iOS 6 kommt um 19:00 Uhr

Interessante Tage für iOS-Anwender. Das Presse-Embargo ist beendet, weltweit hauen die ersten großen Medien ihre Videos und Testberichte raus. Ab Freitag wird das neue iPhone 5 verkauft und bereits heute Abend um 19:00 Uhr deutscher Zeit beginnt Apple damit, das Update auf iOS6 in Deutschland auszurollen – sicherlich mit der einen oder anderen Verzögerung, denn der Andrang wird sicherlich hoch sein.

Die vielen neuen Funktionen dürften die iPhone-Besitzer freuen (der Android-Nutzer schmunzelt vielleicht darüber) und auch Besitzer eines über 3 Jahre alten iPhone 3GS kommen in den Genuss des Updates. Eines werde ich den iPhone-Besitzern aber jetzt schon versprechen: die Maps-App von Apple weiss in einigen Städten zu beeindrucken, wird euch aber definitiv enttäuschen, wenn ihr einen Google Maps-Vergleich zieht. (via, danke Michael!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. Erwähnen sollte man allerdings, dass auch deine Quelle keine definitiven Informationen hat, sondern das auch nur Spekulation ist.

  2. Super, freue mich.

    Wird aber erst installiert wenn der Jailbreak deaussen ist (iPhone) auf das iPad kommt es direkt.

    Das Apples Maps zu beginn nicht so gut sein werden wie Googles war doch klar?!

    Das wird sich mit der Zeit ändern.

  3. Hat jemand eine Ahnung, ob es einen Unterschied macht, wenn ich das Update in Griechenland runterlade? Kriege ich dann irgendwie eine veränderte Version oder ist es dieselbe? (abgesehen davon, dass es dann natürlich auch erst um 20 Uhr ist 😉 ) Thanks.

  4. Der Ansturm auf die Apple Server wird wie jedes Jahr enorm sein. Ich bin auf die neuen Features gespannt 😉

  5. Und alle Server vielleicht so: Nööö!

  6. [quote]
    Daniel (twitter @zyntex) 19. September 2012 um 09:02 Uhr

    Das Apples Maps zu beginn nicht so gut sein werden wie Googles war doch klar?!

    Das wird sich mit der Zeit ändern.
    [/quote]

    OLOLOLOLOLOLOLOL!11!1!!!!!!!!!!!

    OMGROFLWTFLOLBBQ

  7. Gibts schon nen Jailbreak? ;D 😉

  8. Dann dauert der Jailbreak für iOS 6 und 4S sicher auch nicht lange :).

  9. Ich weiß gar nicht, ob ich mein altes iPhone 4 überhaupt updaten soll. Viele Funktionen sind für das Gerät nicht verfügbar (verbessertes Siri, Flyover, Panorama, Facetime über 3G), manche brauche ich nicht (Facebook-Integration, Passport), statt dessen werden mir die YouTube-App und Google Maps deinstalliert! Es bleiben die Verbesserungen am E-Mail-Client, ein neuer Safari und die Möglichkeit Anrufe mit SMS/iMessage zu beantworten.

  10. Falls iOS 6 auf dem iPhone 4 so läuft wie iOS 5 auf dem iPad 1, wie iOS 4 auf dem 3G oder iOs 5 auf dem 3GS, dann würde ich tunlichst davon abraten, das 4er auf iOs 6 zu aktualisieren.

  11. Wird es denn von Google dann die Maps App im Appstore geben?

  12. Als Benutzer eines new iPad`s freut man sich natürlich, allerdings bin ich auch Benutzer eines Smartphones der Reihe Galaxy Note und da kann ich wirklich nur müde lächeln.

  13. Ist die neue Youtube App eigentlich schon im deutschen App Store? Und wenn nicht gibt es schon einen Termin?

    Gruß
    Spaiky

  14. Ich wäre vorsichtig mit dem Update / Upgrade auf iOs 6. Habe mich damals im Urlaub totgeärgert, als ich durch den Upgrade auf iOs 5.1 keine Option hatte, eine örtliche SIM zu nutzen, dank Telekom + Apple Diktator. Nicht nur deshalb bin ich auf Android / Nexus umgestiegen. Das müssten schon überzeugende Features sein, die mir das Upgrade schmackhaft machen würden für mein „altes“ Iphone 4.

  15. „Eines werde ich den iPhone-Besitzern aber jetzt schon versprechen: die Maps-App von Apple weiss in einigen Städten zu beeindrucken, wird euch aber definitiv enttäuschen, wenn ihr einen Google Maps-Vergleich zieht. “ Inwiefern?

  16. Wenn ich eine Frage als nicht-Apple-Freak in die Runde betreffend IPad2+IOS6 einwerfen dürfte:

    – Siri kommt nicht fürs IPad2 oder?
    – (Google) Maps und Youtube werden entfernt. Wird es diese als Download über den Appstore geben?

    Danke

  17. Geht das auch auf dem iPad 1 (3G+WiFi) ? also das allererste das es gab.

  18. @ Daniel (twitter @DanielKrieg):
    Dein Download kommt mit Uozo und Zaziki. Geht aber auf die Haus 🙂
    Sicherheitshalber deutschen Proxy anwerfen.

  19. @Walhalla: Die Youtube-App von Google gibt es bereits im US-AppStore: http://itunes.apple.com/us/app/youtube/id544007664?mt=8

    Google hat noch keine eigene Maps-App angekündigt, man kann jedoch davon ausgehen dass über kurz oder lang eine kommen wird. Wenn Apple diese zulässt (duplizierte Funktionalität war ja oft ein Ablehnungsgrund).

    Am Rande: ich habe vor einer Woche vom iPhone 4 auf das Galaxy Nexus gewechselt und bin bisher recht angetan. Es gibt auch da Ecken und Kanten, aber im Großen und Ganzen macht Android 4.1.1 einen sehr schicken Eindruck. Das Nexus ist extrem flott unterwegs, leider hält der Akku nur genauso lang (bzw. kurz) wie beim iPhone.

    Witzig finde ich die Features von iOS 6 bzw. dem iPhone 5, die Apple so gern anpreist.
    – Fotografieren im Panorama-Modus: kann Android seit 2010.
    – Navigation: auch seit über 2 Jahren bei Google Maps verfügbar.
    – Facebook-Integration: systemweit verfügbar, sobald die Facebook-App installiert ist.

    Überhaupt ist die Sharing-Geschichte bei Android viel besser gelöst, da sich jede App in das Sharing-Menü einklinken kann – sowas würde Apple nie zulassen. Möchte ich z.B. systemweiten Readability-Support, brauche ich nur die App zu installieren.

  20. @ Flo:
    iPad 1 is aus´m Rennen, soweit ich weiß. Hab nämlich selber eins und bin froh, dass ich nicht mehr updaten und jailbraiken muss.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.