JBL PartyBox On-The-Go und PartyBox 310 vorgestellt

JBL zaubert die neuen Lautsprecher PartyBox 310 und PartyBox On-The-Go aus dem Hut. Beide Modelle richten sich an Partygänger, die unterwegs nicht nur mit ihrer Musik, sondern auch mit Beleuchtung die Sau rauslassen wollen. Passt in Corona-Zeiten vielleicht nicht so perfekt, aber man kann ja auch Gartenpartys veranstalten.

Ist das gleiche Schema, wie bei dem von mir hier im Blog getesteten Anker Soundcore Rave Mini, eine Kombination aus Lichteffekten und Sound eben. Die JBL PartyBox On-The-Go bietet da 100 Watt und soll ihre Lichtshow mit der Musik synchronisieren. Zwei Speaker lassen sich auch für Stereo-Sound miteinander kabellos vernetzen. Für ein wenig Karaoke-Feeling ist im Lieferumfang ein kabelloses Mikrofon enthalten, das ihr an die Box anschließen könnt. Vorhanden sind nämlich neben Bluetooth als Schnittstelle auch USB- und AUX-Anschlüsse. Sogar ein Instrument könnt ihr daher anschließen.

Selbst ein Flaschenöffner ist direkt integriert. Mit einer Akkuladung könnt ihr sechs Stunden hinkommen. Nach Schutzklasse IPX4 ist die PartyBox On-The-Go gegen Spritzwasser geschützt. Die JBL PartyBox On-The-Go ist ab sofort im Handel verfügbar, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 299 Euro.

Funktionsumfang JBL PartyBox On-The-Go

  • JBL Pro Sound mit 100 W Ausgangsleistung
  • Gepolsterter Schultergurt und 6 Stunden Akkulaufzeit
  • Kabelloses Mikrofon mit Bass-, Höhen- und Echo-Einstellung
  • Lichtshow synchron zum Takt der Musik
  • Physische Mikrofon- und Gitarreneingänge
  • IPX4 spritzwassergeschützt
  • Bluetooth oder USB-Eingang
  • True Wireless Stereo: Zwei Geräte kabellos miteinander verbinden für einen noch stärkeren Stereosound
  • Preis: 299 Euro

Die JBL PartyBox 310 wiederum ist etwas größer gewachsen und kommt auf 18 Stunden Laufzeit. Hier gibt es sogar zwei Mikrofon- und Gitarreneingänge sowie eine Auswahl an eingebauten Soundeffekten wie etwa einem Signalhorn. Mit 240 Watt sowie einer zum Beat synchronisierten Lichtshow soll sie für Stimmung sorgen.

Die JBL PartyBox 310 kommt im September 2020 in den Handel, die UVP liegt bei 499 Euro.

Funktionsumfang JBL PartyBox 310

  • Sound mit 240 Watt Ausgangsleistung
  • 18 Stunden Akkulaufzeit
  • Lichtshow synchron zum Takt der Musik
  • IPX4 spritzwassergeschützt
  • Hintergrundbeleuchtete Tasten für die Bedienung im Dunkeln
  • Kompatibel mit den meisten Lautsprecherständern
  • Zwei Mikro- und Gitarreneingänge mit integriertem Gesangs-Tuning
  • Sound-Effekte
  • Bluetooth und USB-Eingang
  • True Wireless Stereo: Zwei Geräte kabellos miteinander verbinden
  • JBL PartyBox App: Steuerung der Party mit dem Telefon: Titel ändern, Lichtshow anpassen und vieles mehr

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Mit diesem Lichtshowdings komme ich nicht klar… wofür ist das gleich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.