Xbox: Oktober-Update liefert neue Avatare und mehr

Aktuell wird von Microsoft das Oktober-Update für alle Xbox-Nutzer verteilt. Dieses bringt eine Menge neuer Funktionen mit, die sich bisher noch in der Testphase befunden haben und nun scheinbar bereit „für die Massen“ sind. Darunter unter anderem auch Xbox-Skills für Cortana und Alexa (leider weiterhin nur für US-Nutzer zu haben).

Damit sollen Xbox-Gamer direkt über jene Assistenten nicht nur die Konsole ein- und ausschalten können, sondern auch die Lautstärke anpassen, Spiele und Apps starten, Screenshots aufnehmen und noch mehr dürfen. Leser Dominik informierte mich vie Twitter darüber, dass der Alexa-Skill hierzulande überhaupt nicht verfügbar ist und daher aktuell US-only bleibt.

Des Weiteren dürft ihr nun auf die neuen Avatare zugreifen, die euch eine breite Palette unterschiedlicher Körperformen bieten. Außerdem sollt ihr dort zig neue Accessoires und andere Gegenstände finden, mit denen ihr euer digitales Äußeres individuell gestalten könnt. Im neuen Avatar-Editor dürft ihr so gut wie jedes Merkmal am Körper farblich anpassen.

Für die Xbox One S und One X liefert das Update außerdem die Unterstützung von Dolby Vision HDR-Streaming. Jene Funktion könnt ihr in den Anzeigeeinstellungen eurer Xbox aktivieren. Der Narrator erhält im Übrigen fünf neue Sprachen, die unterstützt werden: Spanisch, Portugiesisch, Polnisch, Schwedisch und Holländisch – wohl aber zusätzlich auch eine „australische Version von Englisch“.

Zu guter Letzt kündigt Microsoft an, dass man gemeinsam mit Amazon spezielle Angebote bereithält. Wer über den Onlinehändler ein qualifiziertes Xbox One S- oder One X-Bundle erwirbt, bekommt einen Echo Dot von Amazon kostenlos dazu. Diese Promo-Aktion soll in den kommenden Tagen starten und solange andauern „wie der Vorrat reicht“.

via Engadget

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Moin zusammen,
    weis jemand ob das HDR – Dolby-Vision Update ebenfalls für die Wiedergabefunktionalität von UHDs gilt? Oder nur für die Apps, Netflix und Prime Video?

  2. Xbox One S und Xbox One X erhalten zusätzlich zur Unterstützung des Standards HDR10 auch die Kompatibilität mit Dolby Vision. Dabei gilt jedoch die Beschränkung auf Streaming-Inhalte, Blu-Rays sind außen vor. Zum Start der Funktion bietet lediglich die Netflix-App in Kombination mit deren teuerstem Abonnement entsprechende Inhalte an, aber Microsoft verspricht, dass in den kommenden Monaten weitere Apps HDR per Dolby Vision unterstützen werden. Die beiden Konsolen schließen sich damit dem Apple TV 4K und Googles Chromecast Ultra als einzige Streaming-Geräte an, die sowohl Dolby Vision als auch Dolby Atmos unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.