iOS 13.4: Nun auch als Public Beta

Apple hat iOS 13.4 als erste öffentliche Beta veröffentlicht. Der Konzern hatte die erste Beta für Entwickler am 5. Februar veröffentlicht. Zu den Neuerungen gehören unter anderem Verbesserungen an der Mail-App, neue Emojis sowie die Möglichkeit, nun auch Ordner über die iCloud mit anderen Personen zu teilen. iPad-Nutzer können sich auch über neue Tastenkürzel zum Bedienen der Fotos-App freuen. Sofern ihr möchtet, könnt ihr auch an der Public Beta teilnehmen – doch denkt daran: Beta!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. „iCloud-Ordner mit anderen Personen teilen.“
    Beeindruckend!

  2. mal abgesehen davon, ob man das unbedingt braucht oder auch nicht…die -vielleicht auch mehrfache- Authentifizierung ist heutzutage schon sinnvoll. wer will denn schon seine Daten teilen mit jemandem, der nur vorgibt, eine andere Person zu sein.
    und Cyberkriminalität nimmt sicher weiter zu.

  3. Hoffentlich bringt diese kommende Version Abhilfe bezüglich meines Akku Problems: Der Akku meines iPad wird sehr schnell leer. Fiel mir extrem seit dem letzten Update auf.

  4. „nun auch Ordner über die iCloud mit anderen Personen zu teilen“
    …wie lange ich darauf schon warte. Das Teilen einzelner Dokumente im familnarren Kreis ist recht mühsam und hat schon ziemlich Nervfaktor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.