iPhone XI: Neuer Leak soll Design mit quadratischem Kamerabuckel bestätigen

Im Januar dieses Jahres konnten wir das erste Mal auf Renderbilder blicken, die laut Steve Hemmerstoffer angeblich das Design des iPhone XI zeigen sollten, dessen Ankündigung man neben einer neuen Version des iPhone XR für den September dieses Jahres erwartet.

In der Zwischenzeit tauchten dann allerdings noch weitere Render auf, die ebenfalls Steve organisiert haben soll, welche dann aber nicht mehr auf ein Kamerasetup bestehend aus drei Sensoren, sondern aus zwei, setzten. Und da aller guten Dinge bekanntlich so gut wie immer drei sind, gibt es nun den nächsten Leak, der jetzt das erste Design zu bestätigen scheint. Genug verwirrt?

Das gezeigte Bild soll ein offizielles Schema des iPhone XI zeigen, so Hemmerstoffer. Darin zu erkennen sind ganz klar drei Aussparungen, die für die erwarteten Kameras gedacht sein könnten und zwei weitere Löcher, jeweils für den Blitz und für ein Mikrofon. Wenn sich dies tatsächlich bewahrheiten sollte, dann kann das andere Design aber dennoch jenes sein, das für die Neuauflage des iPhone XR gedacht ist. Immerhin heißt es hierzu bisher weiterhin, dass dieses mit zwei Kameras erscheinen soll. Gewissheit wird dann wohl aber weiterhin erst der September bringen, wenn Apple seine Gerätschaften auf der alljährlichen Keynote vorstellt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Och bitte nicht Apple… das sieht ja mal gruselig aus und ist unsymetrisch, dann lieber wie Samsung nebeneinander und mittig…

  2. Sieht aus wie eine schlechte Mate 20 Kopie. Früher hieß es immer alle kopieren Apple und heute ist es anders rum.

    • Apple kopiert schon immer.
      Selbst die GUI und Maus sind keine Erfindung von Apple, sie kommen von Xerox.
      Das Design des ersten iPhones hat ziemliche Ähnlichkeit mit einem LG welches ein Jahr zuvor den iF-Award gewonnen hatte. usw.

      • Selten so ein Bullshit gelesen, sorry!

        BTT: Bin kein Design fetischist aber, das ist hässlich! Punkt!

      • Tja, Apple hat die Kopien, sofern es denn welche waren, anschließend bis zur Perfektion verfeinert und diesen Kosmos aufgebaut. Auch, wenn ich kein Apple-Jünger bin, gebührt Ihnen dafür Respekt.

  3. PetersRiesenFingernagel says:

    Wenn Apple die Blende nicht auf Samsung Niveau bringt, bleiben die Fotos trotzdem Pixelmatsche und nur bei gutem Licht zu gebrauchen. Hatte das Galaxy S7 und bin dann wieder zu Apple gewechselt (iPhone 8 Plus) und war mega enttäuscht – wenn man auch nur ein wenig reinzoomt und die Lichtverhältnisse nicht super sonnig sind, ist die Qualität leider echt nur mangelhaft (während die Blitzaufnahmen echt super sind und auch die Farbtreue toll ist).

    • Samsung ist jetzt aber auch nicht gerade der Brüller im dunkeln….

    • kein Smartphone ist „der Brüller im Dunkeln“, wie auch.

    • Ist das ein Witz? Guck die mal bei den Fotos vom neuen Samsung die Tiefen(dunkle und schattige Bereiche) an. Es ist genau das Gegenteil was Du erzählst. Beim neuen S kommt es da zu massivem rauschen und Unschärfe. Allgemein geben die Telefone von Apple und Samsung von der Hardwarequalität nichts, und vieles ist einfach ein Stilmittel der Hersteller aus der internen Verarbeitung heraus, welches einem gefallen kann oder nicht (Meiner Meinung nach gibts bei beiden Schwächen und stärken. Der oftmals komische Dynamikumpfang welcher total übertrieben ist gefällt mir bei meinem iPhone XS z.B. gar nicht. Aber das Samsung S10 kan ganz klar Probleme mit seinem Sensor wenn es um ISO-Rauschen in den Tiefen geht.

      • PetersRiesenFingernagel says:

        Ich habe beide Handys besessen – kannst du das auch behaupten? iPhone Fotos sind totaler Rotz durch JPEG Kompression und ISO-Rauschen. Wenn Du gegenteiliges behauptest, hast du entweder nie Fotodateien direkt aus einem S-Gerät gehabt oder Du weißt nicht wovon Du sprichst. Schönes Wochenende

      • Lieber Alex, Hardware-technisch liegt Apple 1-2 Generationen hinter Samsung. Ich bin kein Samsung Fan, aber Apple läuft nun mittlerweile nur noch hinterher und schnapp dabei arg nach Luft.

        • Pauschalisieren kann man sowas doch überhaupt nicht, denn beim SoC sieht es ganz anders aus und das sage ich als Google „Fan“.

  4. Dann würde ich aber Huawei auf Quadrilliarden Schadenersatz verklagen da diese das Design schon im Mate 20 Pro kopiert haben. 😀

  5. Ich muss sagen das bei meiner Kaufentscheidung auch immer das Design mit reinspielt.
    Also wenn Apple das da macht, dann war mein iPhone X erstmal mein letztes iPhone.

  6. Boah, schaut das sch**** aus. Unter Steve Jobs, dem das Gesamtpaket und davon insbesondere das Design wichtig war, hätte es so ein Gerät nicht gegeben.

  7. Apple ist teuer, okay. Apple ist nicht der innovativste Hersteller, okay. Aber wenn sie jetzt auch noch so hässliches Zeug bauen, puuuuhhh

  8. Ich verstehe nicht, wieso Apple noch am jährlichen Zyklus festhält? Seit dem 8er gehen die Verkäufe runter, maßgeblich wegen der Preisgestaltung und gefolgt von der Tatsache, dass es keinerlei Anwendungen gibt, die ein Leistungsupgrade rechtfertigen. Selbst mit dem 6s kann man heute noch ohne spürbare Komforteinbußen durch den Alltag kommen.

    Apple sollte lieber die Zyklen verlängern und eine Möglichkeit zum einfachen, kostengünstigen Akkuwechsel implementieren. Es juckt doch keinen mehr, ob da nun 60 Kameralinsen und ein Prozessor, mit dem man das Universum berechnen kann enthalten sind. Und das Design ist eher Nebensache geworden, sehen doch ohnehin alle Hersteller gleich aus und so gut wie jeder packt ne Hülle drumherum.

    • Sie Verkäufe gehen auch deshalb runter, weil die Zyklen schon heute länger als vor 5 Jahren sind.

      Dein Vorschlag mag ja aus der Sicht eines Konsumenten Sinn ergeben, aber nicht aus der Sicht eines Unternehmens. Und das gilt für alle.

    • Mir ist Design äußerst wichtig, wichtiger als technische Speks. Man stelle sich vor ein Lagerfeld hätte keine Ideen mehr gehabt. Früher hat mir Apples Zyklus deutlich mehr gefallen. Alle zwei Jahre neues Design und dann die S Modelle. Heute wird ein Design Jahre verwendet, ich finde das extrem langweilig und sowas spricht mich überhaupt nicht an. Einer der Gründe warum ich jetzt von Apple weg gehe. In der Android Welt kann ich mir wenigstens von anderen Herstellern anderes Design kaufen. Ich sehe das nicht so das die Geräte verschiedener Hersteller gleich aussehen. Früher war ich immer gespannt mit welchem Design Apple überraschen wird, die Überraschung ist bei den iPads 2019 im negativen Sinne gelungen. Für Design aus dem Jahr 2013 bezahle ich keinen Premium Preis. Bei einem Samsung Galaxy Tab S5e bekomme ich wenigsten moderne Design und ein modernes Display, das ich bei Apple nicht bekomme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.