Instagram und Facebook: Gemeinsames Benachrichtigungscenter und weitere neue Funktionen

Wie das Unternehmen Meta mitteilt, arbeitet man dort gerade an neuen Optionen für den Kontenwechsel zwischen Facebook- und Instagram-Profilen. Zudem schafft man einen gemeinsamen Ort für Benachrichtigungen beider Plattformen, sofern die jeweiligen Profile zum selben Kontencenter gehören. Und man ermöglicht, dass sich Nutzer nun ein Konto mit ihren bestehenden Facebook- oder Instagram-Anmeldedaten erstellen können. Damit dürfen sie sich dann für weitere Konten und Profile anmelden.

Der Profilwechsel soll eine neue Oberfläche erhalten, die nicht nur intuitiver als bisher ausfällt, sondern auch problemloser zwischen Facebook und Instagram wechseln lassen soll. Sind beide Profile für die Dienste zum selben Kontencenter hinzugefügt, dann lässt sich direkt zwischen beiden Konten hin und her wechseln. Außerdem werden dort Benachrichtigungen für jedes Profil angezeigt. Zu sehen sein, sollte diese Neuerung für alle Nutzer sowohl im Web als auch in der iOS- und Android-Version der Dienste.

Personen, die neu bei einem der beiden Dienste sind, können inzwischen ein Facebook- oder Instagram-Konto erstellen und dieses Konto dann verwenden, um sich für weitere Konten anzumelden. Zudem lassen sich die Anmeldeinformationen des einen Dienstes jetzt auch für den Zugriff auf den anderen Dienst verwenden, solange sich beide Konten im selben Kontencenter befinden. Auch diese Funktion ist bereits weltweit verfügbar und kann sowohl in der iOS- als auch der Android-Version genutzt werden.

Dabei würden aber trotz all der Kreuzungen weiterhin alle Sicherheitsaspekte für die Anmeldungen bedacht, so Meta weiter. Wenn jemand beispielsweise die Zwei-Faktor-Authentifizierung für sein Facebook-Konto aktiviert hat, kann sich ein unbekanntes Gerät nicht mit seinen Instagram-Anmeldedaten bei seinem Facebook-Konto anmelden. Darüber hinaus werden Personen benachrichtigt, wenn ein neues Konto mit ihrem bestehenden Konto erstellt wird und wenn ein Konto zu ihrem Kontencenter hinzugefügt wird.

Angebot
Apple 2021 iPad Mini (8.3', Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
Apple 2021 iPad Mini (8.3", Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
8,3" Liquid Retina Display (21,08 cm Diagonale) mit True Tone und großem Farbraum; A15 Bionic Chip mit Neural Engine
−32,11 EUR 616,89 EUR Amazon Prime
Angebot
Apple 2021 iPad (10,2', Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
Apple 2021 iPad (10,2", Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
Beeindruckendes 10,2" Retina Display (25,91 cm Diagonale) mit True Tone; A13 Bionic Chip mit Neural Engine
−80,00 EUR 349,00 EUR Amazon Prime
Apple 2021 iPad Pro (11', Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
Apple 2021 iPad Pro (11", Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
Apple M1 Chip für Performance auf dem nächsten Level; 5G für superschnelle Downloads und Streaming in hoher Qualität
968,64 EUR Amazon Prime

Transparenz: In diesem Artikel sind Partnerlinks enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Partnerlinks haben keinerlei Einfluss auf unsere Berichterstattung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto

Nordlicht, Ehemann und Vater. Technik-verliebt und lebt fürs Bloggen. Außerdem: PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Eine gemeinsame Meta App als Launcher (?!) für Whatsapp/Instagram/Faceboook/Messenger wäre nicht schlecht wenn sie Mehrwert bietet

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Du hast die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.