iOS 15 & iPadOS 15: Vierte öffentliche Beta ist da

Apple hat am 7. Juni die neuen Betriebssysteme vorgestellt, zu denen unter anderem auch iOS 15 und iPadOS 15 gehören. Direkt nach der Keynote der WWDC konnten Freunde des Risikos und Entwickler die erste Beta herunterladen und sich fleißig ins Testen stürzen. Ich bin seit Anfang an dabei und muss sagen, dass die Verbesserungen seit Beta 1 deutlich spürbar sind. Natürlich hat man hier und da noch mit Fehlern zu kämpfen und Banking-Apps verweigern den Dienst, doch das ist eben eine Beta. Mittlerweile ist die vierte Public Beta von iOS 15 und iPadOS 15 verfügbar gemacht worden, kann also direkt von euch heruntergeladen werden. Und falls das Ganze bisher an euch vorbeigegangen ist: Wir haben jede Menge Beiträge und Anleitungen zu iOS 15. Falls ihr einen Mac oder andere Geräte in der Beta habt – auch da sind öffentliche Versionen erschienen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Mal von den Banking Apps und einer vermutlich geringeren Akkulaufzeit abgesehen. Eurer Meinung nach als Daily Driver geeignet?

    • Ja schon. Ist sehr stabil und flüssig.
      Was die mit Safari gemacht haben geht halt in eine falsche Richtung. Die Tab/URL Bar unten finde ich noch gut, aber mit wie vielen Buttons die kleine Leiste mittlerweile zugepflastert ist, dass wird zu viel.

    • Ja. (12 max pro), Bisher keine Probleme mit Apps, Akkulaufzeit kann ich kaum bis gar keinen zur letzten stable Version feststellen.

    • bei mir wird akutell auf dem iPad Air die 4. Beta geladen, auch die vorherigen liefen problemlos.
      das iPhone folgt heute noch.

      meine Banking App läuft ohne Probleme, wenns nicht läuft, liegts an der Bank 😉

  2. Würde sagen ja. Die aktuellen Betas laufen jeweils auf meinem zweiten iPhone und zweiten iPad soweit problemlos. Bis auf die Sparkassen App läuft alles, was ich so täglich nutze. Kann aber natürlich trotzdem sein, dass eine deiner Apps nicht funktioniert.

  3. Ich bin bereits seit der ersten Public Beta dabei und habe es auf meinem 12 Pro Max installiert als Daily Driver. Akkulaufzeit etwas kürzer, ja. Outbank funktioniert bei mir aber und auch sonst hatte ich nur kleinere Darstellungsfehler bei Safari mit der Adresszeile, aber alles verschmerzbar.
    Achso, und die Anzeige für neue Emails funktioniert bei mir nicht. Ich sehe nicht am App Symbol, wie viele ungelesene Emails ich habe. Es wird einfach keine Zahl angezeigt.
    Ansonsten aber keine Probleme im Alltag.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.