während dem Erstellen zu verschieben
– Zweite Zeitleiste mit einer anderen Zeitzone für Tages- und Wochenansicht (Danke, Hamid!)
– Option hinzugefügt um die Monatsansicht an der aktuellen Woche zu beginnen
– Das ausgewählte Datum wird jetzt in der Wochen- und Monatsansicht hervorgehoben
– Die verbesserte Jahresansicht macht es leichter sehr beschäftigte Tage zu erkennen
– Schnellere Suche beim Benutzen von Kalendern mit sehr vielen sich wiederholenden Ereignissen
– Beim Importieren von Ereignissen aus einer .ics-Datei werden jetzt die eingestellten Erinnerungen hinzugefügt
– Die Aktualisierungszeit kann für einzelne abonnierte Kalender eingestellt werden
– Fehlermeldungen über falsche Passwörter werden nicht mehr andauernd angezeigt
– Benutzen Sie Apple Mail oder Airmail um Ereigniseinladungen und Antworten zu versenden wenn Sie einen CalDAV-Server benutzen der serverseitige Einladungen nicht unterstützt
– Verschicken Sie Ereignisse mit Airmail wenn es als Ihre Standard-Mail-App eingestellt ist
– Allgemeine Leistungsverbesserungen in der ganzen App
– Diverse Verbesserungen und Fehlerbehebungen

Fantastical 2
Fantastical 2
Entwickler: Flexibits Inc.
Preis: 54,99 €
  • Fantastical 2 Screenshot
  • Fantastical 2 Screenshot
  • Fantastical 2 Screenshot
  • Fantastical 2 Screenshot
  • Fantastical 2 Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

7 Kommentare

  1. Keine Sorge, ich wische später noch den Müll aus der Kommentarspalte.

  2. YMMD – oder Night 😉
    (Dabei ist das als a-Calendar und Android Nutzer ja eigentlich nichtmal ein passender Beitrag…)

  3. Ich hätte mir die App ja schon länger durchaus mal angeschaut, aber 50 Euro für eine Kalender App ist einfach nur vollkommen absurd, egal wie gut sie vielleicht ist.

  4. Ich verwende auf dem mac die alte Version 1.x, die ich mal in einem Bundle abgegriffen habe. Ich mus zugeben… grandioses Stück Software. Besonders der Kalender aus der Menübar, 50€ wäre sie mir aber nicht wert.

  5. Eben, zu teuer, sonst hätte ich schon längst zugeschlagen . . .

  6. Markus Geyer says:

    Hallo, kann mir jemand sagen, ob es möglich ist, die Version 2.2 erneut zu testen, obwohl bereits fantastical 2 getestet wurde. Für gewöhnlich funktioniert eine weitere Testversion ja nicht.
    Herzlichen Dank!