iOS 16 und iPadOS 16: Gespeichertes WLAN-Passwort anzeigen

Apple iOS 16 und iPadOS 16 erlauben es dem Benutzer, gespeicherte WLAN-Passwörter anzuzeigen. Sprich: Habt ihr euch bereits einmal mit einem WLAN über ein Passwort verbunden, so könnt ihr dieses später auch im Klartext auslesen. Um das Passwort im Klartext zu sehen, müsst ihr in Einstellungen > WLAN und dann auf das Info-Zeichen des Netzwerkes klicken. Im folgenden Fenster ist dann das Passwort hinter den Punkten versteckt, per Klick wird Touch ID, Face ID oder euer Code verlangt, erst dann wird das WLAN-Passwort angezeigt.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Na endlich. Bisher musste ich das Passwort auf dem Laptop nachgucken.

    Andererseits, wie verhindert man nun, dass das Kind das Passwort an seine Frende herausgibt?
    Muss man einen RADIUS-Server zu Hause einrichten und mit Zertifikaten arbeiten?

    • Den WLAN Zugang konnte man schon vorher mit iPhone zu iPhone teilen. Einfach auf beiden iPhone Bluetooth an. Dann das iPhone ohne WLAN Zugang auf das zu verbindende WLAN tippen und am verbundenen iPhone mit dem WLAN das Passwort/Zugang teilen im popup bestätigen.

    • Peter Brülls says:

      „Andererseits, wie verhindert man nun, dass das Kind das Passwort an seine Frende herausgibt?“

      Ein Gäste-WLAN zur Verfügung stellen und sich bei Neuzugängen auf das Haupt-WLAN benachrichtigen lassen. Dann mit dem Kind zwei, drei Takte sprechen.

    • MAC Adressen Whitelisting

  2. Endlich.

  3. Hoffentlich nicht bei verwalteten Geräten….

    • Das interessiert mich auch. Das wäre „Sicherheitslücke“.
      Bleibt dann nur, die Authentifizierung auf Radius umzustellen, um zumindest eine Benutzerkontrolle- oder Zuordnung zu haben. Oder man muss wieder MAC Adressen filtern.
      Das ist natürlich wieder mit mehr Aufwand verbunden, als einmal ein Passwort einzugeben bzw. es einfach in der MDM Konfiguration mitzugeben.
      Sonst – wenn das Passwort bekannt ist, hast du ganz schnell ungewollte oder private Geräte im WLAN.

  4. ENDLICH! Das war soo lange überfällig.

  5. GooglePayFan says:

    Das ist ja mal ein bahnbrechendes Feature. Für iOS.
    Nachdem man nun schon Copy/Paste, Wetter App und Widgets hat, ist man vielleicht mit Version 20 ganz zu Android aufgeschlossen….

  6. Das ist zwar gut, aber wichtiger fände ich, wenn man endlich alle WLAN-Passwörter einsehen/speichern bzw. noch besser: exportieren könnte, von WLAN-Netzwerken, mit denen man gerade nicht verbunden ist.

    Für mich ist das immer noch DAS Argument, meine Netzwerkeinstellungen nicht zurück zu setzten (um verschiedene Netzwerkprobleme zu lösen).
    Solange es hierfür eine sinnvolle Lösung gibt, lebe ich lieber mit dem ein oder anderen Problem. Leider. Oder hat hier jemand eine gute Lösung?

    • Die WLAN-Passwörter liegen im iCloud-Schlüsselbund (sofern Du den verwendest) und stehen daher auch nach Rücksetzen der Netzwerkeinstellungen zur Verfügung.
      Wenn Du einen Mac hast, kannst Du sie Dir dort außerdem in der Schlüsselbundverwaltung raussuchen.

      • Danke, Daniel.
        Den iCloud-Schlüsselbunde nutze ich, einen Mac habe ich nicht – von daher fällt diese Option leider aus.

        Bist du dir sicher, dass die WLAN-Passwörter bestehen bleiben, wenn man die Netzwerkeinstellungen auf dem iPhone/iPad zurücksetzt? Im Support-Dokument bei Apple ( https://support.apple.com/de-de/HT204051 ) steht lediglich:
        […] Dadurch werden auch alle zuvor verwendeten WLANs und Passwörter, mobilen Netzwerkeinstellungen und VPN-/APN-Einstellungen zurückgesetzt. […]

        Mir ist es etwas zu heikel, „einfach mal“ die Netzwerkverbindungen zurück zu setzen 😉

  7. Ich hätte besser gefunden das man mehrere bekannte Bluetooth-Geräte verbinden kann und zwar automatisch wenn diese bereits bekannt sind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.