Internet TV Magine geht in Deutschland an den Start

Seit gestern ist der cloudbasierte Fernsehdienst Magine im Beta-Format in Deutschland verfügbar. Interessierte Nutzer können sich unter www.magine.com für Testzugänge bewerben. Eine begrenzte Anzahl von Anwendern erhält so kostenlos die Möglichkeit, eine neue Art des Fernsehens auszuprobieren – und das bereits vor dem kommerziellen Launch im Herbst 2013, wenn Magine als Abonnement-Service in Deutschland verfügbar wird.

magine

[werbung]

Zum Start der Beta-Version steht in Deutschland das Programm folgender TV-Sender zur Verfügung: RTL, VOX, RTL II, SUPER RTL, n-tv, RTL NITRO, ZDF, Eurosport 1, Eurosport 2, Nickelodeon, Comedy Central, VIVA und DMAX -also auch vieles, was man nun nicht gesehen haben muss ;). Das Angebot der über Magine verfügbaren Fernsehsender wird innerhalb der kommenden Monate weiter ausgebaut werden. Magine befindet sich dazu weiterhin in Verhandlungen mit großen internationalen Medienunternehmen.

magine2

Als einziger  Dienst ermöglicht es Magine, das lineare TV-Programm deutscher und internationaler TV-Sender live, per Catch-Up oder zeitversetzt (Time-Shift, aber nicht bei allen Sendern) anzuschauen – auf dem Smart TV, Tablet, Computer oder Smartphone. Ich testete den Spaß gerade in Google Chrome, hier wird dann ein separates Plugin benötigt. Interessant ist die Tatsache, dass man mittels QR Code sein Smartphone koppeln kann und dieses so zur Fernbedienung macht, alternativ kann man den Browser des Smart TV mit dem Smartphone pairen. Der Service ist derzeit nur in einer eingeschränkten, kostenlosen Betaversion verfügbar. Der Preis für die Vollversion steht noch nicht fest. Mal gucken, was das wird…

Bildschirmfoto 2013-08-01 um 09.32.06

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

8 Kommentare

  1. „Deine Einladung wird jetzt von einem 50-köpfigen Team im kalten, verschneiten Stockholm vorbereitet. Sie wird golden verpackt und Dir sehr, sehr bald mit viel Liebe zugeschickt. Danke für Deine Geduld! In der Zwischenzeit – viel Spaß beim normalen Fernsehen.“

    Immerhin, Humor haben sie schonmal und duzen einen auch, das ständige gesieze bei t-home entertain (würg) geht mir auf den sack 😛

  2. Ich habe gleich mal eine Webcam in Stockholm angeklickt. Da liegt gar kein Schnee.
    Hab‘ mich aber trotzdem angemeldet. Hoffentlich dauert es nicht bis Schnee liegt. 😉

  3. es scheint zu dauern, hab mich schon vor Wochen angemeldet , aber bis heute keine Einladung bekommen

  4. Niels Cassens says:

    Gebt mir auch ausländische Sender wie BBC One und nen genial gemachtes XBMC Plugin und ich bin direkt dabei.

  5. Na ausser ZDF seh ich da noch nix. Und ZDF kann ich auch so schauen, warum die das anbieten verstehe ich nicht so ganz.

  6. Super das die Entwicklung der Systeme immer weitergeht. Aber wenn ich dann zwischen „Volle Kanne“, „Familien im Brennpunkt“ und „Frauentausch“ wählen kann (siehe letzter Screenshot) muss evtl. doch an einer anderen Stelle mal weiterentwickelt werden.

  7. Biss’l mehr als ZDF gibt es schon und Eurosport 2 kieg‘ ich über Schüssel nicht.

  8. Das macht das TV-Programm auch nicht besser 😉 Aber für viele ist es bestimmt ein Segen, da DVB-T ja auch immer weiter eingeschränkt und von vielen Sendern nicht mehr bedient wird.

    Fehlen nur noch „echte“ und bezahlbare Datenflats fürs Smartphone.