JBL Quantum 810 und 610: Zwei neue Gaming-Headsets veröffentlicht

JBL Quantum 810

Mit dem Quantum 810 und dem Quantum 610 bringt das Unternehmen JBL gleich zwei neue Over-Ear-Headsets für Gamer an den Start. Beide Modelle setzen auf Quantum Surround von JBL und DTS Headphone:X Version 2.0, was für simulierten 3D-Klang sorgen soll. Die Hi-Res-Treiber des Quantum 810 haben einen 50-mm-Durchmesser. Zudem kann hier sowohl per 2,4-GHz- als auch per Bluetooth-5.2-Verbindung angeschlossen werden. Das sogenannte Boom-Mikrofon wird als „sprachfokussiert“ beworben und verfügt zudem über eine Flip-Up-Stummschaltung.

Ihr könnt also einfach das Mikro nach oben kippen und schon ist jenes stumm geschaltet. Und was das 810 dem kleinen Bruder 610 noch voraus hat? Active Noise Cancelling. RGB-Beleuchtung, leichte, strapazierfähige Kopfbügel und mit Leder ummantelte Ohrpolster aus Memory-Schaumstoff runden das Ganze dann ab. Als Akkulaufzeiten gibt JBL hier bis zu 40 (beim 610) bzw. bis zu 30 (beim 810) Stunden an. Die Headsets können natürlich während der Verwendung auch geladen werden.

Funktions- und Leistungsumfang JBL Quantum 810:

  • Dualer Surround Sound mit JBL QuantumSURROUND und DTS Headphone:X 2.0
  • High-Res-Treiber mit 50 Millimeter Durchmesser, angetrieben von der JBL QuantumSOUND Signature
  • Aktives Noise-Cancelling
  • Zwei kabellose Lösungen: verlustfreies 2,4G Wireless und Bluetooth 5.2
  • 30 Stunden Akkulaufzeit, mit Play & Charge-Funktionalität für ganztägiges Spielen
  • Sprachfokussiertes Beam-Mikrofon mit Echo- und Geräuschunterdrückung
  • Game-Chat-Audioregler zur Einstellung der Sprach- und Spiellautstärke, entwickelt für Discord, der beliebtesten Chat-Anwendung der Welt
  • Leichte, robuste Konstruktion mit lederbezogenen Ohrpolstern aus Memory-Schaumstoff
  • JBL QuantumENGINE PC-Softwarekompatibilität für die ultimative Anpassung von EQ, RGB-Farben, Mikrofonstummschaltung und mehr

JBL Quantum 610

Funktions- und Leistungsumfang JBL Quantum 610:

  • Dualer Surround Sound mit JBL QuantumSURROUND und DTS Headphone:X 2.0
  • Treiber mit 50 Millimeter Durchmesser, angetrieben von der JBL QuantumSOUND Signature
  • Verlustfreies 2,4G Wireless
  • 40 Stunden Akkulaufzeit, mit Play & Charge-Funktionalität für ganztägiges Gaming
  • In der Ohrmuschel positionierter Game-Chat-Audioregler zur Regulierung der Sprach- und Spiellautstärke, entwickelt für Discord, der beliebtesten Chat-Anwendung der Welt
  • Aufklappbares Boom-Mikrofon mit Sprachfokus und automatischer Ein-/Ausschaltung der Stummschaltung
  • Kompatibilität mit der JBL QuantumENGINE PC-Software für die ultimative Anpassung von EQ, RGB-Farben, Mikrofonstummschaltung und mehr

Das JBL Quantum 810 ist ab sofort für eine unverbindliche Preisempfehlung von 199,00 Euro erhältlich. Das JBL Quantum 610 ist ebenfalls ab sofort für eine unverbindliche Preisempfehlung von 149,00 Euro zu bekommen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Ich habe den JBL Quantum 600 im Einsatz als Gaming Headset und bin von der Qualität angenehm überrascht worden.
    Einzig die Positionierung der Lautstärkeregelung ist vollkommen deplatziert. Der Ingenieur hat das Headset ganz offensichtlich nie selbst genutzt.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.