„Joker“: Regisseur Todd Phillips bestätigt die Fortsetzung

Der Film „Joker“ aus dem Jahr 2019 startete als „kleines“ Projekt, zumindest für eine Comicverfilmung. Doch dann spielte der Streifen mit seinem für derartige Filme überschaubaren Budget und der in den USA hohen Altersfreigabe (R-Rating) über 1 Mrd. US-Dollar ein. Rasch wuchs da also hinter den Kulissen das Interesse an einer Fortsetzung. Letztere hat der Regisseur des ersten Films, Todd Phillips, nun offiziell bestätigt.

Allerdings soll Todd Phillips zwar wieder das Drehbuch verfassen und auf dem Regiestuhl Platz nehmen, Hauptdarsteller Joaquin Phoenix jedoch sei noch nicht unter Vertrag. Der Darsteller ist für seine Exzentrik bekannt und verweigert sich normalerweise Sequels. In der Vergangenheit hatte er es sich in diesem Fall jedoch offen gehalten, ob er möglicherweise in die Rolle des Arthur Fleck bzw. des Jokers zurückkehren könnte.

Das Drehbuch zum Film trägt aktuell den Arbeitstitel „Joker: Folie à deux“. Ich bin gespannt: Meines Erachtens könnte man den Erstling so stehen lassen, denn er war in sich geschlossen und alles passte perfekt. Ein Sequel würde mich nur dann interessieren, wenn Phoenix wieder an Bord wäre. Mal sehen, ob Warner Bros. ihn noch verpflichten kann.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. NanoPolymer says:

    Selbst wenn der nur mittelmäßig im vergleich zum Vorgänger laufen würde rechnet sich das für die Macher. Ich erwarte erst mal gar nichts. Mal schauen wo sich das hinentwickelt. Meiner Ansicht nach hätte es auch keinen zweiten Teil geben müssen.

  2. Da fragt man sich, was das noch soll. Dass Batman auftritt, haben sie ja schon ausgeschlossen. Es war ein Fehler den kleinen Bruch zu zeigen. Also was soll da noch weiter erzählt werden, was nicht im ersten Teil schon vorkam?

    • Am Ende vom mag er die Wandlung von Arthur zum Joker zwar vollzogen haben, aber er ist ja noch kein Boss in der Unterwelt, geschweige denn irgendwie schon kriminell tätig (abgesehen vom töten 😉 ). Da find ich ist schon vor Batman auch noch Potential.

  3. Fand den ersten schon trotz des Hypes nicht gut.

    • NanoPolymer says:

      Hab den einmal im Kino gesehen und war jetzt auch nicht begeistert. Im zweiten Durchgang zuhause wo man dann noch mal in Ruhe alles durchgehen kann fand ich den Film dann sogar eher schlecht. Ich weis jetzt nicht mehr im Detail wo die Probleme waren, die waren aber schon gravierend was den Plot angeht. Da macht einiges überhaupt keinen Sinn.

      Insgesamt hatte ich auch den Eindruck der Film lebte von der medialen Aufmerksamkeit die er bekam. Da wurde ja so ziemlich alles behauptet. Also Marketing hat geklappt.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.