iOS 14 wohl mit Apple-Pencil-Unterstützung in Webseiten und eingebautem Übersetzer in Safari

Wenige Wochen trennen uns von der WWDC, die erste Details zu Apples neuen Betriebssystemen ans Tageslicht bringen wird. 9to5mac ist an ein frühes Build von iOS 14 gekommen und konnte wohl einen ersten Blick erhaschen. Demnach soll in Safari bald ein eigener Übersetzer für Webseiten einziehen, ähnlich wie es Chrome und Edge auf dem Desktop beispielsweise können.

Der Nutzer wird das Feature entweder manuell nutzen können oder man lässt Safari Webseiten in bestimmter Sprache automatisch in die eigene Sprache übersetzen. Wer den Original-Text sehen möchte, kann dies ohne Neuladen der Webseite tun. Die Übersetzung soll wie bei Apple üblich dabei ohne der Hilfe der Cloud – also direkt auf dem Gerät – stattfinden. Dasselbe trifft zukünftig wohl auch auf Übersetzungen per Siri zu.

Weiterhin wird man den Apple Pencil in iOS 14 wohl auch auf Webseiten nutzen können. Markieren, Scrollen, Zeichnen und mehr wird dann in allen Browsern nutzbar sein. Am 22. Juni wird die Keynote der WWDC stattfinden, spätestens dann werden wir sehen, was an diesen Informationen dran ist.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Pencil in iOS? Das halte ich ja für relativ unwahrscheinlich….

    • Firespawn says:

      „9to5Mac has also learned that iPadOS 14 might include full support for Apple Pencil input on websites, making it compatible not only to scroll and touch but also to draw and markup with all its capabilities in Safari and other browsers.“

      In iPadOS 14 könnte ich mir das gut vorstellen, in iOS auf gar keinen Fall.

      • Ich erlese es auf der 9to5mac-Seite ähnlich wie Du, von iOS 14 und einem Apple Pencil Support ist keine Rede, explizit wird diese mögliche Unterstützung für iPadOS erwähnt.

        Konstruktiv kritisch würde ich mir wünschen, dass Quellen denen der Inhalt entnommen wird, auch richtig gelesen werden 🙂

  2. Auch ein Gerücht, welches jedes Jahr wieder auftaucht, seitdem es das erste Gerücht über den Apple Pencil gab. Als nächstes dann wieder Widgets auf dem Homescreen und Standardbrowser.

    • Man kann keinen Standardbrowser bei iOS festlegen?
      Mein Beileid an alle.

      • Andreas K says:

        Ist der Standardbrowser in Android so schlecht, dass man den ändern muss?

        • Hängt vom Hersteller ab 😉
          Man käme mit Widgets auf dem Standardbrowser gut klar aber es gibt halt Browser die wirklich kleine Canvas haben (Total Launcher), Kreativ alles anders machen (Smart Launcher), Tief in Microsoft integriert sind (Microsoft Launcher) etc… Ich hab Total Launcher mit anderen Launchern gekoppelt so dass ich mehrere nutzen kann…

  3. NanoPolymer says:

    Gibt es auch noch News die nicht nur auf Gerüchten basieren? Die Tage häufen sich wieder die Meldungen mit rein spekulativen Inhalt. Ist mal wieder Zeit derartige Meldungen auszusparen statt irgendeinen Müll zu lesen der X mal wiederholt wird und am Ende eh nicht eintrifft. Schade um die Zeit auf beiden Seiten.

  4. Solange Jon Prosser nicht drüber berichtet hat glaube ich es nicht 😡

  5. Mir würde es schon reichen, wenn ich beim Safari nicht täglich alle Cookies neu akzeptieren müsste…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.