iOS 16: Haptisches Tastaturfeedback aktivieren

Es ist eine Funktion, die sich offenbar viele gewünscht haben: Mit iOS 16 hat das iPhone direkt in den Einstellungen die Möglichkeit spendiert bekommen, ein Tastaturfeedback anzulegen. Kennen Nutzer von Android sicherlich: Klickt man eine Taste auf der virtuellen Tastatur an, so gibt’s haptisches Feedback zurück.

Manche mögen dies, manche nicht – Einstellungssache (im wahrsten Sinne des Wortes). Zu finden ist das Ganze derzeit in der Beta von iOS 16 unter Einstellungen > Töne & Haptik > Tastaturfeedback. Dort kann der Nutzer aktivieren, dass er ein haptisches Feedback beim Tippen haben möchte. Wer es ganz nervig mag, der kann zusätzlich noch Töne aktivieren.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. LoveThatFeature says:

    Die Hölle friert zu! DAS finde ich wirklch gut. Das habe ich nie verstanden warum es nicht schon längst umgesetzt wurde. Ich habe mir extra die google tastatur installiert, damit ich das feature habe.

  2. Oooommmggg endlich, die Hölle friert zu!

    Seit ich vor 3 Jahren von Android aufs iPhone gewechselt bin, tippe ich viel langsamer und mache dazu sehr viel Fehler. Mit den Klickgeräuschen funktioniert es eigentlich auch gut, aber das kann man ja nicht bringen.

  3. Brauch ich nicht. Ich habe die Wischfunktion in iOS aktiviert. Klickgeräusche sind das Übel aller Smartphones, wenn man im ÖPNV sitzt

  4. GooglePayFan says:

    Das Feature ist ja fast so bahnbrechend, wie die Wetter App, die ebenfalls mit iOS 16 kommt.
    Jedenfalls für einen Apple Nutzer…

  5. Das macht die lächerlich schlechte iOS Tastatur zumindest ein ganz kleines Stück besser. Jetzt bitte noch an dear Autokorrektur und Wortvorhersage der deutschen Tastatur arbeiten!!
    (Und wieder, aus „der“ mal eben „dear“ gemacht…)

  6. Ich benutze unter anderem aus diesem Grund das Gboard auf meinem Iphone. Die iOS Tastatur könnte auch in anderen Punkten mehr bei andern abkupfern.

  7. Eigentlich würde ich mir gerne mal ein iPhone holen, dann lese ich so Meldungen wie diese hier und möchte es dann nicht mehr.
    Was für grundlegende Funktionen fehlen denn noch?

  8. Jetzt muss nur noch die Emoji Auswahl in die Tastatur Auswahl zurück ohne die zusätzliche Taste auf der Tastatur.

  9. Sehr gut, dass das endlich kommt. Vielleicht ist die Tastatur dann was für mich.
    Ich nutze aktuell Swiftkey unter iOS, weil die iOS Tastatur kein haptisches unterstützt, Swiftkey hingegen schon.
    Was jedoch mega nervig ist, dass iOS auf Seiten mit Passworteingabe häufig ungewollt/ungefragt die Tastatur ändert und man die Passwörter dann mit der beknackten iOS Tastatur eingeben muss. Der Sicherheitsgedanke dahinter ist ja schön und gut, als Nutzer möchte ich aber immer bei EINER Standardtastatur bleiben. Ohne Ausanhmen!

  10. Thorsten G. says:

    Wow, das gab’s bisher nicht? Erstaunlich. Ist das nicht das „fortschrittlichste Betriebssystem aller Zeiten“?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.