Anzeige

iOS 14.5 und iPadOS 14.5: Diese Funktionen bringt die neue Beta

Apple hat die erste Entwicklerbeta von iOS 14.5 und iPadOS 14.4 veröffentlicht. Diese Betaversion bringt gute und neue Funktionen mit – gerade deutsche Nutzer mit Apple Pencil und iPad dürften sich freuen:

Folgende Funktionen mit dem Apple Pencil sind nun in Deutsch möglich: 

Smart Selection – mit Smart Selection kann man einzelne handgeschriebene Wörter oder ganze Sätze mit denselben Gesten auswählen, die man auch für getippten Text verwendet hat. Dabei tippt man doppelt für ein Wort und dreifach um einen Satz, bzw. Absatz auszuwählen.

Datenerkennung – wenn im handgeschriebenen Text Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen und andere Informationen erkannt werden, wird dieser Text unterstrichen, sodass man weitere Aktionen durchführen kann. So erhält man eine Auswahl an Aktionen, wenn man auf die erkannten Daten tippt, wie zum Beispiel das Anzeigen einer Adresse in Karten. Mehr dazu findest Du hier.

Kopieren und Einfügen als Text – wenn man handschriftlichen Notizen markiert und dann ‚als Text markieren‘ auswählt, kann man sie kopieren und beim Einfügen werden sie dann in getippten Text umgewandelt.

Durchsuchbare Handschrift – auch handschriftlicher Text in Notizen kann durchsucht werden.

Kritzeln

Mit „Kritzeln“ muss man den Apple Pencil nicht mehr weglegen, um andere Dinge zu tun. Man kann in jedem Textfeld im gesamten iPadOS mit der Hand und dem Apple Pencil schreiben und die handgeschriebenen Wörter werden automatisch in Text umgewandelt.

  • Automatische Umwandlung – Handschrift wird in jedem Textfeld automatisch in getippten Text umgewandelt.
  • Durchstreichen zum Löschen – neue Bearbeitungsgesten helfen, einfacher zu schreiben und zu bearbeiten und man kann einfach ein Wort durchstreichen, um es zu löschen.
  • Umkreisen zum Auswählen – Wörter können mit dem Apple Pencil eingekreist werden, um es auszuwählen. Perfekt, wenn man ein Wort kopieren oder verschieben müssen.

Weitere Neuerungen:

  • iPhone entsperren mit der Apple Watch, während man eine Maske trägt. Die Apple Watch kann jetzt verwendet werden, um das iPhone schnell zu entsperren, wenn man versucht Face ID zu verwenden, während man eine Mund-Nasen-Bedeckung trägt. Die Apple Watch muss sich am Handgelenk befinden und entsperrt sein.
  • App-Tracking Kontrolle und Transparenz: Entwickler müssen die Erlaubnis der Nutzer einholen, bevor sie dessen Daten verfolgen. In den Einstellungen kann man nachsehen, welchen Apps man die Erlaubnis zum Tracken gegeben hat und dies gegebenenfalls ändern.
  • Siri Update: Ermöglicht es Siri zu bitten, Notfallkontakte anzurufen.
  • Unterstützung von Spielecontroller: Erweitert die iOS- und iPadOS-Unterstützung für die neuesten Xbox- und Playstation-Spielcontroller.
  • Zusätzliche Funktionen, darunter Verbesserungen bei geteilter Ankunftszeit in CarPlay und globale 5G DualSIM-Unterstützung.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

27 Kommentare

  1. Läuft Alles!

  2. Das man das iPhone mit der Apple Watch entsperren kann , wenn man eine Maske trägt , ist richtig interessant!!

  3. iPhone entsperren mit der Apple Watch, während man eine Maske trägt.
    Das freut mich.

  4. Habe mich auch erst über das iPhone entsperren wie bei MacBook gefreut, aber der Schein trügt. Die muss selbst entsperrt sein, dort dann die Uhr unter der Jacke hervor zu holen und dann den PIN eingeben ist wahrscheinlich zeitlich länger als einfach den PIN auf dem Handy einzugeben. Aber aus Apple Sicht nachvollziehbar, sonst könnte ja jeder mit der Uhr am Handgelenk einfsxh das iPhone entsperren ohne irgendein Sicherheitsfeature

  5. Aber hat dann nicht jeder mein entsperrten iPhone, wenn er sich direkt neben mir befindet?

    • Laut Engadget wird Face ID nicht vollständig umgangen, das iPhone gibt sich lediglich mit einem kleineren Teil des Gesichts zufrieden, der von der Maske nicht bedeckt ist – wenn zusätzlich die Apple Watch in der Nähe ist.

  6. Also diese Watch entsperrt iPhone Funktion ist für mich so interessant und wichtig, dass ich mir jetzt mal die Beta lade … 🙂

  7. Falls bereits jemand 14.5 auf seinem iPad Pro testet, mal bitte Rückmeldung geben wie sauber Scrolling und Animationen systemweit funktionieren.
    Ich habe seit iPad OS 14.4 Probleme mit sporadisch auftretenden Mikroruckeln. Als ob die Bildrate nicht mehr sauber gehalten werden kann. Egal ob in Safari, Einstellungen, Menüs, App-Switcher… Leider hilft auch kein zurücksetzen und wiederherstellen.

  8. Habe es eben getestet. Die Funktion lässt sich wohl nur aktivieren, wenn die Watch auch auf der aktuellen Dev-Beta ist

  9. Ist das denn jetzt die Public Beta für die man sich einfach registrieren kann oder ist das eine Developer Beta?

    • Dev- public folgt

      • Peter Brülls says:

        Danke. So viele schrieben von der Public Beta, dass ich mir schon den Kopf kratzte, weil ich es nicht als Download angeboten bekam, nachdem ich mich angemeldet hatte. Früher hatte ich etwas entwickelt, da hatte ich eh die Betas, aber derzeit brauche ich keine sondern stabile Geräte. Aber „Kritzeln“ auf Deutsch hat mich dann doch schwach werden lassen.

        Die anderen Features mit der Uhr sind ja auch nett, aber isch zahle ja eh mit der Uhr und so oft brauche ich im Laden kein Smartphone, dass ich nicht mal eben meinen Code eintippen könnte.

  10. Funktioniert das nur beim Entsperrren oder auch bei Apps, die per Face ID gesichert sind?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.