iOS 14.5.1 und iPadOS 14.5.1 veröffentlicht

Apple hat eine neue Version von iOS und iPadOS veröffentlicht. Sie befindet sich bereits in der Verteilung. Es handelt sich hierbei um iOS 14.5.1 und iPadOS 14.5.1. Apple hatte das Betriebssystem erst in der letzten Woche mit zahlreichen Änderungen und Neuerungen in Version 14.5 veröffentlicht. iOS 14.5.1 und iPadOS 14.5.1 haben keine neuen Funktionen spendiert bekommen, wohl aber behebt das Unternehmen ein paar Fehler, die nach der Veröffentlichung der Version 14.5 bekannt wurden. So behebt dieses Update ein Problem mit dem ATT-Framework (App Tracking Transparency), bei dem Benutzer, die zuvor „Apps erlauben, Tracking anzufordern“ in „Einstellungen“ deaktiviert hatten, keine Anfragen von Apps mehr erhalten konnten, nachdem sie die Option wieder aktivierten. Dieses Update enthält zudem wichtige Sicherheitsupdates für WebKit und wird allen Benutzern empfohlen. Die Verarbeitung von in böser Absicht erstellten Webinhalten kann zur Ausführung von beliebigem Code führen. Apple ist ein Bericht bekannt, dass dieses Problem möglicherweise aktiv ausgenutzt wurde – gelistet unter CVE-2021-30665 sowie CVE-2021-30663.

Apple iPhone 12 (128 GB) - Schwarz
Apple iPhone 12 (128 GB) - Schwarz
6,1" Super Retina XDR Display (15,5 cm Diagonale); Ceramic Shield, der mehr aushält als jedes Smartphone Glas
868,36 EUR
Angebot
Apple MagSafe Ladegerät
Apple MagSafe Ladegerät
Kompatibel mit iPhone 12 mini, iPhone 12, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max; Schnelleres kabelloses Laden mit magnetischer Ausrichtung
−14,24 EUR 30,76 EUR
Angebot
Apple AirPods Pro
Apple AirPods Pro
Aktive Geräuschunterdrückung für immersiven Klang; Transparenzmodus, um dein Umfeld zu hören und darauf reagieren zu können
−114,25 EUR 144,75 EUR
Angebot
2020 Apple iPad Air (10,9', Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (4. Generation)
2020 Apple iPad Air (10,9", Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (4. Generation)
Fantastisches 10,9" Liquid Retina Display mit True Tone und großem P3 Farbraum; A14 Bionic Chip mit Neural Engine
−49,01 EUR 599,99 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Auf meinem 11er und 12mini wird noch nichts angeboten.

  2. Hmm wäre ja mal schön wenn es eine Fehler auflistung geben würde hatte 14.5 seit der ersten Beta nicht wirklich nen Fehler gefunden.

  3. Sebastian says:

    WatchOS 7.4.1 ist auch raus.

    • macOS Big Sur 11.3.1 ebenfalls!

    • Und das scheint sich auch ohne Ladekabel zu installieren, wenn der Akku voll genug ist.

      • bei mir nicht. 100% geladen (Morgens frisch vom Lader genommen) – „wird installiert, wenn: Watch auf Ladegerät und mind. 50% geladen“ – also die übliche Meldung. Ich verstehe das auch alles nicht…

  4. Gerade am herunterladen…

  5. Nutze eh seit ich das 12 mini hab seit Weihnachten immer die Betas bis jetzt hatte ich für den Alltag nix festgestellt was mich eingeschränkt hätte
    Auch bei der Watch 6 Beta immer bisher ohne Probleme

  6. Wenn es leute gibt wo die trackingfunktion noch immer nicht funktionniert. Dann probiert folgendes

    Am iPhone aus iCloud abmelden, Iphone ausschalten und einschalten dann sich wieder bei iCloud anmelden.

    Dann klappt es.

  7. Jetzt ist der Schalter nicht mehr ausgegraut!

  8. 14.5.1 auf dem iPhone SE mit 16GB immer wieder ein Graus bei Updates. Das Phone möchte immer die Hälfte an Apps deinstallieren um das Update zu laden.

    • 16 GB sind ja auch nicht wirklich mehr zeitgemäß und praktikabel in der Nutzung. Mein SE (2) hat 128GB und mein iPad Pro 12,9 hat 512GB.

      • Das iPhone SE gibt es mit 64, 128 und 256 GB.
        Und leider hat man ein Problem mit iOS Updates wenn durch Fotos, Videos, Musik, Apps der Speicher fast voll belegt ist und die 1-2 GB nicht mehr gespeichert werden können.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.