iOS 16 bereits auf 12 Prozent der Geräte installiert

iOS 16 ist nun schon ein paar Tage im Umlauf und wie üblich wird es Nutzer geben, die schneller auf den Installationsbutton drücken oder diejenigen, die aus Vorsicht oder anderen Gründen noch zögern.

Das Analytics-Unternehmen Mixpanel stellt nun wieder ein paar Zahlen zur Verteilung bereit, die allem Anschein nach einen guten Start bestätigen. Demnach ist iOS 16 nach etwas mehr als zwei Tagen bereits auf 12 Prozent aller Geräte installiert. iOS 15 lag zu einem etwa gleichen Zeitpunkt bei etwas mehr als 8 Prozent. Natürlich ist das Ganze zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht wirklich repräsentativ und erst die kommenden Wochen oder Monate werden zeigen, wie gut oder schlecht iOS 16 angenommen wird. Aber aktuell sieht es so aus, als ob der neue Sperrbildschirm und die anderen Funktionen relativ gut beim Verbraucher ankommen.

Seid ihr bereits mit iOS 16 unterwegs oder zögert ihr noch?

Apple iPhone 14 (512 GB) - Blau
Apple iPhone 14 (512 GB) - Blau
6,1" Super Retina XDR Display; Fortschrittliches Kamera System für bessere Fotos bei jedem Licht
1.389,00 EUR
Apple Watch Ultra GPS + Cellular, 49 mm Titangehäuse, Alpine Loop...
Apple Watch Ultra GPS + Cellular, 49 mm Titangehäuse, Alpine Loop...
Das größte und hellste Apple Watch Display für bessere Lesbarkeit bei allen Bedingungen
999,00 EUR
Apple Watch Series 8 GPS, 41 mm Aluminiumgehäuse Product(RED), Sportarmband...
Apple Watch Series 8 GPS, 41 mm Aluminiumgehäuse Product(RED), Sportarmband...
Miss den Sauerstoffgehalt in deinem Blut mit einem leistungsstarken Sensor und einer App; Mach ein EKG – jederzeit,...
499,00 EUR
Apple AirPods Pro (2. Generation) ​​​​​​​mit MagSafe Ladecase...
Apple AirPods Pro (2. Generation) ​​​​​​​mit MagSafe Ladecase...
Die Aktive Geräuschunterdrückung reduziert unerwünschte Hintergrundgeräusche; Verschiedene Silikontips (XS, S, M, L)
299,00 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. Vielleicht im Oktober.
    Auf meinem 12 Pro wird es noch nicht angezeigt.
    Vorgestern hat mir das iPhone erst 15.7 angeboten, das ich auch installiert habe.

    • Doch, das wird schon angezeigt. Ist nur weiter unten versteckt, sieht eher nach einem optional Update bisher aus.

      • Das wird angezeigt, wenn man im Menü unter Softwareupdate guckt.

        iOS 15.7 wurde mir aber so angezeigt, ohne dass ich unter Softwareupdate nachschauem musste. Vielleicht, weil es ein wichtiges Sicherheitsupdate war, das eine ausgenutzte Lücke geschlossen hat.

    • Es wird zu 100% angezeigt.
      Bei iOS werden Updates immer sofort ALLE unterstützten Geräte weltweit gleichzeitig freigegeben. Da liegen bestenfalls buchstäblich Minuten zwischen – nicht mal Stunden, geschweige denn Tage.

  2. Keynote war fertig, der RC da, war er auch schon installiert. Es hat mich einfach zu sehr in den Fingern gejuckt.
    Und bisher läuft alles gut.
    Am Montag hatte ich dann natürlich keinen Stress mehr mit dem Warten auf das neue Update und konnte alles entspannt angehen. 🙂

  3. Ich habe einen Tag gewartet, dann installiert. Einzig negative Überraschung bis jetzt: die unglaublich hässliche Schrift, die besonders bei der Uhrzeit im Sperrbildschirm auffällt.

  4. Mein Vater wollte vor 2 Jahren 50 Euro sparen (Refurbished) und hat sich das 6S gekauft statt das von mir vorgeschlagene 7er. Nun hat er nix mehr von der neuen Version. Letztes Jahr hat er noch ein Update bekommen.

    Meine Mutter genauso. Hab ihr, refurbished, das 8er empfohlen mit 128gig Speicher, sie kauft für 50 Euro weniger das 7er mit 32Gig Speicher. Und wer macht nun die meisten Videos und Fotos von ihrem Enkel? Richtig, meine Mutter… Muss man alles nicht verstehen…

  5. Das in der Familie genutzte iPhone X fühlt sich mit iOS 16 deutlich langsamer an.

    • Kann ich mit dem Xs nicht bestätigen. Gefühlt sogar flüssiger als 15. Vielleicht noch etwas abwarten, nach den Updates muss einiges neu indiziert werden, das kostet Rechenleistung und dauert.

  6. Ich finde es deutlich fluffiger (iPhone 11 Pro) als mit 15. Läuft alles flüssig. Bisher keine Probleme.

  7. Der Hauptgrund warum ich Android vor einigen Jahren den Rücken gekehrt habe. Wenn man sich kein Pixel kauft (oder damals noch Nexus), kann man sich einfach nicht sicher sein, wann bzw. ob man überhaupt das neueste OS-Update bekommt. gerade diese Updates hauchen auch älteren iOS-Geräten nochmal deutlich frisches Leben ein.

    • Bei Pixel genauso: beim Pixel 3a ist nach drei Jahren schon Schluss.
      Das nennt man bei Google „Update-Garantie“.

      • Sie haben dir für mindestens drei Jahre die monatlichen Updates garantiert. Was stellst du dir unter einer Update-Garantie sonst vor?

        Und z.B. Updates für die wichtigsten Apps und Module gibt es noch immer über den Play-Store, nicht so wie bei iOS wo für einen Sicherheitsbug in der Browser-Engine oder ein neues Feature in Maps das gesamte Betriebssystem aktualisiert werden muss.

  8. Nutze von Anfang an seit dem ich vor knapp 2 Jahren nach 10 Jahren Android zum 12 mini gewechselt bin, die Public Beta´s. Bisher ist mir noch nichts groß aufgefallen. Gut hin und wieder frisst eine Beta mal mehr Akku.

    Aktuell nur ein Problem mit der „Darkness Bot“ App. Kann aber nicht sagen ob der Schuldige in iOS16 oder dem Update der App zu suchen ist. Hatte die RC die jetzt ja Final ist von iOS 16 installiert, Tag später kam das Update für Darkness Bott und als ich am nächsten Tag den E-Scooter benutzt habe, musste ich feststellen, dass die App sich nach dem Start wieder schließt also kurz eine BT Verbindung zum Scooter aufbaut und schwubs schließt sich die App wieder. Nach so 2-3 mal starten geht es dann.

  9. Hier iPhoneX auf iOS16 mit erhöhten Batterieverbrauch (battery drain)

  10. Für mein Diensthandy gab es gestern morgen die Warnmeldung, dass iOS 16 wegen zu vielen Bugs und Problemen mit dem MDM nicht ausgerollt wird. Es wurde auch dazu geraten auf Privatgeräten noch nicht zu updaten!

    Immerhin kein kleiner Betrieb mit mehreren Tausend Dienstgeräten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.