iPhone 14 könnte stark verbesserte Frontkamera bekommen

Das iPhone 14 wird – und da muss man kein Hellseher sein – höchstwahrscheinlich im Herbst das Licht der Welt erblicken. Gerüchte dazu gibt es bereits viele, alle Welt erwartet, dass Apple vordergründig die Notch ad acta legt und zu einem vollflächigen Display mit Ausschnitten für das Face-ID-System und die Frontkamera geht. Zu letztgenannter hat sich der Analyst Ming-Chi Kuo mal wieder geäußert und seine Vermutungen dazu kundgetan.

Demnach soll die Kamera mit einer größeren Blende von f/1.9 ausgestattet sein, außerdem soll Apple wohl vom bisher festen Fokus zu einem Autofokus-System wechseln. Beides könnte in Kombination zu einer wesentlich besseren Performance vor allem bei schlechtem Licht führen und ein natürlicheres Bokeh bei Selfies kreieren.

Ob es am Ende wirklich so kommt, wie Kuo vorhersagt, wird man wohl erst im September sehen. Eventuell geben die Betas von iOS 16 auch schon Aufschluss darüber, was man im kommenden iPhone erwarten kann. Die WWDC ist ja nicht mehr zu weit weg.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. Prognosen sind schwierig, vor allem wenn sie die Zukunft betreffen 😉

  2. And the award for the probably most boring phone of the year goes for the forth time in a row to….. Apple.

    • So wie jedes Jahr. Und wie jedes Jahr wird es technisch Meilenweit der Konkurrenz voraus sein. Und wie jedes Jahr werden wieder neue Verkaufsrekorde sehen. Und wie jedes Jahr sind die Nutzer einfach zufrieden. Und wie jedes Jahr kommen die meisten Kommentare zu einem neuen iPhone, von Android Usern…

      • Meilenweit vorraus? Das iPhone hat WLAN mit nur 200 Mbit, während das Pixel 6, 577 Mbit schafft. Nur 4 GB RAM, und komme jetzt nicht mit dem Effizienz Märchen. iOS ist völlig veraltet. Außer Kamera und CPU bietet das iPhone garnichts. Es darf sich auf eine bessere Frontkamera gefreut werden, wow….

        • Die Vergangenheit hat angerufen und will Deine Specs zurück. Keine Ahnung wann Du aufgehört dich zu informieren.

        • Hab das 13 Pro Max und ne 1Gbit Leitung. Das Ding schafft 600 Mbit+, mehr als mein Vorgänger Android (OnePlus 7 Pro) und hat zudem 6GB RAM. Ich kann zudem aus meinem Alltag als Handyverkäufer sagen, dass ein IPhone die beste Langlebigkeit hat.

      • So ist es.
        Ich frage mich manchmal, ob bei Androidthemen oder auf Androidseiten auch so viele iPhone-User rumätzen wie umgekehrt.

    • Wo er Recht hat hat er Recht! Ja Apple ist ziemlich langweilig und unmotiviert geworden. Wie man an den Kommentaren sieht machen die aber anscheinend immer noch alles richtig.

    • Ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie es muss 😉 Ich sehe jetzt nicht, dass man bei den Smartphones der Konkurrenz aus dem Staunen nicht mehr herauskommt vor lauter Innovation und ständig mit der Zunge schnalzen würde. Für mich sind eine bessere Frontkamera und der Wegfall der Notch durchaus Grund genug nach einigen Jahren mal wieder ein Upgrade zu holen. Vor Freude tanzen werde ich sicher nicht über diese Detailverbesserungen, aber sicherlich auch kein Auge zu Android Konkurrenz machen. Was bieten die denn besseres?

  3. also ich muss sagen, dass ich von den iPhone-Kameras aktuell irgendwie enttäuscht bin. Neulich hat irgendwer im Bekanntenkreis mit einem Huawei Fotos gemacht und die waren alle wesentlich schicker als das, was ich aus meinem iPhone 12 herausbekommen habe. Über die Frontkamera müssen wir gar nicht erst sprechen. Da bauen sie ja grundsätzlich nichts tolles ein, beim MacBook Pro bin ich ja auch immer gefühlt der in den Meetings, der auf einem 2000er Laptop dabei ist, wenn es um die Kamera geht.

    Spreche nur für mich, aber ich entferne mich gerade immer mehr von Apple. ARM ist toll, die Leistung davor hat mir für 4K Videoschnitt, ein bisschen Musik und meine Arbeit aber auch gereicht. Die iPhones sind kaum innovativ TouchID gab es nicht, Maskenerkennung erst, als die Maskenpflicht wieder abnahm und Qualitativ haut mich auch iOS und MacOS nicht mehr um. Gerade die neusten Versionen hatten zuletzt bei mir immer Bugs und aktuell legt der Safari die Favoriten in umgekehrter Reihenfolge an, was meinen persönlichen Workflow damit zerstört.

    Just my 2 Cents. Aber wenn Apple das so fortführt, bin ich in ein, zwei Jahren wieder woanders. Wird zwar nervig, aber ich lasse mich auch nicht an teure Geräte binden, wenn sie mich nicht vollends überzeugen können.

    • TouchID wird nie zurückkommen. Wenn die Masken fallen ist es eh wieder völlig egal (vor Corona hat NIEMAND nach einem Comeback von TouchID geschrien) und selbst wenn sie bleiben gibt es eben nun FaceID mit Maske ohne jegliche Einschränkungen.

      Und Fotos sind ohnehin subjektiv. ALLE wird Apple da nie glücklich machen können. Dafür kann Apple nichts.

    • Ozelotmilch says:

      Ich kann alle Deine Punkte nachvollziehen. Mir geht es ähnlich. Und zwar immer so lange, bis ich ein Android-Gerät aus der Familie in die Hand nehmen muss oder das Huawei Matebook meiner Frau.

      So „langweilig“ Apple im Moment ist – Den Komfort, den ich an dieser Stelle habe, möchte ich aktuell nicht mehr hergeben. Und ja, ich schiele wie oft in Richtung Surface.

      • Du solltest Mal ein richtiges Android Smartphone testen! Kein billiges. Auch bei Android musst die für was gescheites Geld ausgeben.

        • Was ist denn bitte „ein richtiges Android Smartphone“?

          • Auch die teuren Android Geräte taugen nichts.
            Apple kann mich zwar mal mit diesen inzwischen aufgerufenen Preisen,
            aber wenn du nicht dein altes grünes Gerät von der Post nehmen willst,
            ist ein iPhone nunmal die einzig anständige Option.

    • @ Johnny

      Ich hatte hier ein P40 pro und mein 12 mini. Meine Erfahrung: Bei schlechten Lichtverhältnissen ohne irgendwas an den Einstellungen in den Fotoapp´s zu ändern machte das 12 mini bessere Bilder. Erst nach verändern von x Parametern im P40 pro waren die Bilder auf dem Stand vom Ipone. Bei Tag und guten Lichtverhältnissen waren die Bilder vom P40 pro besser, aber auch nur bei Betrachtung auf einem großen TV

      • Du vergleichts das „kleinste“ iphone mit dem 40 pro ? Würde dann erher das iphone 13 pro max mit dem 40 pro vergleichen.

    • Hängt immer von dem hinter der Kamera ab. Drück mir ne 2000€ Kamera in die hand und ich wüste nichts damit anzufangen bzw. die Bilder wären wohl eher bescheiden. Andre bekommen da wirklich genial Bildkomposition hin……

  4. Mein größter Wunsch wäre USB-C.

  5. Warum sollte Apple wieder die Notch anpassen? Daran glaube ich abolut nicht, das wäre komplett untypisch für Apple. Die letzte Notch lief seit dem iPhone X und das ist über 4 Jahre alt, dann kam erst die Verkleinerung. Freut euch nicht zu früh auf die neue Notch. Woran man absolut glauben kann, das nur die Pro Modelle eine neue CPU bekommen werden und es wird ein neues Design geben und vermutlich eine bessere Kamera, wie immer halt. Auf jeden Fall kann ich mir auch ein 6.7 Zoll iPhone vorstellen, das unter 1000€ kosten wird, da muss Apple was machen, die Konkurrenz ist mittlerweile riesig und die 6.1 Zoll nicht mehr Zeitgemäß, auch wenn manche Kommentare was anderes behaupten.

    • Naja, um „man“ kann es da nicht gehen, du willst daran nicht glauben. Inzwischen haben sich die Indizien aber derart verhärtet, dass ich davon mit hoher Wahrscheinlichkeit ausgehe. Warum sollten sie sie nicht anpassen? Immerhin leidet der gesamte Smartphone Markt eher unter Innovationsarmut und so eine Änderung führt vermutlich zu höheren Verkäufen. Warum Apple etwas tut oder lässt, weiß ich nicht genau. Ich gehe davon aus, dass die gute Marktanalysen machen und wenn sie mit einem Einbruch der Verkäufe rechnen oder auch nur mit einer Stagnation, eher gewillt sind etwas zu verändern. Die Aktionäre müssen ja auch befriedigt werden.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.