macOS Big Sur 11.2 veröffentlicht

Apple hat macOS Big Sur in der Version 11.2 für kompatible Macs veröffentlicht. macOS Big Sur 11.2 verbessert laut Apple die Zuverlässigkeit von Bluetooth. Leider ist zur Stunde nicht ersichtlich, was konkret dort verbessert wurde. Es gab ja hier und da mal unter anderem Meldungen zu Störungen in Verbindung von Mäusen und Tastaturen in Verbindung mit externem Zubehör. Könnt ja mal schauen, ob eure Probleme mit Bluetooth behoben sind nach dem Update – sofern ihr welche hattet.

Ebenfalls werden folgende Probleme behoben:

• Externe Displays können einen schwarzen Bildschirm anzeigen, wenn sie über einen HDMI-zu-DVI-Konverter an einen Mac mini (M1, 2020) angeschlossen werden.

• Bearbeitungen an Apple ProRAW-Fotos werden in der App „Fotos“ unter Umständen nicht gesichert.

• iCloud Drive kann nach dem Ausschalten der iCloud Drive-Option „Ordner ‚Schreibtisch‘ & ‚Dokumente‘“ deaktiviert sein.

• Das Entsperren der Systemeinstellungen kann trotz Eingabe eines Administratorpassworts fehlschlagen.

• Drücken der Globus-Taste öffnet unter Umständen den Bereich „Emojis & Symbole“ nicht.

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

35 Kommentare

  1. Läuft bestens!

  2. Ist das Problem mit den gebrickten MBP Late 2013 inzwischen behoben? Hab mich bisher nicht getraut das Update zu machen.

    • Habe mein Late 2013 vor einigen Tagen mit 11.1 von 10.15.7 kommend ohne Probleme neu aufgesetzt. Ich hatte auch Unbehagen wegen der Berichte über gebrickte Geräte, jetzt läuft es allerdings wirklich gut. Schade, dass es das letzte große Update für das Gerät ist. Das MB Pro Late 2013 ist noch immer eine super Maschine für normale Anwender.

    • Ist bei mir genauso, zumal man nicht davon ausgehen kann wenn es bei einem problemlos funktioniert das es dann überall so ist. Hast du das Update in der Zwischenzeit schon gemacht und läuft es?

  3. Ich hoffe der VPN-Fokus Bug wurde behoben. Jedes mal wenn ich mich verbinden möchte, liegt der Fokus auf dem Usernamen, anstelle vom Passwort-Feld.
    Nervig, aber kein Blocker.

  4. Ich hoffe, dass nun auch wieder alle Apple-Dienste über die Firewall laufen und angezeigt werden..

  5. Bug, dass Apps im Fullscreen-Mode z.T. „hängen bleiben“ und die Titelleiste (oben) nicht zurückfährt, scheint auch weiter zu bestehen. Ebenso bin ich noch nicht sicher, ob das Trägheits-Verhalten der WLAN-Verbindung nach Wieder-Aufklappen des Rechners weg ist… Aber was soll´s – man gewöhnt sich (irgendwann) an alles. So richtig richtig ausgereift ist Big Sur in Gänze leider noch immer nicht.

    • WiFi-Probleme kann ich absolut nicht nachvollziehen. Selbst nach Standortwechsel hat das MacBook ohne Schwierigkeiten die Verbindung aufgebaut.

    • Kann nur dazu raten bei jedem großen Update einen Werksreset durchzuführen!
      Bei der Übernahme von alten Einstellungen und Programmen kommt es immer zu Problemen.

      Die meisten Fehler lassen sich so lösen!

  6. Hat noch jemand so ein Komisches Bild beim Runterfahren?

    • Ja, habe ich auch, das Desktop Bild ist vertikal zweigeteilt, eine Hälfte mit TrueTone eine Ohne. Hat mich bisher nicht sonderlich gestört. Ist ein Imac 27″ vom letzten Jahr.

  7. habe seit dem Update folgendes Probelm, PDFs werde nicht mehr im Safari angezeigt, es kommt nur der Hinweis auf „Blockiertes Plug-in“, dabei ist Adobe Reader gar nicht installiert…

  8. Und das Sideloading funktioniert noch. Wollten die das nicht abdrehen?

  9. Dummerweise verlangt mein Mac mini M! das Adminpassword zur Installation. Das nimmt er leider nicht.
    Diesen Bug sollte 11.2 beheben… Super wenn man in der Schleife hängt.

    Weiß jemand rat ?

  10. OT: Wir haben einen Familienrechner (Imac 27″) mit mehreren Accounts. Mit Big Sur kam dieser absolut grässliche Login Screen. Ich habe mir schon im Internet einen Elch gesucht, aber nichts hat bisher funktioniert. Hat jemand einen Rat?

  11. Gestern Big Sur 11.2 installiert und keine Probleme gehabt.
    MacBook Pro Late 2016.
    Heute beim Hoch-und Runterfahren flackert der Bildschirm.

  12. Mac mini M1 und Magic Mouse (Gen. 1) Bluetooth Probleme sind weg.
    Der Mac steht bei mir unterm Schreibtisch links auf einem Rollcontainer und die Maus rechts von der Tastatur. Luftlinie ca. 1,20m. Ständiges häkeln und verzögerte Reaktion. Nutzte ich die Maus links von der Tastatur und damit näher am Mac, lief es ohne Probleme.

    Jetzt geht es nun endlich auch so wie gedacht.

  13. Hat noch jemand das Problem, dass die Sonderfunktionstasten außerhalb der appleeigenen Apps nicht funktionieren? Also z. B. esc bei Vollbildmodus in Firefox, Pause, nach vorne und zurück beim VLC-Player. Hatte gehofft, das Update würde das beheben…

  14. Bierling Jürgen says:

    Hallo caschy,

    hab aktuell nen dickes Problem mit meinem MacBook Pro, beim Installationsversuch von Mac OS big sure 11.2 fährt der Rechner selbständig runter und beendet alles. Mit dem Fehlerprotokoll kann ich als Anwender nix anfangen.
    Allerdings hatte ich das autom. Abmelden temporär auch schon davor öfters. Was kann ich hier tun???

  15. Seit dem 11.2 Update auf meinem Mac Mini (2018) hab ich starke WLAN-Probleme. Einfach plötzlich verliert der Mac die Verbindung und hat danach eine stark eingeschänkte WLAN-Reichweite und Verbindung. Ein Neustart hilft für eine bestimmte Zeit (1 Stunde bis zu 2 Tagen) und dann tritt das Problem plötzlich wieder auf.
    Sehr, sehr nervig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.