iOS 13.6.1 und iPadOS 13.6.1 veröffentlicht

Apple hat iOS 13.6.1 für das iPhone und iPadOS 13.6.1 für das iPad veröffentlicht. Das Update sollte ab sofort für euch zur Verfügung stehen. Mit solchen kleinen Updates zwischendurch behebt Apple normalerweise einige bekannte und unbekannte Fehler und verbessert die Sicherheit. iOS und iPadOS 13.6.1 wurden in den letzten Wochen nicht in der Beta getestet, das Changelog für iOS 13.6.1 (17G80) sieht wie folgt aus:

Changelog:

Behebt ein Problem, bei dem nicht benötigte Systemdatendateien möglicherweise nicht automatisch gelöscht werden, wenn der verfügbare Speicherplatz niedrig ist.

Behebt ein Wärmemanagementproblem, das dazu führte, dass einige Anzeigen einen Grünstich aufwiesen

Behebt ein Problem, bei dem Expositionsbenachrichtigungen für einige Benutzer deaktiviert werden konnten

Sicherheitsrelevante Informationen zum Update finden sich später auch hier.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Expositionsbenachrichtigungen? Da hat sich das Apple-Marketing aber echt ins Zeig gelegt um zu verbergen, dass Corona-Warnungen teilweise vom Betriebssystem geblockt wurden. Kein Wort vom Coronavirus.

    • Möglicherweise weil die entsprechende API nicht Corona API heißt?

      • Naja könnte vielleicht auch an der Übersetzung im Artikel liegen warum es etwas verwirrend rüber kommt. Offiziell steht im deutschen Changelog folgendes:

        Korrektur eines Problems, bei dem nicht benötigte Dateien mit Systemdaten nicht automatisch gelöscht werden, wenn der verfügbare Speicherplatz knapp wird

        Behebung eines Problems bei der Temperatursteuerung, das auf einigen Displays eine Grünfärbung verursachen kann

        Behebung eines Problems, bei dem Begegnungsmitteilungen für einige Benutzer deaktiviert werden können

  2. Catalina wurde auch aktualisiert. (Ergänzendes Update für macOS Catalina 10.15.6)

  3. Hoffentlich haben sie den Stromverbrauch des Covid-Protokolls reduziert. Bei mir ist das für fast 20% des Akkuverbrauches verantwortlich. Manchmal überlege ich wirklich, die App deswegen zu deinstallieren, obwohl ich die Idee dahinter gut finde.

    • Ist bei mir genauso und habe die selben Gedanken.

    • Da bin ich ja doch nicht der einzige mit diesem Problem des viel zu hohen Akkuverbrauch.

      Egal,.. Merkel hatte gesagt die Pandemie ist erst vorbei, wenn ein Impfstoff da ist. Putin hat nun einen Impfstoff und die Corona Warn App wird daher nicht mehr benötigt.

      • Aber der Impfstoff ist doch von Putin und darum muss der ganz doll böse sein. Der Impfstoff. Genau wie der Putin.
        Zumindest liest man das ja. Ich hoffe sehr, dass der Impfstoff funktioniert und gut verträglich ist, aber ihn mir einfach so jetzt schon spritzen lassen würde ich ihn mir (noch) nicht.

        • Das ist alles nur Propaganda so von wegen Trump böse, Putin böse, Erdogan böse. Aber Gates ist der gute, weil der sich ja mit Viren so gut auskennt.

          Die Russen haben mit Sicherheit gute Leute in der Wissenschaft. Von daher testet das Zeugs und beendet endlich diesen Irrsinn.

    • Hier genauso. Circa 20-25% mehr Akkuverbrauch. Iphone XS, genug Speicherplatz, kein Jailbreak, sonst alles ok und keine Probleme mit dem Gerät.
      Habe die App daher schnell wieder deinstalliert… Ich sag mal bis zu 5 % mehr Akkuverbrauch wäre ja ok, aber diesen Murks tue ich mir nicht an.
      Wenn die Infektionszahlen steigen, würde ich jedoch gerne wieder installieren und hoffe es gibt Updates….

    • Bitte dran denken: die 20% sind bezogen auf den Gesamtverbrauch aller Apps nicht auf die absolute Akkuleistung. Wenn Deine Apps ingesamt 10% der Akkuleistung verbrauchen, denn hat die Corona-App also einen Anteil von 2%. Bei sind es übrigens 5%.

  4. Mit iPadOS 13.5 13.6 und jetzt 13.6.1 habe ich ein merkwürdiges Phänomen. Ich hatte vor einiger Zeit mal das Spiel „Edna bricht aus“ durchgedattelt und anschließend wieder gelöscht.

    Das Mistding installiert sich aber immer mal wieder selbstständig neu. Heute früh hat es sich schon wieder selbstständig installiert. Das nervt… Lösung?

    • Schau mal in den Einstellungen, wenn Du oben auf Dein Profil tippst. Darunter gibt es einen Bereich „Apps“ oder so ähnlich. Hier kannst Du automatische Downloads deaktivieren. Es gibt auch irgendwo noch eine Einstellung, um Apps auf verschiedenen Apple-Geräten zu synchronisieren. Wenn Du das Spiel zum Beispiel auf nem iPad installierst, wird es auch auf dem iPhone installiert. Das sind die beiden Sachen, die mir dazu einfallen.

  5. Hi zusammen!
    Warn-App von Anfang an installiert und immer auf die akt. Version aktualisiert.
    Letzter Energieverbrauch lt. „Einstellungen, Batterie“: 1%
    iPhone XR mit iOS 13.6 wird gleich auf 13.6.1 aktualisiert

    Also DAS 1 % ist mir ist die Gesundheit meiner Mitmenschen locker wert 🙂
    Tut mir leid, ich verstehe das ganze Corona-App Bashing nicht. Es kostet den Einzelnen nix und warnt zumindest einige – und sogar der CCC hat es „für gut“ befunden – also alles OK für mich!
    Schönen Tag Leute…

    • Ja die Corona Warn App verbrauchte wirklich nur 1%, das kann ich bestätigen. Das COVID-19 Kontaktverfolgungprotokoll war bei mir in mehreren Versuchen der Stromfresser.

  6. Mmmh – das steht bei mir unter „Health, COVID-19-Begegnungsaufzeichnungen“ und aktuell bei 2%!?!
    Vielleicht wurde der Wert aber zurückgesetzt da ich gerade das Update auf 13.6.1 gemacht habe?!
    Werde ich mal genauer beobachten, ob das zweistellig wird…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.