iOS 8: diese Geräte werden unterstützt

Eines muss man Apple anerkennen: die Geräte, die mit der neusten Version des Systems ausgestattet werden, ist ordentlich. Da werden dann Geräte mit iOS 8 ausgestattet, die schon ihre Jahre auf dem Buckel haben – zum Beispiel das iPhone 4s. Kam im Oktober 2011 auf den Markt und wird im Herbst kostenlos iOS 8 erhalten.  iOS 8 wird weiterhin für das iPhone 5, iPhone 5c, iPhone 5s, iPod touch (fünfte Generation), iPad 2, iPad mit Retina Display, iPad Air, iPad mini und iPad mini mit Retina Display erhältlich sein. iCloud Fotomediathek und iCloud Drive nutzen den iCloud Speicher, bei dem die ersten 5 GB kostenlos sind. 

Bildschirmfoto 2014-06-02 um 19.50.36

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Lsawesome says:

    Samsung Galaxy S III, Q2 2012,Android 4.3.

  2. Ich verneige mich vor Apple und krieche im Staub. Bei den Preisen die Apple aufruft kann man das auch erwarten.

  3. Weiß man auch schon welche MacBook Pro Modelle Yosemite unterstützen wird?

  4. Also bitte, dass musst du relativieren… 90% der 4s User wünschten sich zu hätten nie das Update gemacht… Die Performance ist wirklich unter aller Sau und der Rest weiß nicht das es Telefone gibt bei der Apps nicht 15s zum Starten brauchen. Wobei ich mich auch gerne überraschen lassen. Wenn iOS8 auf dem 4s wirklich rennt dann wäre das auf jeden Fall das Highlight der Vorstellung heute.

  5. Man muß aber auch erwähnen, das zwar viele alte Geräte das update bekommen, aber nicht alle Funktionen allen Geräten zur Verfügung stehen. Ein kastriertes update also.

  6. Mag sein, dass es beim iPhone 4 Performance-Probleme gibt – da fehlt mir die Erfahrung – aber auf dem 4S läuft iOS 7 seit Erscheinen problemlos. Die Liste ist auch nicht überraschend, Apple beweist bei der Update-Politik Kontinuität und so war bereits bei Erscheinen des 4S im Oktober 2011 absehbar, dass im Herbst 2014 das letzte Update kommt. Bei Android gibt es dafür den Cyanogen-Mod, man darf nicht alles schwarz/weiß betrachten…

  7. @VIDA: Bin sehr zufrieden mit iOS7 auf einem 4s

  8. Mir ist ein Update mit teils fehlenden Features lieber als garkeins. Auf Features kann ich gerne verzichten, auf Sicherheitsupdates nicht. Klar, es ist eine Frage wie sensibel die Daten sind, die man eingibt bzw. die Summe der ganzen Daten. Safety first, so seh ich es nunmal.

  9. Das Problem ist halt, dass wie bereits erwähnt wohl nicht alle beworbenen Funktionen auf allen Geräten verfügbar sein werden… Aktuell kann man natürlich nur spekulieren, aber ob z.B. das Anruf entgegennehmen auch auf dem 4s funktionieren wird, ich würde es aktuell fast anzweifeln. Bei Android kriegt man bei nem Update wenigstens alle Funktionen des neuen Systems, ohne Custom Roms aber teilweise keine Updates…
    Es sind aber endlich Sachen dabei, die ich bei iOS doch ziemlich vermisst habe… Durch die Extensions wird wohl auch das Teilen von Fotos/Webseiten über WhatsApp etc. einfacher werden, auch die Unterstützung alternativer Tastaturen ist was gutes…
    Alles in allem gibt es jedoch auch viele „Neuerungen“, die man so auch aus Android oder z.B. WhatsApp schon länger kennt (Sprachmessages usw.). Dennoch ist iOS8 wohl eine gute neue iOS-Version mit einigen interessanten Features, von denen einige natürlich schon auf anderen Platformen existieren, und andere wiederum neu und durchaus clever gelöst sind (Continuity, Anrufe, SMS auf Mac)

  10. @HansF: Wieso sollte das ein Problem sein? Es werden ja nicht weniger Funktionen als vorher! Und besser ein paar mehr Funktion & dafür ein weiteres (drittes/viertes) Jahr Sicherheitsupdates als gar kein Update 😉

    Und weggelassen werden nur Funktionen, bei der die Hardware nicht mehr mitspielt!

    Bei Android hingegen ist das eine absolute Katastrophe! Dort kommen die meisten Geräte sogar schon mit veralteten OS auf den Markt & werden nie auch nur ein einziges Update erhalten. Und selbst die Flaggschiffe die preislich nicht weit vom iPhone weg sind, bekommen maximal 18-24 Monate verspätete Updates & danach ist Schicht. Aber manche müssen sich das wohl schön reden^^

    Und Nein Root, ist keine adäquate Antwort! Denn das ist nichts für den Normalnutzer!

  11. @submac: Hier sieht man aber ein grundlegendes Problem von iOS. Bei einer Sicherheitslücke im Systembrowser muss ein OS-Update eingespielt werden! Bei Android kann Chrome (Android-Standardbrowser) einfach über den PlayStore aktualisiert werden. Es werden immer mehr Systemapps die OTA getrennt vom System bei Android geupdated werden können, durch die PlayServices sogar auch Teile der API.

  12. Blieb Google ja auch keine andere Wahl, wenn die Hersteller und sogar Google selbst keine Updates liefern^^ Bringt einen aber dennoch nichts, wenn die Lücke im System steckt & das sind oftmals die gravierenderen Lücken!

  13. Ich bin mal gespannt wie viele sich denn letztendlich über das Update freuen werden.
    Selbst habe ich nur Andriod Geräte die selten bis gar kein Update erhalten.

    Beil Apple klingen die Zahlen immer so Toll. X Geräte erhalten updates….
    Im Freundeskreis haben aber schon viele gerade wegen der Updates geflucht.
    Angeblich soll ihr Apple Gerät nach einem Update nicht mehr so toll funktionieren.
    Ein paar davon haben mittlerweile ein Android Gerät.

  14. Pferdenarr says:

    Die ballern ein Update auch für die „älteren“ Geräte raus, und die werden dann künstlich verlangsamt. Denke die Leute sollen dadurch angehalten werden sich ein neues Gerät zuzulegen. Ich werde das Update diesmal (habe ein iPad 2) nur durchführen wenn ist positive Nachrichten im iNet dazu lese. Ansonsten können die mich mal….
    Greetz

  15. Ich finde Tabellen immer wesentlich übersichtlicher als die Informationen in Textform zu verstecken 🙂

  16. @Peter … genau Sicherheitsupdates?! … iOS ist doch soooo Sicher … fail!

  17. schlaumeier@vollbio.de says:

    Mein 4s läuft mit iOS7 sehr flüssig – und iOS8 wird genauso flüssig darauf laufen, da bin ich mir sicher. Im Alltagsgebrauch ist da kein Ruckeln zu sehen und alles läuft super stabil.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.