Instagram veröffentlicht Instagram Lite für Android

Das Foto- und Video-Netzwerk Instagram hat schon wieder eine neue App am Start. Diesmal aber kein Spin-off wie IGTV, sondern eine neue App für Instagram selbst, als Lite-Version. Weniger Speicherbedarf und ein schnellerer Download, das sind die Benefits der gerade einmal 573 KB schweren Installationsdatei. Diese kann Instagram in Sachen Funktionen zwar nicht ganz das Wasser reichen, dürfte für viele Nutzer aber völlig ausreichend sein.

Möglich ist das Posten von Fotos (samt Filter) in Stories oder den Feed, außerdem kann man natürlich die Inhalte anderer betrachten, ebenfalls Stories und Feed. Was in der App bislang fehlt, sind Direktnachrichten und die Möglichkeit, auch Videos zu veröffentlichen. Das soll laut Instagram aber schon bald möglich sein. Beides.

Gegenüber TechCrunch hat Instagram bestätigt, dass die Lite-Version seit dieser Woche in Mexiko getestet wird. Später im Jahr soll sie dann auch in anderen Ländern verfügbar sein. Die App zielt natürlich auf Nutzer ab, die erstmalig mit Instagram in Berührung kommen, in Ländern, in denen die mobile Infrastruktur nicht so gut ausgebaut ist, wie wir es beispielsweise hier gewohnt sind (und dennoch nur meckern).

Die Lite-Strategie kennt man von Facebook, Instagram Lite ist da eigentlich nur eine logische Folge. Kann in Deutschland noch nicht offiziell über den Play Store heruntergeladen werden und die App ist leider auch noch nicht via APKMirror verfügbar.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Was ist mit iOS?

    • JohnLamox says:

      Die Frage ist, ob es bei iOS bezüglich App Thinning eigentlich nötig ist, da noch ne Lite-Version anzubieten. Die großen Namen sollten lieber ihre Apps mal ordentlich programmieren und den unnötigen Ballast rauswerfen, statt von jeder App dann ne Lite-Version in den Store zu hauen.

  2. Jan-Sebastian Winckelmann says:

    Dann doch besser eine PWA-Version (Progressive Web App) anbieten wie z.B. Twitter Lite.

  3. Einfach den Browser nehmen, für mein Nutzunngsverhalten alles möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.