iOS: Evernote 5.0 ist da

Die Freunde des gepflegten Online-Notizbuches dürfen sich freuen, denn seit eben ist die neue Version von Evernote für iOS im App Store. Die neue Version hat einen neuen Anstrich bekommen und arbeitet mit einzelnen Registerkarten. So werden Orte, Tags, Notebooks und alle Notizen schnell aufrufbar.

Evernote hat schon eine separate Seite mit den iOS-Neuerungen online gestellt. Die Version 5 für den Mac ist noch nicht final erschienen und auch Android-Nutzer müssen sich gedulden.

[appbox appstore 281796108]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Auf das sie nicht wieder in aller Euphorie wichtige Dinge vergessen haben. Letzte Updates aus dem Hause Evernote waren immer von „vorne aufbauen und hinten umstoßen“ gekennzeichnet. Ich freue mich dennoch auf das Update. Evernote ist für mich nicht mehr weg zu denken.

    VG

  2. Ich lasse gerne die Apple-Nutzer dann den Beta-Test machen und freue mich dann auf eine fertige Android-Version 😉

  3. Gibt es eine Alternative ?
    Ohne 60MB Traffic Limit
    Client für PC, Windows Phone 7.5 und Android
    Multiuser

    MS Onenote hat mich jetzt nicht so wirklich überzeugt :-/

    Ach und mit einer Synology im Background wäre das auch ne tolle Idee 😉

  4. Bin ich der Einzige, der das neue UI für ein komplettes Usability-Desaster hält?

  5. @Gordon Vermutlich nicht, ich gehöre allerdings nicht dazu. Bis ich Evernote nicht mag, muss eine Menge passieren, Was nur völlig störend ist, ist der Premium-Reiter. Warum wird er als Premium-User nicht ausgeblendet?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.