iPhone 5-Preise stehen fest

Tja, das beherrschende Thema derzeit: das iPhone 5. Mittlerweile sind dann auch die Preise bekannt, gestern während der Keynote erwähnte man lediglich, was der neue Hobel mit Vertrag kostet, auf der Apple-Seite sind aber mittlerweile Vergleichsmöglichkeiten aufgetaucht, die nicht nur die technischen Aspekte beleuchten, sondern auch auf die Preise eingehen. 679 Euro kostet die 16 GB-Variante, für 32 GB berappt man 789 Euro und wer es ganz dicke hat, der schnappt sich für 899 Euro das Spitzenmodell mit 64 GB.

Damit ist das iPhone 5 genau 50 Euro teurer als das iPhone 4 S bei seiner Einführung. Das iPhone 4S bekommt man in seiner 16 GB-Variante mittlerweile für 579 Euro. Ich selber werde mich wohl mit der 16 GB-Variante begnügen – warum das iPhone momentan das Gerät meiner Wahl ist, versuche ich mal morgen in Worte zu klöppeln. Ab morgen kann man bei o2 übrigens die dazugehörige Nano-Sim bestellen, diese kostet 15 Euro. Fragte ich eigentlich schon, wer sich von euch das neue iPhone 5 kauft?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

61 Kommentare

  1. Für mich persönlich ist das einfach zu teuer. Klar, liegt am Euro, aber für mich war der Preis meines unlocked 4S schon extrem hart an der Grenze. Noch mal 50 Euro mehr? Höchstwahrscheinlich nicht mit mir!

  2. Ich möchte mir auf jeden Fall noch dieses Jahr ein iPhone zulegen. Ob es aber das neue oder das 4S wird, weiß ich noch nicht so genau. Dafür werde ich sie im Laden erstmal vergleichend in den Händen halten wollen. Ich bin aber schon gespannt auf einen Bericht von dir. Auch bevor ich mir meinen ersten Mac gekauft habe, habe ich durch deinen Blog viel erfahren und viele ungeklärte Fragen beantwortet bekommen 😉

  3. 900 Euro für ein Handy.
    Das steht doch in keinem realistischen Verhältnis.
    Wie gut, dass mich mein 4S keinen Cent kostet.
    Sonst würde ich das Ding auch nicht nutzen.

  4. captaincannabis says:

    Bin jetzt schon gespannt wie die Apple Fans diesen – meiner Meinung nach einfach unverschämten Preis – schön reden. An irgendwelchen Features oder sonstiger Innovation kann es dieses Mal ja nicht liegen 😉

    CC

  5. Ne, warte noch 1 Jahr für das Upgrade der 5er Version.

  6. @captaincannabis

    Ich bin durchaus als Apple-Fan zu bezeichnen. Wenn auch nicht als blinder oder naiver oder intoleranter, sondern realistischer und klar analysierender. Wie schon gesagt, bei dem Preis rede ich nichts schön. Durch den Euro-Kurs ist er nun definitiv zu hoch. Aber rate mal: die Leute werden trotzdem kaufen. Im Vertrag merkt man das ja eh nicht so. Tja..

  7. @Axel

    Für ein Handy? Das ist kein einfaches Handy. Das ist ein Computer. Ein Handy bekommst du für 30 € mit einer Prepaid-Karte geschenkt. 🙂

    Natürlich ist das viel Geld, aber wer nur ein Handy zum Telefonieren sucht wird sich vermutlich generell kein Smartphone kaufen. Mein Samsung hat auch über 600 € gekostet und ich habe lange überlegt, aber die Dinger können ja nun doch eine ganze Menge und es ist wie bei allem: Jeder muss für sich entscheiden ob es ihm das wert ist oder nicht.

    Es kaufen auch Leute ein Navi für 400 € und mir reicht das für 100 €. Das hängt halt immer davon ab was man haben möchte und was es einem ganz persönlich wert ist.

  8. captaincannabis says:

    Da könntest du recht haben. Das 4S hatte auch nicht wirklich neues zu bieten – wurde auch gut verkauft. Es bleibt mir wohl weiterhin ein Rätsel 🙂

  9. Ich habe für mein Galaxy Nexus €310 bei Saturn bezahlt. Mir fallen nicht viele Gründe ein, warum ich für ein Telefon, das weniger kann, fast das Dreifache zahlen sollte.

  10. @thomas

    Es kann einige Dinge weniger. Es kann aber viele Dinge mehr und besser (Apps mit einbezogen). Es kann sein dass dir die Dinge die das iPhone besser kann oder macht nicht fehlen, aber deshalb kannst du nicht pauschal sagen dass es weniger kann. Das ist, wie immer, eine Frage der persönlichen Anforderungen und Präferenzen. 😉

  11. Es ist wohl eher ein Statussymbol für die Großstadtmenschen.

  12. Für die Thekenpreise kauft es doch ohnehin kaum jemand. In den kommenden Monaten schnüren Drittanbieter wie immer nette Pakete, wo man am Ende dann „nur noch“ 500 EUR zahlt für die 32er Version und dann werden viele zuschlagen. Der Rest hat entweder zuviel Geld oder holt es sich normal über die Telekom im Rahmen der Vertragsverlängerung etc.

  13. Kurzfassung des Apple-Erfolgsrezepts:

    – Man kopiere ein GooPhone
    – klatsche ein mieses OS drauf
    – verlange exorbitante Preise für den Müll
    – und finde eine große Menge Gehirnamputierter, die das auch noch kaufen.

  14. wird es noch kleinere sim karte fürs iphone 5 geben? ansonsten kann man sich doch die sim selbst kleinschneiden, du hast doch vor ca 2 jahren einen link hier eingestellt zu einem DIY pdf download

  15. bis juli wird gewartet. bis dahin läuft noch der myhandy vertrag bei o2. dann muss ich gucken wie die preise sich entwickelt haben. es wird glaub ich eine rein wirtschaftliche entscheidung. klar gefällts mir. aber mein 4er kann durch das update auch fast alles (bis auf siri). die zusätzliche power des chips ist hauptsächlich für spiele interessant. und die landen selten auf meinem handy. deswegen ist mein fazit wahrscheinlich hole ich es mir nicht sondern überspringe noch eine generation

  16. Ein Smartphone soll her und ich bin gerade am überlegen Android Smartphone oder IPhone. Aber welches?
    @Thomas,
    was kann denn Galaxy Nexus was das IPhone nicht kann?
    @Carsten,
    was sind denn die Dinge die das IPhone mehr und besser kann?

    Danke 🙂

  17. Bin Androidanhänger der ersten Stunde … dennoch saß ich um 19 Uhr fiebernd vorm Rechner und habe 2 Liveblogs verfolgt um zu sehen, wie es nun wird.

    Und ich muss sagen: Ja, das iPhone 5 ist ein Klassegerät, es sieht super aus, die Verarbeitung ist Top und iOS läuft seit jeher rund.

    Allerdings fehlte mir diesmal das „Killerfeature“. Das war auch der Grund, warum mir zB das S3 nicht so richtig gefallen hat, weil dort ham sich die Innovationen auch im Rahmen gehalten.

    Das man nun auch noch mehr Geld verlangt … Hmm, ich bin mir fast sicher, mit diesem Gerät werden sie nicht wieder zu alter Stärke finden sondern sich weiter von Android/Samsung den Rang ablaufen lassen.

  18. @Dominik:
    Ich sehe Smartphones als eine Unterkategorie der Handys.
    Natürlich ist ein Smartphone grundsätzliche mehr ein Computer, als nur eine Telefon. Dennoch empfinde ich das Preis-Leistungs-Verhältnis als nicht Verhältnismäßig.
    Zumal die wenigen Änderungen von 4S auf 5 für mich keinen Wechsel rechtfertigen würden.
    Was kann ich mit dem 5er mehr, als mit dem 4/4S machen?
    Zuwenig, als dass ich da tief in die Tasche greifen würde.

  19. Um deine Frage zu beantworten. Ich kaufe es!
    Ich finde es toll, egal ob es Innovationen hat oder nicht. Es ist ein schönes Update gegenüber dem 4er und 4S. Was soll denn noch kommen?
    Es sieht aus wie ein schönes Smartphone, hat alles dran was es braucht und was will man mehr. Bissel schneller, ok, mehr Akkulaufzeit ok etc.
    Reicht doch! Wie soll es denn noch aussehen? Rund? Sechseckig? 🙂

    Wer es nicht will: Soll es doch nicht kaufen. Gibt doch genug andere Geräte.

    Immer diese vergleiche und was ist besser und was nicht ist nervig.

  20. Der Preis ist echt der Hammer, ohne Vertrag wäre es mit wohl zu teuer. Mit Vertrag muss ich wohl 190€ zahlen.
    Die Preiserhöhung ist wohl der Euroschwäche geschuldet… Apple hat ja immer auf den Eurokurs in den letzten Jahren reagiert, jetzt leider im negativen Sinne.
    Das neue Samsung S3 LTE kostet allerdings auch 750€, zumindest ist das der Listenpreis.

    Ich werde mein iPhone wohl direkt nächsten Freitag per Post bekommen. Mein „altes“ 4S kann ich jetzt wohl locker für 50€ mehr verkaufen.. so merke ich dann gar nix von der Preiserhöhung.

  21. Geil ist, dass man die Fallobst-Jünger die nächste Zeit so richtig schön aufziehen kann.
    – „He, du hast also auch schon das neue GooPhone?“
    – „Was heißt hier GooPhone, das ist von Apple.“
    – „Nun ja, macht ja nichts, vielleicht reicht’s das nächste Mal für das Original.“

    http://kuwaitiful.com/wp-content/uploads/2012/09/iphone-5-goophone-i5-chart-comparison.jpg

  22. @Milan Sorry das führt hier zu weit, vor allem würde es dann in einem Streit zwischen zwei Lagern ausarten. Recherchiere einfach gut in den entsprechenden Foren und auf Webseiten und entscheide dann was für dich wichtig ist. Aber Vorsicht, du wirst auf beiden Seiten „Prediger“ finden die ohne zu zögern das ihnen nicht genehme Lager aufs übelste zu beleidigen.

    Bestes Beispiel dafür ist hier zum Beispiel der ziemlich arrogante Cozy, der alle die aus guten Gründen anders denken als er als „gehirnamputiert“ bezeichnet. Soviel dazu.. 😉

  23. @Bruno scherr dich weg du troll.

  24. Ahahahaha jetzt mal ehrlich die bei Apple haben doch ne Gelddruckmaschine erfunden für alle beteiligten…
    Das iPhone5 für 680€ – 900€ dann diese krass lächerlichen LTE Tarife von der Telekom und jetzt erdreisten sich dann auch noch manche Mobilfunkanbieter (o2 z.B.) 15€ extra für ne neue Nano-SIM zu nehmen.
    Und das krasse ist die Leute bezahlen das sogar noch blind!!!

  25. Ich werde es bestellen, zwei Wochen testen und zurückschicken.

  26. Netter Link, Bruno.

    Das Fallobst-Teil kostet also gut das 3-fache vom GooPhone, die Spezifikationen auf dem Papier schauen maximal gleich gut aus.

    Dazu das miesere OS statt Android, was sowieso ein Ausschlussgrund ist.

    Da sage noch einmal einer, crApple-Müll sei nicht überteuert.

    Aber woher sollen die 100 Milliarden Bargeld auch kommen, wenn man sie nicht den Dummen aus der Tasche zieht.

  27. Moin,

    als zufriedener Nutzer eines iPhone 4s werde ich auf keinen Fall upgraden – der Aufpreis steht für mich in keinem Verhältnis. Noch dazu wo ich auf dem Land wohne und Vodafone nutze.

    Ich habe meine Meinung dazu hier mal runtergepinnt:
    http://www.fehrnetzt.de/meine-2-cent-zum-iphone-5/

    VG,
    Micha

  28. Also für mich kommt Apple aus anderen Gründen nicht in Frage, mir gefällt das Apple Ökosystem nicht, völlig egal wie toll oder schön die Hardware auch sein mag, das System welches dahintersteckt sagt mir nicht zu, Apples Kontrolle zensiert die Inhalte, mir ist Apple ganz einfach zu totalitär.
    Aber hier meine 2 Kollegen mit ihren iPhones werden nicht wechseln, der eine wüsste nicht warum, womit er ehrlich gesagt auch recht hat, der andere wechselt ins Android Lager zum Galaxy S3.
    Meiner einer ist nach wie vor mit dem S2 glücklich, ich kann nicht meckern, das Teil ist nach wie vor Klasse, entweder wirds ein Note 2 oder auch das S3, vielleicht warte ich aber auch noch.
    Es werden jetzt wohl viele iPhone4 Besitzer zugreifen, also die ohne „S“, die mit 4S werden sich denken, Mist, das Geld für das „S“ hätte ich mir sparen können.

    @Milan: Mich würde alleine schon der iTunes Zwang vom Kauf abhalten, kein SD Slot, kein USB Zugriff auf das Dateisystem.
    Mein S2 spielt mir wirklich jedes Videoformat ohne Umwandeln von meinem NAS Laufwerk ab.
    Ein Android Smartphone lässt sich viel mehr an die Bedürfnisse des Benutzers anpassen, jedes Android Smartphone sieht anders aus, jeder User passt sich die Oberflächen nach seinem Geschmack an.
    Die Apple Geräte sehen alle gleich aus, es lässt sich nichts konfigurieren. Für mich sind das wichtige Sachen, aber das muss jeder für sich selber entscheiden.

  29. @Carsten

    Das sind die besten. Behauptungen in den Raum werfen und sobald man mal genauer nachfragt heißt es nur: „Sorry das führt hier zu weit“.
    iOS und Android sind gleichwertig und du kannst sowohl mit Android als auch mit iOS jedes Feature des jeweils anderes OS iwie nachbilden.
    Fakt ist auch, dass iOS 6 jetzt viele Feautures erst nachliefert die bei Android 4.x schon länger vorhanden sind (Panorama, SMS während Anrufe,…)

    Fakt ist: das iPhone 5 ist für das was es kann und liefert zu teuer. Vergleichbare Androd-Geräte bieten teilweise mehr und sind dazu noch günstiger.

    Einziger Grund sein iPhone 4 oder 4S zu verkaufen und auf das neue umzusteigen ist wohl Teil der hippen Apple-Religion zu sein, als ob man von dem vielen Geld nichts ordentliches machen könnte….

  30. Ich dachte ja das 4s wäre der Übergangsschritt.
    Aber auch für das nächste Jahr gibt es keinen einzigen (rationalen) Grund ein iPhone einem Andorid Gerät vorzuziehen.

    Selbst das einstige Gefühl etwas Besonderes in der Hand zu halten ist verflogen, nach dem ich gefühlt jeden zweiten in der U-Bahn auf einem iPhone rumfummeln sehe.

  31. Die Frage ist ja, woher kommt die Differenz zwischen 199 Dollar und 679 Euro?
    Da lass ich mir das doch in den Staaten kaufen…

  32. @Max

    Die 199 USD sind mit VERTRAG!
    Die 679 Euro sind OHNE VERTRAG!
    Hätte man drauf kommen können.

  33. ich war sehr überrascht bei dem preis.. hätte ich nicht mit gerechnet. der druck der anderen nimmt eigentlich ja mehr zu als ab und dann nochmal einen draufhauen.. au man. an sich tolles teil, aber für mich zu teuer. vielleicht im nächsten leben

  34. @Josh

    Geht’s noch? Hast du meinen Beitrag vielleicht auch noch mal ohne erhöhten Puls gelesen? Was heißt denn bitte eine Aussage wie „Es kann einige Dinge weniger. Es kann aber viele Dinge auch mehr und besser“.

    Ich hab nicht gesagt dass das iPhone MEHR Dinge besser kann, ich habe lediglich behauptet es kann viele Dinge besser.. aber eben auch weniger. Heißt als Fazit: man kann sie nüchtern betrachtet als gleichwertig bezeichnen, wobei für den einen eben gewisse Dinge überwiegen und so eins der Geräte zum „besseren“ machen.. für ihn persönlich. Also echt.. lies noch mal meine Beiträge, du triffst hier den Falschen.

    Und damit du beruhigt bist: besser kann ein iPhone zum Beispiel die Integration in Mac OS X. Das ist enorm wichtig wenn du einen Mac nutzt. Wenn nicht, dann eben nicht. Außerdem eine klar überlegene Material und Verarbeitungsqualität (natürlich auch zu „überlegenem“ Preis). Außerdem die weitaus besseren Apps (und ja, ich habe beide Systeme ausführlich getestet, sorry das ist immer noch so). Neue Apps von großen Anbietern die eine hohe Produktivität im Alltag bieten kommen immer noch zuerst zu iOS. Und wenn überhaupt, erst später zu Android. Das ändert sich langsam, ist aber noch so. Siri: ist im Alltag wesentlich hilfreicher als „Now“ weil mehr Logik dahinter steckt. Passbook: durch die breite Unterstützung der externen Partner ist das iPhone hier wieder im Vorteil.

    Was kann Android besser? Größeres, sehr schönes Display (wer es größer mag). Sehr viel freieres System, side-loading von Apps, deutlich angenehmere Bedienung des Kernsystems (zum Beispiel sliden beim Taskmanager und in den Notifications, Löschen aller Notifications etc.). Widgets, wenn man sie braucht. Und auch noch vieles mehr.

    So, jetzt hast du mich doch dazu gebracht den Scheiß zum millionsten Mal aufzulisten..

  35. Nachtrag @Josh: Was für dich ein „Fakt“ ist sehen andere anders. Andere Menschen bewerten gewisse Dinge anders als du. Deshalb kannst du auch nicht pauschal sagen dass es zu teuer ist. Wenn das was das iPhone besser kann einigen Personen sehr viel bedeutet, Android dies aber nicht kann, dann relativiert sich der Preis. Akzeptiere halt dass es Menschen mit anderen Anforderungen gibt die den Schwerpunkt anders setzen als du.

  36. Also ich bin vor kurzen zum iOS Lager gewechselt. Hatte nur Probleme mit meinem etwas mehr als 1 jahre alten HTC Desire S. Mir ist immer wieder das Betriebssystem abgestürzt z.B. beim Telefonieren oder SMS schreiben. Auch das 2-malige einschicken hat nichts geholfen. Doch seitdem ich iOS benutzte habe ich keine Probleme gehabt.

    Dies soll jetzt keinen Krieg anzetteln aber ein freies System ist doch oft nicht so gut, wie es ausschaut.

  37. Ich sehe in Apples Preisgestaltung nichts Verwerfliches.

    Hätte ich Kunden mit dem für Apple-Fans typischen Geisteszustand, würde ich das genauso ausnützen und eine Deppensteuer einheben.

  38. …ich werde mir für 399,-€,das 4èr holen und auf SIRI&Co einfach verzichten.
    Das ist immer noch ein gutes Smartphone mit einem halbwegs akzeptablen Preis.

    Interessant finde ich noch das Apple jetzt mit dem iPhone 3 GS im Indischen Markt einsteigen will…

  39. Mal ganz ab von der Technik…
    Ich finde 90€ für 16GB bzw 190€ für 48GB mehr Speicher recht unverschämt.
    16 GB Class 10 MicroSD von Samsung kostet mittlerweile knapp n Euro pro GB und nicht wie Apple meint 5€/GB.

    In diesem Punkt wird ganz ganz deftig draufgeschlagen. Ich mag sogar fast behaupten, dass dort die grösste Gewinnspanne liegt

  40. reizen würde mich das Teil schon sehr,
    und in CH ist auch der Preis noch erträglich.
    Leider kosten hier die Nano-SIMs lustige 40 CHF..

    schwanke noch zwischen einem frischem iPad oder dem 5er Phönchen.

  41. Immer wieder die gleichen Diskussionen nach der Ankündigung eines neuen iPhones.

    Was viele Leute mit dem „viel zu teuer“-Argument vermissen, ist die Eigenschaft, sich mal endlich nicht nur an sich selbst zu orientieren und sich auch mal in die Haut anderer Leute hineinversetzen zu können.

    Dieses „zu teuer“ misst sich doch immer nur am eigenen Einkommen und hat doch für andere Menschen überhaupt keine Aussagekraft. Jedes halbwegs anständig verdienende Mitglied der arbeitenden Bevölkerung hat so ein iPhone doch in 2-3 Monaten mit Leichtigkeit wieder abbezahlt bzw. reingearbeitet.

    Und mitrlerweile sind die ganzen Android-Jünger ja viel schlimmer (weil beleidigender) als die Apple-Fanboys geworden. Ist ja kaum auszuhalten, wie mit äußerst monotonen Systemspecs und „besser als“-Kommentaren rumgeworfen wird.

    Das neue iPhone ist da, die Leute, die es gern hätten und es sich leisten können, werden es sich kaufen. Alle anderen holen sich ein Android-Telefon oder gar ein WP8-Gerät. Belasst es doch dabei, Freunde. Durch dummes Geflame hat sich noch keiner zum anderen Lager bekehren lassen.

  42. Mal ne ganz doofe Frage warum wird eigentlich immer nur das S3 in einem Atemzug mit dem iPhone genannt und nicht z.B. das in meinen Augen bessere HTC One X?
    Also mir ist schon aufgefallen das Samsung es geschafft hat einen ähnlichen Hype um das S2 bzw. S3 zu bilden wie es Apple gemacht hat nur die frage ist warum und wie haben sie es geschafft?!
    z.B. ist ein HTC One X bzw HTC One S ja mal um einiges besser in der Verarbeitung und Wertigkeit wie das Plastik S2 bzw. S3

  43. iphone 20 = 4999 euro? (also, wnns den euro dann noch gibt)
    sorry, aber selbst als technikfreak ist hier lange schluss.

  44. Finde das Smartphone echt klasse. Leider muss ich sagen, dass ich es echt schlecht schlimm finde, dass man seine gesamte gekaufte Hardware wie Radiowecker, Navi von TomTom was nicht einmal mit einem Adapter funktioniert. LTE brauch ich nicht, da ich nicht so viel Geld ausgeben werde nur um ein zum Teil ausgebautes Netz zu nutzen. Da reicht mir 3G vollkommen aus.

    Jetzt muss man entweder seine vorhandene Hardware und Kabel durch neue ersetzen oder sich dann doch lieber für das IPhone 4S entscheiden. Damit funktioniert wenigstens mein ganzer Kram und ich habe 100€ gespart. Denke das wird viele IPhone Besitzer davon abschrecken. Ich selbst habe ein IPhone4 und überlege nun lieber doch das IPhone 4S zu kaufen als das neue IPhone 5.

    Ich weiß so recht nicht was ich tun soll. !! :/

  45. @GenGin: Amen! Genau so sehe ich das auch. Was bringt einem Exklusivität wenn es jeder hat.

  46. Ich werde mir „Das neue“ iPhone 5 nicht kaufen. Habe mir letztes Jahr schon das jetzt alte iPhone 5 gekauft 😉 .

    Spaß beiseite, LTE reizt mich überhaupt nicht. Mein 4S läuft mit Edge, das reicht für mich vollkommen aus und der Akku hält länger. Panorama-Fotos kann ich mit Dritt-Anbieter-Apps genau so gut/schlecht machen (wird sich ja erst noch herausstellen). Mehr App-Icons brauche ich auch nicht.
    Das einzige was mich am 4S wie auch beim 3GS stört(e) und nun behoben ist, wäre der Kopfhöreranschluss.

    Aber deswegen ein neues kaufen? Nee. Da warte ich erstmal, dass sich der Zubehörmarkt ordentlich entwickelt. Das war schon beim 4S sehr hilfreich.

  47. Und auch schon hier geht das Gehate der Android-Jünger los… =/
    Irgendwie ist die Android-Fraktion imho auch diejenige, die immer schön Apple niedermacht, während die Apple-Fraktion imho eher einfach nur blind jedes Apple-Gedöns lobpreisen…
    Man kann ja nicht einfach mal einsehen, dass es immernoch eine persönlich Entscheidung ist, was einem besser gefällt… Geschmackssache halt…

    Naja, um wieder weg von dieser Diskussion zu kommen und zurück zum iPhone:

    Ich persönlich finde das neue 5er jetzt nicht groß dolle, hat einfach nichts, was es wirklich wert wäre zu kaufen. Da ist das 4Ser, jetzt wo es günstiger werden wird, ein viel interessanteres Kaufobjekt =)

  48. Ich werds nicht kaufen, das „mehr“ ist mir den preis nicht wert.

  49. Ganz schön „gewagter“ Preis für ein kleines Update beim neuen Modell.
    Aber auch dieser Preis wird sicherlich von vielen Apple Fans gezahlt werden. Aber ich denke bei weitem nicht mehr von allen.

    Es ist gefährlich für Apple auf starke Konkurrenz mit einer Preiserhöhung zu reagieren, gerade wenn man nur ein eher enttäuschendes neues Modell vorstellt (wobei die Erwartungen an Apple auch wirklich hoch waren, was sie aber selbst verschuldet haben). Es fehlen doch deutlich wirkliche Innovationen. Aber auch dieses neue iPhone wird seine Käufer finden. Vielleicht testen sie einfach wie weit sie den Bogen spannen können.

  50. Exakt das glaube ich auch: Apple legt jedes Jahr so lange eine Schippe beim Preis drauf, bis die Nachfrage abnimmt. Die Nachfrage bestimmt eben den Preis. Und wenn 1.000 Eur für ein iPhone bezahlt werden, dann wird Apple auch den Preis machen.

  51. hatte hier schon jemand das gerät in der hand?! also abwarten 🙂 ich bin gespannt wie „leicht“ es ist. die ersten hands on videos schauen ja sehr positiv aus.

  52. @ Rantaldo:
    Außer der Aussage „Ich kann es mir leisten und was schimpft ihr darüber, weil ihr es euch nicht leisten kennt“ kann ich deinem Post nicht viel entnehmen!

    Ich habe ein iPhone 3GS relativ günstig mit Vertrag bekommen, denn ich habe die Preise damals schon nicht eingesehen! Alle haben von dem Teil geschwärmt und so habe ich dann letztlich doch mal zugeschlagen. Nach ein paar Monaten war ich nur noch genervt, denn ohne Jailbreak ist das Teil ja nur die Hälfte wert.
    Durch die ganzen Beschränkungen bei iOS ist das genauso ein Mist wie diese DRM-Geschichte bei gekauften MP3s. Wenn ich was kaufe, dann will ich auch das so nutzen wie mein Eigentum und nicht nur so wie das irgendwer gerne hätte!
    Ich will ohne ein irgendein – meiner Meinung nach – schlechtes Programm wie iTunes Daten zwischen Smartphone und anderen Geräten austauschen können!

    Daher hat es kein Jahr gedauert bis das iPhone nur noch in der Ecke rum lag. Dann hatte ich ein Android-Phone was genauso groß war wie das 3GS (perfekter Formfaktor für mich), die selbe Leistung wie ein 4S hat und dabei weniger als die Hälfte kostete.
    Ich könnte mir auch so ein iPhone leisten, aber es geht nicht darum, ob ich es mir leisten kann oder nicht. Es geht darum, ob mir ein Gerät den Preis wert ist.
    Ich habe auch 900 Euro ausgegeben, aber dafür habe ich neben dem Smartphone auch noch ein Notebook bekommen. Ich bin mit beiden Geräten zufrieden, weil eben kein iOS, Mac OS oder Windows drauf ist, sondern freie Software!

    Es geht auch nicht immer darum die meisten Features und die besten Leistungsdaten zu haben, sondern darum was man eigentlich wirklich braucht und vor allem um das Gesamtpaket.

  53. Mir schnuppe wie der Hersteller heißt und wie viel das Gerät nackig kostet, aber die Preissteigerung bei den Speichergrößen sind unverhältnismäßig und Kundenabzocke, Flashspeicher in der Größe ist heutzutage keine große Innovation und rechtfertigen die Preissteigerung in keinster Weise.

  54. Ich weiß nicht auf was für einem Niveau hier gejammert wird.
    Wer Qualität braucht ist auch bereit mehr dafür zu bezahlen.
    abgesehen davon, 1800mark für ein gerät das „innovativ und neu“ ist, welches fehlerfrei läuft und wenn ich es nicht täglich auf den boden werfe hält dieser haufen sogar einige jahre.
    p.s. ich habe immernoch kein iphone, aber schlecht ist das telefon nicht, solange man ein legales original ohne jailbreak oder downfall schäden hat 😀

  55. @Dominik: Das könnte eventuell Probleme geben.
    Ein Kumpel von mir hatte sich das iPhone 4S geholt und wollte es dann aber wieder zurückgeben. Da er das Gerät schon aktiviert hatte, konnte er es nicht mehr zurückgeben. Ich finde es wirklich der Hammer, sofern dies Rechtens ist. War etwas verblüfft. Naja jetzt hat es seine Freundin und er hat sich ein Smartphone geholt, wo er den Akku austauschen kann, Eine SDHC Karte nutzen kann, Bluetooth Dateien an andere Smartphones senden kann,… was ein iPhone eben nicht kann.
    Würde mir dies vorab schriftlich beim Verkäufer bestätigen lassen, dass eine Rückgabe bei nichtgefallen möglich ist.

    Gruß Chris

  56. @Chris – hat beim letzten iPhone problemlos funktioniert. 14 Tage Rückgaberecht bei Onlinekauf.

  57. @Dominik Gut zu wissen..hattest du es aktiviert?
    Mein Kumpel hat es bei einer Elektronikkette im Laden gekauft,aber normalerweise muss er das Gerät ja auch zurückgeben können egal ob es nun aktiviert ist oder nicht.

    @ all Apple ist von der Menüführung nicht so schlecht und dies war
    am Anfang auch innovativ. Die aktuelle HW setzen sie aber
    nicht immer ein. Gorilla Glas und Alu aussen finde ich super,
    das fehlt leider teilweise bei den Anderen

  58. aber bei den Einschränkungen und dem Preis hört es auf.
    HTC und Samsung machen sehr gute Smartphones, wo bessere HW drin ist.
    – Man kann den Akku austauschen
    – hat nen Speicherkartenslot und kann den Speicher so erweitern
    – Preis ist auch hoch bei guten Smartphones aber nicht so teuer wie bei Apple
    -Bluetooth Dateien lassen sich mit anderen Smartphones tauschen
    -Schnelles Ein-/Ausschalten von Wifi,Bluetooth,.. kann beim Iphone nur jailbreak und z.B. SBSettings erledigt werden ansonsten muss man sich durch Menüs angeln…
    -usw.