Kabel Deutschland Streaming Proxy in Kodi einbinden

Vor nicht allzu langer Zeit schrieb ich hier einen Beitrag, wie Nutzer von Kabel Deutschland nicht nur per iOS-App das TV-Programm schauen können, sondern auch am Rechner oder am Smartphone mit Android. Möglich machte es ein kleiner Streaming Proxy, der innerhalb weniger Augenblicke eingerichtet ist – und nicht nur unter Windows läuft, sondern auch unter OS X, Linux und einem Synology NAS. Wer damit zufrieden ist: weiterlesen, hier gibt es nichts Neues.

Bildschirmfoto 2015-05-05 um 15.55.42

Wer aber Fan des Mediacenters Kodi ist, der kann den Streaming Proxy für Kabel Deutschland auch bequem einbinden und so das Mediacenter zum Schauen der Streams nutzen. Geht gut, selber getestet.  Vorausgesetzt wird die aktuelle Kodi-Version 14.2, die 15.0 Beta 1 Isengard will da momentan noch nicht funktionieren. Vorausgesetzt wird das Addon PVR IPTV Simple Client, welches sich nicht über die Addons installieren ließ, zuerst musste ich in den Bereich System > Settings > Live TV. Aktiviert man dieses, wird darauf hingewiesen, dass kein PVR Client installiert ist.

Bildschirmfoto 2015-05-05 um 15.20.14

Hier dann gleich PVR IPTV Simple Client installieren und aktivieren. In den Einstellungen des Plugins gibt man dann unter M3U Play List URL die Adresse des Kabel Deutschland Streaming Proxy an, genau so wie in der ersten Anleitung beschrieben. Das M3U Caching müsst ihr dann noch deaktivieren. Habt ihr alles korrekt erledigt, so taucht im Kodi-Hauptbildschirm die Option Live TV auf. Diese könnt ihr dann anspringen, das erste Fetchen der Sender dauert etwas – danach könnt ihr ganz normal via Kodi auf den Kabel Deutschland Streaming Proxy zugreifen. Den Streaming Proxy bekommt ihr hier.

Bildschirmfoto 2015-05-05 um 15.24.35

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

40 Kommentare

  1. was für ein kodi skin ist das?

  2. Geht das auch mit Unitymedia?

  3. @Erijk
    Das ist der Titan MediaBrowser Skin …

  4. Würde auch gern wissen ob das mit unitymedia funzt. VG AL

  5. Wie, keine HD Sender?

  6. schließe mich an für die UnityMedia anfrage.

  7. Slider-Override says:

    Haha wollte auch grade fragen wie das mit UnityMedia ausschaut 🙂
    Hat es schon jemand mit UnityMedia getestet ?

  8. Sorry, aber mir erschließt sich der Sinn dahinter nicht. Warum sollte ich SD über den Rasp streamen, wenn ich am TV vernünftig in HD sehen kann?
    Habe ich den Sinn hinter dem KD Streaming Proxy nur nicht verstanden, oder wie?

  9. @ Maggus, weil du z.B. bei Unitymedia für mehrere TVs, mehrere Boxen mieten musst 😉

  10. @Maggus
    Der Grund warum ich den Proxy gebaut habe liegt darin, dass ich auf meinem Beamer fernsehen wollte. Ich habe bei KabelDeutschland nur das 2,95€ Standard-Paket inkl. Smartcard, aber kein Reciever. Heißt ich kann nur am TV schauen, aber warum mit 42″ zufrieden geben, wenn man 4,30m Bilddiagonale haben kann 😉
    Außerdem kannst du so überall in deiner Wohnung/Haus auf Tablet Handy oder Laptop schauen und bist nicht an den TV gebunden.

    Beste Grüße,
    André

  11. Dazu ist KD Internet nötig, richtig? KD TV reicht vermutlich nicht aus, oder?

    • @cantello: Check mal bitte den ersten verlinkten Post, ich hab hier das KOmplettpaket, ich meine aber, dass einer der User einen anderen Fall hatte.

  12. Ich finde den KD_Proxy auch sehr gut. Ein Dank an den Coder 🙂 . Mit dem IPTV-Plugin von Kodi hatte ich das vor ein paar Wochen auf dem FireTV-Stick auch ausprobiert und leider funktionierte es dort nicht. Das Plugin hatte nur die EPG-Daten abgeglichen. Der Stream startete aber nicht. Da ich eh einen VDR und eine Dreambox im Hintergrund laufen habe, hab ich nicht weiter nachgeforscht. Für User mit einem Pi und ohne Streamingquellen ist es aber eine sehr gute Alternative.

    @Maggus
    ich habe vor meinem Crosstrainer einen PC-Monitor aufgebaut, auf dem ich auch Streaming-TV sehen kann. Es ist kein PC und keine Kabeldose in der Nähe, so dass das TV-Signal gestreamt werden muss. Als Client diente bis vor nem halben Jahr ein Raspberry PI, der von einem Shield Tablet abgelöst wurde und jetzt durch einen FireTV-Stick ersetzt wurde.

  13. Moin,
    brauch man Internet von KD oder reicht auch der DVR um aufs Tablet zu streamen?

    Gruß Rene‘

  14. Ist ein bisschen über die Brust ins Auge, oder? Geil wäre ein KD Proxy Plugin FÜR Kodi, welches dann gleich selbst darauf zugreift. Ein KD Plugin, welches ohne weiteren Rechner auskommt quasi.

  15. @Conrad: Sollte doch kein Problem sein, den Proxy auf dem Pi oder wo auch immer Kodi läuft auszuführen. Dann brauchst du keinen weiteren Rechner.

  16. Schon klar, nur etwas viel Arbeit. Proxy aufsetzen (muss ja bei RPi im Hintergrund laufen, weswegen OpenElec wohl nicht gehen wird), und dann Kodi entsprechend konfigurieren.. Eben sehr umständlich. Gut wäre doch ein Kodi Plugin, was direkt funktioniert.

  17. Gibt es sowas auch für T-Entertain? Mein Wlan ist zu langsam für das direkte streamen. Aber wenn Filme über Kodi per Upnp gestreamt werden, klappt das eigentlich immer.

  18. fyi: Man benötigt dringend einen Internet- und TV-Anschluss von KD.
    Es reicht auch nicht aus sich nur eine SmartCard mit dem 3,99€ Angebot zu holen, sofern man keinen Kabel Anschluss hat. Die SmartCard muss zwingend darüber aktiviert werden 🙁 Hatte mich zwar vorher beim Support schlau gemacht, aber bei der Aktivierung wurde mir dann gesagt dass das doch nicht so geht.

  19. zur Info mit Unitymedia geht das ganze nicht…

  20. Enno2015 says:

    Habe das hier gerade aufm Fire-TV und Kodi am laufen, allerdings finde ich die Bildqualität bescheiden. Hab schon hinter den Proxy Server Link die Option high gesetzt, mache ich da noch etwas falsch ?

    http://[IP-ADRESSE]:8787/high

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.