John Wick: Chapter 4 startet am 24. März 2023 in den Kinos

Nicht nur ein Triple-A-Videospiel soll es zum Hundefreund John Wick geben, natürlich freuen sich die meisten Fans bereits auf den neuesten, mittlerweile vierten Teil der Filmreihe mit Keanu Reeves. Via Twitter wurde nun offiziell verkündet, dass der Film am 23. März des kommenden Jahres in den Kinos durchstarten wird. Parallel dazu wurde aber auch ein neuer Trailer veröffentlicht, der noch einmal ordentlich Bock auf den kommenden Streifen macht:

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Meine Meinung: John Wick 4 = Matrix 4

    Mehr gibt’s dazu nicht zu sagen. Teil 2/3 waren schon nicht besonders. Schade, dass man heutzutage alles bis zum letzten Tropfen ausquetschen muss.

    • Kann man so sehen. Für mich ist Keanu Reeves als John Wick perfekt. Die Filme sind alle Mega. Dass nun Teil 2 und 3 nicht besonders seien, ist subjektiv. Ich fand alle Teile bisher geil und freu mich auf den vierten Teil.

    • Ich weiß was Du meinst. Aber ich habe bei Wick noch die Hoffnung, dass sie den Franchise mit Teil 4 ordentlich abschließen.

  2. Bob (der andere) says:

    John Wick 1 hab ich gesehen, den 2. auch. An den ersten Teil kann ich mich ganz vage erinnern, vom 2. Teil weiß ich gar nichts mehr.
    Und das ist mein Kriterium für guter Film oder schlechter Film: Wenn ich mich an gar nichts mehr erinnern kann, war es auch kein guter Film. Oder die Handlung war so dünn und/oder vorhersehbar, das nichts hängen bleibt.
    Und generell halte ich ziemlich wenig von Fortsetzungen. Manchmal, ganz selten, gibt es einen guten/brauchbaren 2.Teil. Aber spätestens ab Teil 3 ist es nur noch Schrott. Eine Ausnahme sind Filmreihen, die von Anfang an als Mehrteiler gedacht waren (Herr der Ringe; Star Wars: Episode 4, 5 + 6).
    Schade das Keanu Reeves da mitmacht, aber vlt. braucht er Kohle. Momentan gefallen mir seine Motorräder besser als seine Filme.

    https://archmotorcycle.com/about/

    • Geschichten die vorhersehbar sind, können sehr unterhaltend erzählt werden. Das war bei Wick 1 der Fall. Es gab einen Helden mit Mythos und der wurde entfesselt. Dazu kam die Besetzung. Habe allen im Film ihre Rolle abgenommen. Ähnlich wie bei Matrix (der Merowinger, großartig).
      Nur sind das alles Aspekte, die für den ersten Film gelten. Wenn die Fortsetzung nach exakt dem gleichen Prinzip abläuft, wird es öde.
      Bei Aktionfilmen kann man vielleicht mit Spezialeffekten noch was reißen, aber das funktioniert auch nicht 90Min. lang.
      Die Sory muss sich einfach entwickeln und über 90 Min tragen….und das tut sie m.M. nach in Wick 2 und 3 nicht.
      Werde mir die Kritiken anschauen und dann entscheiden, ob da eine Kehrtwendung zu erwarten ist und ob sich die 15€ fürs Kino lohnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.