Instagram testet Tippen statt Scrollen in der Timeline

„Goodbye scrolling!“ schreibt er da auf Twitter, der Matt Navarra. Er bezieht sich hierbei auf seine Aussage, dass man bei Instagram wohl allen Ernstes planen soll, die Art und Weise, wie man sich durch seine Timeline innerhalb der App bewegt, vollkommen zu ändern.

Denn genau wie es bereits bei den Stories funktioniert, sollen wir schon bald durch Antippen des Bildschirms vor und zurück gelangen. Keine Ahnung, was ihr davon haltet, aber meiner Meinung nach wird das Ganze nicht unbedingt auf viel Gegenliebe stoßen. Change my mind! 😉

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://twitter.com/MattNavarra/status/1050456270984175616

[Update] Zumindest zum jetzigen Zeitpunkt muss man sich wohl noch nicht direkt Sorgen machen, dass schon morgen alles anders sein wird. Jack68 wies darauf hin, dass Matt Navarra inzwischen von Instagram bestätigt bekommen hat, dass es ich hierbei vorerst nur um einen Test handelt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Natürlich gibt es diese Information, Navarra schreibt selbst: „Instagram has confirmed to me this is a test for content in the Explore tab only right now. And no current plans to test in main feed at the moment.“

  2. Die Liebe Werbung erhält dadurch eine zehntel Sekunde mehr Aufmerksamkeit

  3. ich weis jetz schon das es bei den jugendlichen nicht gut ankommen wird

  4. Blödsinn. Was eingeführt werden sollte, ist, dass man zu einem bestimmten Datum springen kann. Wenn man irgend ein altes Foto will, ist man ewig am scrollen. Das war früher mit der Geomap besser. Da ist man, zumindest ich, zu dem Land gesprungen, wo das Foto gemacht wurde und war schnell am Ziel. Nun ist das ziemlich lästig wenn man viele Fotos gepostet hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.